Formel 1-Hammer! Dieses plötzliche Comeback lässt die Fans jubeln

Formel 1: 2013 gewann Sebastian Vettel das bis heute letzte Rennen auf dem Nürburgring. Jetzt steht die Traditions-Rennstrecke vor einem plötzlichen Comeback.
Formel 1: 2013 gewann Sebastian Vettel das bis heute letzte Rennen auf dem Nürburgring. Jetzt steht die Traditions-Rennstrecke vor einem plötzlichen Comeback.
Foto: imago images/Sven Simon

Lange hatten die deutschen Formel-1-Anhänger gehofft, dass der Corona-Wirbel könnte den Hockenheimring zurück in den Rennkalender der Formel 1 bringen. Vergeblich. Doch nun kommt plötzlich alles ganz anders.

Die Saison in der Formel 1 ist bereits gestartet, jetzt wurde plötzlich ein weiteres Rennen in den Kalender aufgenommen – in Deutschland! Sebastian Vettel bekommt damit doch den langersehnten Heim-GP.

Formel 1 kehrt an den Nürburgring zurück – noch in dieser Saison!

Der Motorsport-Weltverband FIA hat eine Einigung mit dem Nürburgring erzielt. Nach sieben Jahren Abstinenz kehrt die Königsklasse in die Eifel zurück.

>> Formel 1: Wirbel um Sebastian Vettel! „Köpfe werden rollen“

Am 11. Oktober 2020 wird der „Große Preis der Eifel“ am Nürburgring in den engen Rennkalender gequetscht. Das Rennen in Rheinland-Pfalz wäre dann der Abschluss der Europatour, bevor die Saison mit dem USA-Grand-Prix in Übersee fortgesetzt wird.

----------------------------------------

Mehr News aus der Formel 1:

----------------------------------------

Nürburgring fehlt seit 2013 im Rennkalender

Der Nürburgring führte mit der Formel 1 jahrelang eine On-Off-Beziehung, wurde immer wieder aufgenommen und rausgeschmissen. Seit 2013 fehlte er durchweg im Rennkalender.

Das Comeback der Traditions-Rennstrecke ist ein absoluter Paukenschlag – und freut vor allem die vielen Motorsport-Fans aus Deutschland sowie den einzigen deutschen Piloten Sebastian Vettel. Er reckte 2013 den Pokal in die Höhe, als das bis heute letzte Formel-1-Rennen auf dem Eifel-Ring ausgetragen wurde.

--------------------------

Das ist der Nürburgring

  • Motorsport-Rennstrecke in Nürburg (Rheinland-Pfalz)
  • Eröffnet am 18. Juni 1927
  • Erstes Formel-1-Rennen: 1951
  • Mit der legendären Nordschleife eigentlich 26 Kilometer lang
  • Seit 1984 wird aber zumeist nur noch die Grand-Prix-Strecke (5,2 Kilometer) gefahren

--------------------------

Sebastian Vettel sieht große Herausforderung

Sebastian Vettel bekommt doch noch seinen Heim-Grand-Prix und ist schon gespannt. „Es wird auf jeden Fall eine Herausforderung, für die Teams und für uns Fahrer“, sagte der viermalige Formel-1-Weltmeister am Samstag der Deutschen Presse-Agentur. Er sei „schon gespannt, wie im Oktober das Wetter in der Eifel sein wird.“

Ferrari zieht Konsequenzen

Bei Ferrari geht es derweil weiterhin drunter und drüber. Nachdem desolaten Saisonstart und den anhaltenden Querelen um Sebastian Vettels Vertragsende hat die Scuderia nun reagiert und drastische personelle Konsequenzen gezogen. Hier mehr dazu >>

Was wird aus Vettel?

Wie die Zukunft von Sebastian Vettel nach Ferrari aussieht, ist noch unklar. Immer mehr deutet darauf hin, dass der Heppenheimer nach der Saison bei Racing Point anheuert. Doch dort sind derzeit noch beide Cockpits besetzt. Hier alle Infos >>

Weiteres irres Comeback

Und nicht nur der Nürburgring feiert noch in dieser Saison ein unerwartetes Comeback. Ein weiterer Paukenschlag erreicht die Formel-1-Fans aus Italien. Hier die Details >>

 
 

EURE FAVORITEN