Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Schumacher sorgt für kuriose rote Flagge! Ungewöhnliche Unterbrechung im Qualifying

Formel 1: Schumacher sorgt für kuriose rote Flagge! Ungewöhnliche Unterbrechung im Qualifying

Mick Schumacher: Wie ihm sein Weg in die Formel 1 gelang

Er ist aktuell die größte deutsche Motorsport-Hoffnung: Mick Schumacher. Der Sohn des siebenmaligen Formel 1-Weltmeisters und Ferrari-Legende Michael Schumacher. Mick feiert 2021 sein Debüt in der Formel 1. Doch wie gelang ihm der Sprung in die Königsklasse? Wir blicken für dich auf seine bisherige Karriere.

Mit Spannung wurde das Formel 1-Qualifying in Abu Dhabi erwartet. Max Verstappen oder Lewis Hamilton – wer sichert sich die letzte Pole Position der Saison und damit einen vielleicht entscheidenden Vorteil im Kampf um die Weltmeisterschaft?

Ehe es in der Formel 1 allerdings richtig spannend wurde, gab es eine kuriose rote Flagge. Ein Fehler von Mick Schumacher sorgte für Verzögerungen.

Formel 1: Schumacher ohne Crash – trotzdem gibt es eine rote Flagge

Was war passiert? Um einige Hundertstel zu sparen, wollte Schumacher die letzten Kurven vor der Start-und-Zielgeraden besonders eng nehmen. Doch statt der erhofften schnellen Runde riss der Haas einen Poller am Boxeneingang mit.

Das Stück Plastik blieb anschließend mitten auf der Strecke liegen – zum Leidwesen von McLaren-Pilot Lando Norris. Nichtsahnend kam der Brite um die letzte Kurve gedonnert und fuhr mit voller Geschwindigkeit über die Pylone.

+++ Formel 1: Schockmoment für Legende! Ausgerechnet vor dem letzten Rennen +++

Dabei konnte Norris froh sein, dass nichts Schlimmeres passierte. Zunächst verhakte sich der Poller in der Radaufhängung des McLarens, flog anschließend von selbst wieder ab. Nur um wenige Zentimeter verfehlte er dabei die Air-Box des Wagens, wo er vermutlich größeren Schaden hätte anrichten können.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Anschließend lag der Poller wieder mitten auf dem Asphalt – was die Renndirektoren dazu bewegte, Q1 kurzzeitig zu unterbrechen, um die „Bergungsarbeiten“ durchführen zu können.

Formel 1: Schumacher fliegt wieder in Q1 – Vettel zittert

Wenige Minuten später ging es auf dem „Yas Marina Circuit“ wieder rund. Wie so oft in dieser Saison verpasste Mick Schumacher die Qualifikation für die nächste Runde, konnte aber seinen Teamkollegen Nikita Mazepin auf den letzten Rang verweisen.

—————————————

Weitere Neuigkeiten aus der Formel 1:

Formel 1: Hat Red Bull den Titelkampf aufgegeben? Aussage von Teamchef lässt tief blicken

Formel 1: Droht Hamilton ausgerechnet jetzt eine Strafe? Mercedes mit unmissverständlicher Ansage

Formel 1: Hammer nach Eklat! Mercedes verkündet fristlose Kündigung – noch vor dem Saisonfinale

—————————————

Zittern musste auch Sebastian Vettel. Der Aston-Martin-Pilot wurde auf einer schnellen Runde zunächst von Esteban Ocon behindert und lag anschließend lange auf P15. Am Ende reichte es aber, um zumindest in Q2 einzuziehen. (mh)