Formel 1: Hamilton siegt in Mexiko! Vettel Zweiter – hier alle Highlights

Lewis Hamilton bejubelt den Sieg in Mexiko.
Lewis Hamilton bejubelt den Sieg in Mexiko.
Foto: imago images/Motorsport Images

Mexiko-Stadt. Am Sonntagabend gastierte die Formel 1 in Mexiko. Max Verstappen fuhr im Qualifying ganz weit nach vorne und sicherte sich die Pole Position, doch die Rennleitung belegte den Niederländer mit einer Strafe. Dadurch startete Charles Leclerc von Platz 1 und Ferrari zum sechsten Mal in Folge von der Pole.

Hamilton konnte beim Formel 1-Rennen von Mexiko-Stadt unter bestimmten Umständen bereits vorzeitig den Weltmeister-Titel sichern.

Formel 1 im Live-Ticker

DER WESTEN begleitete den Großen Preis von Mexiko im Live-Ticker. Hier kriegst du alle Infos zum Rennen.

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

1. L. Hamilton
2. S. Vettel
3. V. Bottas
4. C. Leclerc
5. A. Albon
6. M. Verstappen
7. S. Perez
8. D. Ricciardo
9. D. Kvyat
10. P. Gasly

71/71: Das war es! Hamilton gewinnt nach 2016 zum zweiten Mal den Großen Preis von Mexiko! Vettel konnte in den Schlussrunden nicht mehr in Schlagdistanz kommen. Bottas wird Dritter und verschiebt deshalb den vorzeitigen Titelgewinn von Hamilton auf das nächste Rennen.

70/71: Es deutet sich aktuell keine Veränderung im vordersten Feld mehr an. Noch zwei Runden!

68/71: Die ersten drei liegen innerhalb von vier Sekunden eng beieinander.

67/71: Übrigens Verstappen hat sich nach den vielen Zusammenstößen in der Anfangsphase mittlerweile auf Platz 6 zurückgekämpft. Eine respektable Leistung.

66/71: Hamilton reagiert auf gute Runden von Vettel immer wieder mit persönlichen Bestzeiten. Momentan sieht es nach einem Sieg für Mercedes aus, dennoch ist weiterhin alles möglich.

64/71: Das könnten spannende letzte Runden werden. Machen Hamiltons Reifen den Fight über das gesamte restliche Rennen mit?

63/71: Vettel hat es geschafft, wieder etwas Abstand zu Bottas aufzubauen, das Führungsfeld entspannt sich etwas.

62/71: Hamilton baut seinen Vorsprung immer mehr aus. Für den Titel dürfte es dennoch noch nicht reichen, dafür fährt Bottas bislang zu gut.

58/71: Die TOP 4 ist jetzt sehr eng. Leclerc könnte Vettel mit einer Attacke auf Bottas sehr helfen.

56/71: Bottas fährt jetzt mit DRS weniger als eine Sekunde hinter Vettel.

53/71: In etwa fünf Runden dürfte es zum Dreikampf zwischen Vettel, Bottas und Leclerc kommen.

52/71: Bottas ist jetzt extrem nah an Vettel, dürfte gleich zum Überholen ansetzen.

49/71: Die ersten drei Plätze verdichten sich immer mehr. Auch Bottas kämpft sich nämlich an Vettel heran. Vettel also nun mit Doppelbelastung: Aufschließen zu Hamilton und Verteidigen von Platz 2.

46/71: Vettel kommt immer näher an Hamilton heran. Die Frage beim momentan Führenden lautet: Muss der Mercedes noch einmal in die Box.

45/71: Auch Bottas fährt als Letzter der TOP 4 in die Box.

43/71: Leclerc verliert massiv Zeit, seine Reifen lassen deutlich nach, das Treppchen dürfte für ihn kein Thema mehr sein. Auch beim Boxenstopp verliert er Zeit, weil der Wagenheber nicht heruntergeht: 6,2 Sekunden dauert der Stop.

40/71: Vettel fährt die schnellste Rennrunde. Der Rennsieg wird wohl unter ihm und Hamilton ausgemacht, da sowohl Albon als auch Leclerc noch einmal in die Box müssen.

38/71: Vettel fährt nun in die Box, kommt auf Platz 4 wieder heraus, gleich hinter Albon.

37/71: Bottas fährt in die Box, kommt auf Platz 5 wieder raus. Ferrari übernimmt wieder die Doppelführung, Hamilton verringert weiter den Rückstand.

36/71: Halbzeit im Rennen. Vettel verliert beim Überrunden etwas Zeit.

35/71: Hamilton fährt mehrere schnellste Runden. Wenn Vettel jetzt in die Box fahren würde, wäre Mercedes auf Platz 1.

32/71: Die Rundenzeiten von Sebastian Vettel sind nach wie vor sehr stabil – seine Verfolger kommen nicht entscheidend näher.

30/71: Theoretisch kann Hamilton mit den aktuellen Reifen zu Ende fahren. Allerdings: Seine Rundenzeiten sind schon jetzt schlechter als die von Vettel. Unterdessen schließt Bottas zu Vettel auf.

28/71: Es könnte für Vettel über die Strategie klappen. Hamilton fährt trotz frischer Reifen nicht bedeutend schnellere Runden. Vettel hat die Option noch offen, frische Reifen zu bekommen. Hamilton per Funk: „Wir haben zu früh gestoppt.“

25/71: Wann fährt Vettel in die Box? Aktuell hätte er eine sehr geringe Chance, die Führung zu behaupten.

24/71: Leclerc und Bottas überholen Hamilton, dessen Reifen sehr viel Traktion verloren haben. Der Amerikaner fährt in die Box.

23/71: Verstappen prallt wieder mit der Konkurrenz zusammen. Diesmal ist es Magnussen. Verstappen fährt sehr aggressiv und unvorsichtig.

20/71: Ferrari fährt offensichtlich zwei völlig verschiedene Taktiken und versucht mit Vettel auf nur einen Stop zu setzen. Während Leclerc schon vor 4 Runden in der Box war, fährt Vettel bisher unbeirrt weiter.

16/71: Auch Leclerc fährt in die Box, reiht sich hinter den beiden Mercedes auf Platz 4 wieder ein.

15/71: Albon fährt in die Box und setzt wohl auf eine Zwei-Stop-Taktik. Hamilton übernimmt Platz 3, dahinter Bottas. Albon kommt auf Platz 6 aus der Boxengasse.

12/71: Albon hat sich wieder etwas Abstand auf Hamilton verschafft, ist jetzt sogar nah an Sebastian Vettel.

9/71: Für keinen der Zusammenstöße nach dem Start gibt es von der Rennleitung eine Bestrafung.

7/71: Hamilton saugt sich immer mehr an Albon heran. Wann wagt der Amerikaner, der hier eine schnellste Runde nach der nächsten fährt das Überholmanöver?

6/71: In Folge der Zusammenstöße muss Verstappen sogar in die Box und reiht sich ganz hinten wieder ein.

5/71: Verstappen ist mittlerweile auf Platz 8 abgerutscht, nachdem es eine weitere Kollision mit Bottas gab. Unterdessen versucht Ferrari die Kontrolle über das Rennen zu übernehmen.

3/71: Nach einem kurzen virtuellen Safety-Car (Trümmerteile auf der Bahn nach den Zusammenprallen) geht es nun normal weiter.

1. Runde/71: Der GP von Mexiko ist gestartet. Ferrari kann Platz 1 und 2 behaupten. Bei Verstappen und Hamilton gab es eine Berührung. Auch die Autos von Vettel und Leclerc haben sich berührt.

----------

20.10 Uhr: Die Einführungsrunde läuft.

20.00 Uhr: In zehn Minuten ist es soweit: Dann gehen die Fahrer vor atemberaubender Kulisse an den Start. Im Fokus:

  • Hamilton, der unter entsprechenden Bedingungen Weltmeister werden kann
  • Verstappen, der nach einer Strafe aus dem Qualifying um drei Plätze nach hinten versetzt wurde
  • Vettel und Leclerc, die beiden Ferrari, die sich zum Start einen spannenden Kampf liefern könnten

19.24 Uhr: Im Mittelfeld der WM bleibt es weiterhin sehr eng. Die Teams McLaren, Toro Rosso, Renault und Racing Point kämpfen weiterhin um die großen Geldtöpfe. Allein zwischen Platz 4 und 7 gab es im vergangenen Jahr eine Differenz von 14 Millionen Dollar.

19.15 Uhr: Spannend wird auch, wie sich die beiden Ferrari nach dem Start verhalten. Beim Großen Preis von Russland hatte es massive Probleme mit den Teamanweisungen gegeben. Der GP von Sotchi – hier noch einmal zum nachlesen.

18.48 Uhr: In unregelmäßigen Abständen finden seit 1962 Rennen auf dem „Autodromo Hermanos Rodriguez“ statt. In dieser Saison wird zum 17. Mal ein Formel-1-Rennen in der mexikanischen Hauptstadt ausgetragen. Nach dem Großen Preis von Italien in Monza gilt die Rennstrecke als zweitschnellste der Welt.

13.30 Uhr: Lewis Hamilton kann heute den Saisonsieg sichern. Mercedes kämpft jedoch sehr mit den Bedingungen in Mexiko, Hamilton hat im Vorfeld vom "für uns schwersten Rennen des Jahres" gesprochen. Eine vorzeitige Krönung des Amerikaners gilt deshalb als unwahrscheinlich.

12.53 Uhr: Max Verstappen im Red Bull hatte sich im Qualifying zunächst die Poleposition gesichert, bevor er um drei Plätze zurückversetzt wurde. Dennoch gilt er als heißer Anwärter auf den Grand-Prix-Sieg. Auch die beiden letzten Rennen in Mexiko konnte der Niederländer für sich entscheiden.

11.34 Uhr: Der Rennkurs „Autódromo Hermanos Rodríguez“ gilt als einer der kompliziertesten des Rennkalenders. Die Strecke befindet sich nämlich auf 2285 Metern über dem Meeresspiegel, die Luft ist dünn. Das macht vor allem den Technikern der Rennställe zu schaffen: Die Höhenluft hat Auswirkungen auf die Kühlung von Bremse und Motor.

Sonntag, 27. Oktober, 9.15 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker zum Großen Preis von Mexiko. Heute Abend wird ein strategisches Rennen unter schwersten Bedingungen erwartet, los geht es um 20.10 Uhr.

 
 

EURE FAVORITEN