Veröffentlicht inSportmix

Formel 1 droht Dilemma: Fans bei DIESEM Anblick geschockt – Teams in Aufregung

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Die Formel 1 trägt Jahr für Jahr ihre Rennen auf den spektakulärsten Rennstrecken der Welt aus. Wir zeigen euch die legendärsten Kurse der Königsklasse.

Die Saison 2022 hat noch gar nicht begonnen, da steht die Formel 1 schon vor ihrem ersten großen Dilemma.

Der Geist, der nach den ersten offiziellen Testfahrten im Fahrerlager der Formel 1 sein Unwesen treibt, heißt „Porpoising“. Bei diesem Phänomen handelt es sich um ungewollte Hopser der Autos auf den Geraden. Diese Sprünge können die Fahrer nicht nur wertvolle Zeit kosten, sondern sie stellen auch eine Gefahr dar.

Formel 1: Wirbel um „Porpoising“

Das steckt hinter dem „Porpoising“: Auf den Geraden setzen die Wagen wiederholt auf dem Boden auf. Das stört wiederum die Erzeugung von Abtrieb. Und dies führt dazu, dass der Wagen wieder nach oben gedrückt wird. Anschließend wird das Auto wieder nach unten gesaugt. Dieses ständige Auf und Ab nennt man „Porpoising“.

In der Formel 1 war dieses Phänomen nach den ersten Tests in Barcelona das große Gesprächsthema. Mercedes-Youngster George Russell warnte eindringlich vor dem „Porpoising“. Seiner Meinung nach sei der Vorgang nicht nur nervig, sondern könne sich im Rennen zu einer enormen Gefahr entwickeln.

Formel 1: Techniker schlagen Alarm

Auch bei Alfa Romeo war man überrascht. Technik-Chef Jan Monchaux musste eingestehen: „Ich will ehrlich sein: Damit hatten wir nicht gerechnet.“

Monchaux weiter: „Im Winter sind wir alle Arten von möglichen Problemen durchgegangen, die in dieser Saison der Formel 1 auftreten könnten. Bei keinem Test gab es einen Hinweis auf Porpoising. Wir waren jetzt sehr überrascht. Ich denke, das ging allen Teams so.“

Auch Alain Permane, der sportliche Leiter des Alpine-Rennstalls, findet: „Das ist echt ein großes Problem. Das müssen wir irgendwie in den Griff bekommen. Und ich bin sicher, dass wir es schaffen.“

—————————————

Mehr News aus der Formel 1:

————————————–

Formel 1: Pospoising das große Thema unter den Fahrern

Carlos Sainz war im Ferrari von dem Phänomen besonders schlimm betroffen. „Wir befinden uns plötzlich in einer ganz neuen Welt“, sagt der Spanier: „Wir müssen erst mal ein völlig neues Verständnis für unser Auto entwickeln.“

Der Einzige im Fahrerfeld der Formel 1, der mal wieder cool bleibt, ist Valtteri Bottas. Der Finne meint: „Ich kann mir nicht vorstellen, dass das ein Sicherheitsproblem ist. Es ist einfach nur eine Herausforderung, die wir als Team jetzt bewältigen müssen.“ (dhe)