Formel 1: Mick Schumacher auf dem Weg in die Königsklasse – geht jetzt alles ganz schnell?

Fährt Mick Schumacher bald in der Formel 1?
Fährt Mick Schumacher bald in der Formel 1?
Foto: imago images / Motorsport Images

Seit Jahren kämpft Mick Schumacher für eine Karriere in der Formel 1. Zuletzt ging es für ihn immer weiter nach oben. Dass er den Aufstieg in die Königsklasse packen würde, scheint seit längerem klar.

Lediglich die Frage nach dem „Wann?“ blieb ungeklärt. Nach dem Rennen in Spa in Belgien scheint allerdings wieder Fahrt in die Sache zu kommen. Sehen wir Schumacher schon sehr bald in der Formel 1?

Michael Schumacher: Das ist die Karriere des Ausnahmefahrers
Michael Schumacher: Das ist die Karriere des Ausnahmefahrers

Formel 1: Alfa Romeo vor Fahrer-Umbruch

Während die ganze Motorsport-Welt mit Entsetzen auf das Chaos bei Ferrari blickt, gibt es in der Formel 1 ein weiteres Team, bei dem es so gar nicht laufen will: Alfa Romeo – ironischerweise eines der Ferrari-Kundenteams.

Lediglich im ersten Rennen fuhr Antonio Giovinazzi in die Punkte. Seitdem lief bei ihm und seinem Teamkollegen Kimi Räikkönen nicht mehr viel zusammen. Der traurige Tiefpunkt: In Spa zerlegte Giovinazzi seinen Boliden komplett, schied nach einem Crash aus.

Giovinazzi Crash

Ein Fahrer-Umbruch bei Alfa Romeo scheint unausweichlich. Es ist nicht das erste Mal, dass der Italiener durch Fahrfehler auffällt. Sein Kollege Räikkönen dagegen steht mit 40 Jahren vor seinem Karriereende. Und da kommt Schumacher ins Spiel. Der gehört zum Nachwuchsprogramm von Ferrari. Als Teilnehmer an solchem scheint es nicht unwahrscheinlich, dass er im kommenden Jahr einen Platz im Kundenteam finden könnte.

Schumacher glaubt an neue Fahrer bei Alfa Romeo

Dass die Fans der Formel 1 im nächsten Jahr neue Gesichter in den Rennwagen sehen werden, davon geht auch Sky-Experte und Mick-Onkel Ralf Schumacher aus: „Ich glaube auch, dass Alfa Romeo nach zwei neuen Fahrern Ausschau halten. Nach einem routinierten Mann und nach einem vielversprechenden Jungen.“

-----------

Weitere Neuigkeiten aus dem Sport:

Sky-Hammer! Der TV-Sender verkündet eine Zusammenarbeit mit...

FC Bayern München: Transfer bahnt sich an! Rummenigge packt aus: „Abgang, der schmerzt“

Formel 1: Böser Ausraster von Sebastian Vettel! DIESE Worte haben es in sich

------------

Möglicherweise macht er sich sogar Hoffnungen auf ein deutsches Duo bei dem Rennstall. „Vielleicht laufen ja schon Verhandlungen mit Nico Hülkenberg“, ergänzt er seine Überlegungen. Hülkenberg hatte nach seinem Blitzcomeback in der Formel 1 überzeugt.

Seitdem wartet er auf ein Angebot aus der Königsklasse für die neue Saison. Einzige Bedingung: Er will Stammfahrer sein. Deshalb sagte er sogar Weltmeisterteam Mercedes ab >>> (mh)

 
 

EURE FAVORITEN