Formel 1: Hammer! ER wirft nach heftigem Zoff hin

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Die Formel 1 Saison 2021 steht in den Startlöchern. Mick Schumacher, Sohn der deutschen Formel 1-Legende Michael Schumacher, gibt sein Debüt. Doch welche Piloten gehen außerdem an den Start? Wir stellen Dir alle Fahrer und Teams vor.

Beschreibung anzeigen

Paukenschlag beim Formel 1-Rennstall Alfa Romeo!

Pascal Picci ist still und heimlich aus dem Verwaltungsrat des Formel 1-Teams zurückgetreten. Grund dafür ist ein Streit mit Teamchef Frederic Vasseur.

Formel 1: Zoff mit Teamchef Vasseur! Picci wirft bei Alfa Romeo

„Ja, ich habe die Tür zugeschmissen“, offenbart Picci jetzt in einem Interview mit der italienischen Ausgabe von „Motorsport.com“. Der 63-Jährige erklärt: „Ich bin ein paar Tage vor dem Grand Prix von Mexiko als Präsident der Sauber Holding zurückgetreten.“

Bei Sauber, die in der Formel 1 als Alfa Romeo an den Start gehen, galt Picci laut „Motorsport-Total“ als einer der wichtigsten Entscheidungsträger. Picci sei einer der wichtigsten Ansprechpartner von Tetrapak-Erbe und Co-Besitzer Finn Rausing gewesen.

--------------------------------------

Formel 1 | Fahrer und Teams 2022

  • Mercedes: Hamilton/Russell
  • Red Bull: Verstappen/Perez
  • McLaren: Norris/Ricciardo
  • Aston Martin: Vettel/Stroll
  • Alpine: Alonso/Ocon
  • Ferrari: Leclerc/Sainz
  • Alpha Tauri: Gasly/Tsunoda
  • Alfa Romeo: Bottas/Zhou
  • Haas: Mazepin/Schumacher
  • Williams: Latifi/Albon

--------------------------------------

In seiner Begründung wurde Picci deutlich: „Ich möchte mit dem Management von Fred Vasseur in Zukunft nicht mehr in Verbindung gebracht werden.“ Als weiteren Grund gibt er die „die Art und Weise“ gewesen, „wie über die Fahrerbesetzung entschieden wurde“ an. Das habe das Tuch zwischen dem Management und Picci endgültig zerschnitten.

---------------------------------------

Mehr News aus der Formel 1:

Formel 1: Nach öffentlichem Zoff – Teamchef wird deutlich: „Sitzen alle im selben Boot“

Formel 1: Vorzeitige WM-Entscheidung? Star-Pilot in großer Sorge – „Kritisch“

Formel 1: Tod einer Ikone löst Bestürzung aus – Motorsport trauert um Sir Frank Williams

---------------------------------------

Gegen Piccis Willen: Alfa Romeo holt Zhou und Bottas statt Giovinazzi

Statt den Italiener Antonio Giovinazzi weiter zu beschäftigen, verpflichtete Alfa Romeo den Chinesen Guanyu Zhou und holte Valtteri Bottas von Mercedes. Picci hätte gerne an Giovinazzi festgehalten – auch um die Beziehung zu Ferrari weiter zu stärken.

Picci versicherte aber: „Meine Kündigung muss für die Mitarbeiter von Sauber kein Grund zur Sorge sein. Da bin ich mir sicher.“

>>> Formel 1 bei RTL: König fehlt erneut, ER feiert seine Premiere

Alfa Romeo wollte sich auf Anfrage von „Motorsport-Total“ nicht zu den Entwicklungen um Picci äußern.

Formel 1: Vor Saudi-Arabien-GP – DAS bereitet den Fans große Sorgen

Vor dem Großen Preis von Saudi-Arabien bereitet den Fans eine Sache Sorgen. Hier mehr dazu! (fs)