Formel 1: Mega-Wechsel bahnt sich an! Diese Nachricht sorgt für Aufregung

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Die Formel 1 Saison 2021 steht in den Startlöchern. Mick Schumacher, Sohn der deutschen Formel 1-Legende Michael Schumacher, gibt sein Debüt. Doch welche Piloten gehen außerdem an den Start? Wir stellen Dir alle Fahrer und Teams vor.

Beschreibung anzeigen

In der Formel 1 steht ein Mega-Wechsel kurz bevor. Wie verschiedene Medien berichten, soll es zum einem Hammer rund um das Cockpit von Mercedes kommen.

Zwar gab es zuletzt immer wieder Gerüchte darüber, doch nun soll der Wechsel in der Formel 1 perfekt sein.

Formel 1: Mega-Wechsel bahnt sich an! Diese Nachricht sorgt für Aufregung

Laut übereinstimmenden Medienberichten soll es nach der Saison zu einem absoluten Hammer-Wechsel in der Formel 1 kommen. Ein Cockpit-Platz bei Serienweltmeister Mercedes wird ausgetauscht.

Demnach soll Valtteri Bottas nach der Saison Mercedes verlassen müssen.

Nachfolger soll Williams-Pilot George Russel werden. So soll Mercedes-Chef Toto Wolff mit Russel, der seit 2017 im Förderprogramm von Mercedes ist, bereits über diese Entscheidung gesprochen und ihm mitgeteilt haben, dass er sich bereit halten solle, das berichtet unteranderem „F1-Insider“. So decken sich die Informationen mit denen von „Sky Italia“.

Bottas stand bereits länger in der Kritik. Seine Leistungen, vor allem in der aktuellen Saison, sind wohl nicht mehr ausreichend. Beim letzten Rennen in Baku wurde der Mercedes-Pilot nur enttäuschender Zwölfter.

Dass es bereits einen Wechsel in der laufenden Saison geben könnte, dementierte Mercedes bislang.

Der Brite Russell, der im dritten Jahr bei Williams fährt, gilt als Supertalent. Er überzeugte im vergangen Jahr bereits einmal im Mercedes. Wegen einer Covid-19-Erkrankung vertrat der Nachwuchsfahrer Lewis Hamilton. Nach Platz zwei im Qualifying hinter Valtteri Bottas übernahm Russell beim Start die Führung und behielt sie lange, wurde aber in der 63. von 87 Runden durch einen Fehler der Mercedes-Box zurückgeworfen, die ihm die Reifen von Bottas aufsteckte. Nach einem weiteren Reifenwechsel wegen eines späteren Reifenschaden wurde Russell am Ende Neunter. Er fuhr dennoch die erste schnellste Rennrunde seiner Karriere und holte sich den seit 2019 dafür vergebenen Extrapunkt.

-----------------------

Weitere Nachrichten aus der Formel 1:

----------------------

Auch bei Mercedes-Titelkonkurrent Red Bull geht man davon aus, dass der Wechsel vollzogen wird. „Es wäre der logische Schritt“, analysiert Motorsport-Chefberater Dr. Helmut Marko (78) bei F1-Insider.com.

Mick Schumacher: Düstere Zukunft? Diese Worte seines Bosses dürfte der Deutsche nicht gerne hören

Haas-Teamchef Günther Steiner Glauben äußerte nun Worte, die eine düstere Zukunft von Mick Schumacher prognostizieren könnten. Hier die ganze Geschichte.