Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Fahrer beleidigt Teamkollegen – und entschuldigt sich sofort

Formel 1: Das sind alle Fahrer der Saison 2022

In der Formel-1-Saison 2022 gibt es vier neue Fahrerpaarungen. Es geht ein Rookie an den Start und zwei bekannte Gesichter kommen in die Königsklasse zurück. Wir zeigen Dir alle Fahrer der neuen Saison.

„Lando? Er ist ein Trottel“ – diese Worte sagte Daniel Ricciardo (McLaren) in einem Interview zu Lando Norris, seinem Teamkollegen in der Formel 1.

Dabei handelt es sich allerdings um ein blödes Missverständnis. Der Formel 1-Star hat sich sofort bei Lando Norris entschuldigt.

Formel 1: Fehltritt von Daniel Ricciardo! McLaren-Pilot beleidigt Teamkollegen

Wie konnte es dazu kommen? Nach dem Frankreich-GP stand Daniel Ricciardo in der Mixed Zone zum Interview bei einem italienischen TV-Sender. Als Norris im Hintergrund durchs Bild lief, sagte Ricciardo auf Italienisch: „Lando? Er ist ein Trottel“.

Dabei wusste Ricciardo offensichtlich nicht, was das Wort „stronzo“ bedeutet. Die Reporterin wies den 33-Jährigen daraufhin. Ricciardo reagierte überrascht: „Ist das kein netter Ausdruck?“

——————————————-

WM Stand in der Formel 1 (12/22 Rennen)

  1. Max Verstappen (Red Bull) 233 Punkte
  2. Charles Leclerc (Ferrari) 170 Punkte
  3. Sergio Perez (Red Bull) 163 Punkte
  4. Carlos Sainz (Ferrari) 144 Punkte
  5. George Russell (Mercedes) 143 Punkte
  6. Lewis Hamilton (Mercedes) 127 Punkte
  7. Lando Norris (McLaren) 70 Punkte
  8. Esteban Ocon (Alpine) 56 Punkte
  9. Valtteri Bottas (Alfa Romeo) 46 Punkte
  10. Fernando Alonso (Alpine) 37 Punkte

14. Sebastian Vettel (Aston Martin) 15 Punkte
15. Mick Schumacher (Haas) 12 Punkte

——————————————-

„Mehr böse als nett“, klärte die Reporterin ihn auf. „Oh okay, Entschuldigung!“, entschuldigte sich Ricciardo direkt für seinen kleinen Faux-Pas mit einem breiten Grinsen.

Eigentlich müsste es Daniel Ricciardo wohl besser wissen. Der Australier hat italienische Wurzeln. Sein Vater Giuseppe wurde auf Sizilien geboren.

—————————————-

Mehr News aus der Formel 1:

—————————————-

Formel 1: Ricciardo hat im teaminternen Duell das Nachsehen

Beim Frankreich-GP landete Daniel Ricciardo auf dem neunten Rang, Teamkollege Lando Norris wurde Siebter. Im direkten Vergleich hinkt der Australier deutlich hinterher.

Weiter geht’s in der Formel 1 am kommenden Wochenende in Ungarn. Das Rennen in Budapest ist der letzte GP vor der Sommerpause. (fs)