Formel 1: Jetzt kommt Bewegung ins Spiel! Dürfen deutsche Fans sich auf SEIN spektakuläres Comeback freuen?

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Die Formel 1 Saison 2021 steht in den Startlöchern. Mick Schumacher, Sohn der deutschen Formel 1-Legende Michael Schumacher, gibt sein Debüt. Doch welche Piloten gehen außerdem an den Start? Wir stellen Dir alle Fahrer und Teams vor.

Beschreibung anzeigen

In der Formel 1 wird es jetzt richtig ernst – in der Sommerpause geht es vor allem neben der Strecke heiß her.

Die zweite Hälfte der Saison steht an, es folgt ein europäischer Hattrick mit drei Rennen in drei Wochen. In Belgien, Holland und Italien kämpfen Max Verstappen und Lewis Hamilton erbittert um den WM-Titel der Formel 1.

Formel 1: Kampf um die Cockpits

Mindestens genauso interessant wird jedoch der Kampf um die Cockpits für die kommende Saison. Acht Plätze sind in der Formel 1 noch offen.

Besonders spannend ist wohl die Frage: Wer fährt in der kommenden Saison bei Mercedes an der Seite von Lewis Hamilton? Neben seinem aktuellen Teamkollegen Valtteri Bottas meldet auch Williams-Pilot George Russel berechtigte Ansprüche an.

Und falls Russell tatsächlich das zweite Mercedes-Cockpit bekommen sollte, müsste Williams sich händeringend nach einem Ersatz umsehen. Dann könnte es in der Formel 1 zu einem spektakulären Comeback kommen, das vor allem die deutschen Fans freuen wird.

Formel 1: Kehrt der „Hulk“ zurück?

Nico Hülkenberg hatte immer wieder betont, dass 2022 für ihn die letzte Chance ist, um in die Formel 1 zurückzukehren. Sollte es für den 34-Jährigen in der kommenden Saison nicht klappen, ist das Kapitel Königsklasse für ihn wohl endgültig beendet.

Ein Wiedereinstieg bei Williams wäre für den „Hulk“ besonders emotional. Schließlich hatte Hülkenberg dort im Jahr 2010 seine Karriere in der Formel 1 begonnen.

Spannend wird auch die personelle Situation bei Red Bull und AlphaTauri. Motorsport-Chef Helmut Marko hatte bereits mitgeteilt, dass die Cockpit-Situation in den kommenden Wochen geklärt werden soll.

„Wahrscheinlich nach Spa oder nach den ersten beiden Rennen der zweiten Saisonhälfte, wollen wir sowohl bei AlphaTauri als auch bei Red Bull Racing unsere Fahrer bekanntgeben“, so Marko.

----------------------

Weitere News aus der Formel 1:

Formel 1: Nächstes Rennen abgesagt! Das hat Folgen für den kompletten Rennkalender

Formel 1: Breitseite gegen Sebastian Vettel! Diese Worte sind für ihn wie ein Schlag ins Gesicht

Formel 1: Renn-Hammer perfekt! Regierung verbietet volle Ränge bei Niederlande-GP – Rennen findet trotzdem statt

----------------------

Formel 1: Wer fährt 2022 für welches Team?

Ob Sergio Perez auch im kommenden Jahr bei Red Bull neben Max Verstappen an den Start geht? Fakt ist: Hundertprozentig zufrieden ist der Mexikaner mit seiner Saison bislang nicht.

Mercedes, Williams, Red Bull, AlphaTauri, Alfa Romeo – der Kampf um die Cockpits für die kommende Saison der Formel 1 bleibt spannend.

Formel 1: Wut bei Aston Martin

Die neue Saison lief für Aston Martin und Sebastian Vettel noch nicht wie geplant. Der Teambesitzer hat ein Problem ausgemacht – und ist deshalb auf 180 >>> (dhe)