Formel 1: Paukenschlag! Diese Nachricht wird den Fans nicht gefallen

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Die Formel 1 trägt Jahr für Jahr ihre Rennen auf den spektakulärsten Rennstrecken der Welt aus. Wir zeigen euch die legendärsten Kurse der Königsklasse.

Beschreibung anzeigen

Verschwindet eines der beliebtesten Rennen aus der Formel 1? Wenn der Rennzirkus auf der Strecke in Spa-Francorchamps Halt macht, ist Action garantiert. Die legendäre Eau-Rouge kennt jeder Fan und auch die Fahrer freuen sich stets auf den Stopp in Belgien.

All das könnte schon bald der Vergangenheit angehören. Die Zukunft der Rennstrecke steht gewaltig auf der Kippe. Die neusten Enthüllungen dürften die Fans der Formel 1 daher überhaupt nicht gerne hören.

Formel 1 will immer größer werden – auf Kosten alter Strecken

Die Formel 1 wächst und wächst und wächst. Bezogen auf die Anzahl der Rennen jagt eine Rekordsaison die nächste. Dieses Jahr werden 22 Grands Prix absolviert, im kommenden Jahr sollen es 24 sein. Trotz des Wachstums haben einige Austragungsorte ihren Platz nicht sicher – so auch Belgien.

Seit 1950 gehört die Spa-Strecke mit wenigen Ausnahmen zu F1-Inventar. Das Rennen am 28. August könnte vorerst der letzte Auftritt gewesen sein. Das sind die neusten Erkenntnisse eines Treffens von CEO Stefano Domenicali und den Teamchefs am Rande des Großen Preises von Montreal. Die belgische Zeitung „Het Laatste Nieuws“ schreibt, dass Domenicali 16 von 24 Rennen im Jahr 2023 außerhalb Europas plane.

Formel 1: Berichte über Geheimtreffen

Mit Silverstone, Imola, Zandvoort, Barcelona, Budapest und Monza gebe es dafür bereits feste Verträge. Ein erneutes Rennen in Monaco scheint wahrscheinlich. Bleibt nur noch ein Europa-Rennen. Geht es nach „Het Laatste Nieuws“, geht dieses an die Red-Bull-Strecke in Spielberg – und Spa wäre raus.

------------------------

Die nächsten Rennen in der Formel 1:

  • Großbritannien-GP (3. Juli)
  • Österreich-GP (10. Juli)
  • Frankreich-GP (24. Juli)
  • Ungarn-GP (31. Juli)
  • Belgien-GP (28. August)

------------------------

Der Traditionskurs müsste hoffen, dass andere außer-europäische Rennen nicht stattfinden, beispielsweise in China, wo noch immer strenge Corona-Regeln gelten. Auch mit Mexiko ist langfristig nichts sicher.

Formel 1: Ist Spa DARAUF angewiesen?

Allerdings müsste sich der Belgien-GP auch dann einem Kampf mit Frankreich stellen, das ebenfalls um sein Rennen bangt.

------------------------

Nachrichten aus der Formel 1:

------------------------

Das letzte Wort in dieser Sache ist also keinesfalls gesprochen – auch wenn es für den Fan-Favoriten derzeit nicht gut aussieht.