Formel 1: Insider verrät, warum Mick Schumacher „in der Formel 1 einschlagen wird“

Formel 1: Wie wird sich Mick Schumacher schlagen?
Formel 1: Wie wird sich Mick Schumacher schlagen?
Foto: imago images/Insidefoto

Gespannt warten Motorsport-Fans weltweit, aber ganz besonders in Deutschland, auf das Formel 1-Debüt von Mick Schumacher.

Im März findet das erste Rennen der Formel 1 in diesem Jahr statt. Mit seinem Haas gilt Schumi Jr. zu den klaren Außenseitern. Dennoch ist sich ein Insider sicher, dass Schumacher einschlagen wird.

Formel 1: Tost schwärmt von Schumachers Fähigkeiten

Als amtierender Formel-2-Champ geht Schumacher ab diesem Jahr in der Königsklasse des Motorsports an den Start. Großer Erfolge wird er in einem unterlegenen Auto jedoch nicht feiern können. Für ihn geht es darum, Erfahrungen zu sammeln und sich für höhere und bessere Teams zu empfehlen.

Dass ihm das gelingt, daran hat Franz Tost keinen Zweifel. Der langjährige Teamchef von Toro Rosso und aktueller Boss von Alpha Tauri gerät sogar regelrecht ins Schwärmen. Besonders die Fahrintelligenz des Deutschen hob er hervor.

Schumacher sei kein Fahrer, der sofort alles riskiere. Stattdessen schaue er sich zunächst in Ruhe alles an, um daraus dann zu lernen, berichtet Tost gegenüber „Auto Motor und Sport“. „Es gibt andere, die sind wahnsinnig schnell, wissen aber nicht, warum“, führt er weiter aus.

------------

Weitere Neuigkeiten aus der Formel 1:

Formel 1: Nico Hülkenberg verrät überraschendes Geheimnis – „War mir ganz willkommen“

Formel 1: Fans völlig aus dem Häuschen – Kult-Serie geht in die nächste Runde

RTL: Nach Formel 1-Aus – Experte wechselt zur Konkurrenz

------------

Besonders wichtig sei, „dass man einen Schritt nach dem anderen macht und das Erlernte immer wieder abruft.“ Ein Zeichen, das dafürspricht, dass Schumacher diese Art Fahrer ist, sind seine Platzierungen in Formel 3 und Formel 2.

In den unteren Klassen sammelte er in den ersten Jahren oft Eindrücke und Erfahrung, fuhr dafür aber nicht vorne mit. Das änderte sich dann jeweils im zweiten Jahr, als er in beiden Serien die Gesamtwertung für sich entscheiden konnte.

+++ Formel 1: Starten die besten Fahrer bald von ganz hinten? Vorschlag von Ex-Boss würde F1 auf den Kopf stellen +++

Schumacher vor glorreicher Zukunft in der Formel 1?

„Das macht Mick wirklich gut. Deshalb bin ich fest davon überzeugt, dass er in der Formel 1 einschlagen wird“, schließt Tost sein Fazit gegenüber dem 21-Jährigen. So richtig ernst wird es für Schumacher ab dem 12. März.

Dann starten in Bahrain die ersten und einzigen Testläufe vor der anstehenden Saison. (mh)

 
 

EURE FAVORITEN