Formel 1: Mercedes-Boss hat bittere Vorahnung – „Problem, mit dem wir nicht gerechnet hatten“

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Die Formel 1 Saison 2021 steht in den Startlöchern. Mick Schumacher, Sohn der deutschen Formel 1-Legende Michael Schumacher, gibt sein Debüt. Doch welche Piloten gehen außerdem an den Start? Wir stellen Dir alle Fahrer und Teams vor.

Beschreibung anzeigen

In Istanbul musste Lewis Hamilton seinen vierten Motor einsetzen und wurde dafür bestraft. Er wurde in der Startaufstellung nach hinten versetzt – ein Schicksal, vor dem auch viele andere Formel 1-Fahrer in diesem Jahr nicht sicher sind.

Doch für den Serien-Weltmeister der Formel 1 droht es noch schlimmer zu werden. Mercedes-Boss Toto Wolff spricht schon jetzt von einem weiteren Wechsel der Power-Unit.

Formel 1: Muss Hamilton noch einmal den Motor wechseln?

Die Regeln sind klar: Drei Motoren darf ein Fahrer im Laufe der Saison einsetzen. Ein weiterer Wechsel wird mit einer Strafversetzung um zehn Plätze geahndet – beim Tausch der ganzen Powerunit sogar ganz ans Ende des Feldes.

Max Verstappen nahm letzteres in Sotschi in Kauf, zog sich mit einer rasanten Fahrt von Patz 20 auf 2 achtsam aus der Affäre. Lewis Hamilton schaffte es in der Türkei „nur“, aus einem elften Platz einen Rang 5 zu machen.

So führt Verstappen wieder die Fahrerwertung an – und könnte nun von weiterreichenden Problemen bei der Konkurrenz profitieren.

-----------------------------------------------------

Weitere Neuigkeiten aus der Formel 1:

Formel 1: Vettel mit deutlicher Ansage Richtung Ferrari – „Wenn ich nicht hinschaue, ist es vorbei“

Formel 1 bei RTL: Goldener Rechte-Griff – können die Fans bald DAS im Free-TV sehen?

Formel 1: Ferrari-Attacke! DAS dürfte Sebastian Vettel gar nicht gefallen

-----------------------------------------------------

Nicht einmal eine Woche nach der Strafe beim Istanbul-GP spricht Mercedes-Teamchef Toto Wolff bereits vom nächsten Motorenwechsel bei Hamilton.

„Da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen“

„Im Laufe der Saison hatten wir jetzt das eine oder andere Problem, mit dem wir nicht gerechnet hatten. Wir sind am Analysieren, was da passiert ist“, gesteht Wolff. „In der Türkei haben wir diesen vierten Verbrennungsmotor gebracht, und es ist möglich, dass der Moment kommt, an dem wir sagen – es ist das Risiko wert, noch einen zusätzlichen frischen Motor zu bringen. Da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.“

+++ Sebastian Vettel erteilt DIESEM Fan-Wunsch eine klare Absage – „Da sehe ich mich nicht“ +++

Noch eine Platzierungs-Strafe dürfte für Hamilton einen empfindlichen Rückschlag auf der Jagd nach dem achten WM-Titel bedeuten. Doch auch Red Bull steht vor einem Problem – die Geschwindigkeit von Verstappen ließ zuletzt arg zu wünschen übrig. Hier mehr dazu >>

Formel 1: Fans in tiefer Trauer – Bagger zerstört F1-Ikone

Trauer bei den Fans der Formel 1! Auf dem Traditionskurs in Spa wird fleißig umgebaut. Ein ikonisches Gebäude fällt den Bauarbeiten zum Opfer >>>

Formel 1: Kostet diese Aktionen einen Fahrer seine Zukunft?

Antonio Giovinazzi kämpft um seine Zukunft. Mit einer Aktion könnte sich der Italiener nun aber ins Aus katapultiert haben.