Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Überraschende Regel-Änderung! DAS könnte den Titelkampf entscheiden

Formel 1: Überraschende Regel-Änderung! DAS könnte den Titelkampf entscheiden

Formel 1: Überraschende Regel-Änderung! DAS könnte den Titelkampf entscheiden

Formel 1: Überraschende Regel-Änderung! DAS könnte den Titelkampf entscheiden

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Die Formel 1 Saison 2021 steht in den Startlöchern. Mick Schumacher, Sohn der deutschen Formel 1-Legende Michael Schumacher, gibt sein Debüt. Doch welche Piloten gehen außerdem an den Start? Wir stellen Dir alle Fahrer und Teams vor.

Mitten in der Saison gibt es in der Formel 1 eine plötzliche Regeländerung. Droht sie den Titelkampf zu entscheiden?

Die neue Regel gilt noch nicht am Wochenende beim Grand Prix in Monaco. Sie wird in der Formel 1 im Juni in Kraft treten. Sie trifft eigentlich nur ein Team: Red Bull Racing von Hamilton-Herausforderer Max Verstappen.

Formel 1 mit plötzlicher Regeländerung

Mit allen Mitteln versucht der Rennstall, den Silberpfeilen ebenbürtig zu sein. Jüngst kratzte Red Bull dabei offenbar einmal mehr an der Grenze des Erlaubten. Das rief den Motorsport-Weltverband auf den Plan.

Die FIA reagiert auch auf den Vorwurf von Lewis Hamilton selbst. „Sie haben einen biegsamen Flügel am Auto“, sagte der Serien-Weltmeister am Sky-Mikrofon in Barcelona und sorgte damit für Aufsehen. Biegsame oder bewegliche Teile sind an den Autos der Formel 1 nicht erlaubt – mit Ausnahme des aufklappbaren Heckflügels DRS.

Biegsamer Heckspoiler? FIA schärft Regelwerk nach

An eben diesem Flügel hat sich Red Bull aber wohl etwas einfallen lassen. Experten zufolge war es gelungen, den Heckspoiler so beweglich zu konstruieren, dass er sich bei hohen Geschwindigkeiten etwas flacher stellt, während er bei niedrigerem Tempo in den Kurven wieder etwas aufrichtet.

Die maximale Verformbarkeit der Teile ist strikt geregelt. Die Routine-Tests in Barcelona bestand der Red Bull. Dennoch blieben Zweifel: Führen die hohen Belastungen im Rennen zu mehr Biegung als bei den Tests und verschaffen Verstappen einen unlauteren Vorteil?

Deshalb wurde die Regel bezüglich der Flexibilität von Teilen nun noch einmal deutlich nachgeschärft.

——————————-

Mehr aktuelle News aus der Formel 1:

——————————-

Ab dem Frankreich-GP am 15. Juni ist die maximale Biegsamkeit der Heckflügel deutlich genauer definiert. Hinzu kommen wesentlich peniblere Tests, bei denen die Kräfte bei der Überprüfung verdoppelt und auch TV-Bilder aus dem Rennen eingesetzt werden. Das berichtet das „Motorsport-Magazin“.

Ab 15. Juli null Toleranz

Eine kleine Galgenfrist bleibt den Teams. Bis zum 15. Juli gilt ein Toleranzbereich von 20 Prozent. Ab dann wird jede Abweichung bestraft.

Entscheidet die Regelverschärfung den Titelkampf der WM? Zumindest wird das Team Red Bull, das schon jetzt gegenüber Mercedes um Anschluss kämpft, wieder ein wenig ausgebremst.

Sebastian Vettel: Aston Martin verkündet Neuzugang! SIE spielte schon in Bond-Filmen mit

Aston Martin, das Formel-1-Team von Sebastian Vettel, hat einen Neuzugang verpflichtet. Das teilte der Rennstall am Mittwoch mit. Mehr Infos über sie erhälst du hier.