Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Zoff weitet sich aus! Jetzt legt sich Verstappen mit Mercedes-Boss Wolff an – „Sehr billig“

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Die Formel 1 Saison 2021 steht in den Startlöchern. Mick Schumacher, Sohn der deutschen Formel 1-Legende Michael Schumacher, gibt sein Debüt. Doch welche Piloten gehen außerdem an den Start? Wir stellen Dir alle Fahrer und Teams vor.

In der Formel 1 geht ein Zoff in die nächste Runde! Jetzt mischt sich auch Max Verstappen in die Streitereien von Mercedes ein. Beim Rennen in Mexiko hatte der Start für erhitzte Gemüter bei den Silberpfeilen gesorgt.

Daraufhin war Valtteri Bottas einiger Kritik aus dem eigenen Lager ausgesetzt. Unterstützung erhält der Finne nun ausgerechnet vom größten Rivalen seines Rennstalls in der Formel 1.

Formel 1: Max Verstappen nimmt Bottas in Schutz

Dabei war es ironischerweise Spitzenreiter Verstappen, der Bottas in die missliche Lage gebracht hatte. Mit seinem Raketenstart im „Autódromo Hermanos Rodríguez“ hatte der Niederländer den Mercedes-Piloten ziemlich alt aussehen lassen.

Kritik an Bottas gab es danach von Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton. Hamilton zeigte sich über das Manöver seines Teamkollegen verwundert. Laut Wolff sei beim Start alles schiefgelaufen, was hätte schieflaufen können. „Das hätte nicht passieren dürfen“, wurde er deutlich.

——————————-

Formel 1 | Fahrer und Teams 2022

  • Mercedes: Hamilton/Russell
  • Red Bull: Verstappen/Perez
  • McLaren: Norris/Ricciardo
  • Aston Martin: Vettel/Stroll
  • Alpine: Alonso/Ocon
  • Ferrari: Leclerc/Sainz
  • Alpha Tauri: Gasly/Tsunoda
  • Alfa Romeo: Bottas/ –
  • Haas: Mazepin/Schumacher
  • Williams: Latifi/Albon

———————————–

In einem Gespräch mit dem „Telegraaf“ kritisiert Verstappen die Äußerungen nun. „Ich weiß nicht, wovon Toto spricht”, erklärt der Red-Bull-Pilot. „Man kann es einfach auf Valtteri schieben, aber ich glaube, das ist sehr billig“, wettert er.

+++ Formel 1: Lewis Hamilton ratlos! Seine Worte über Gegner Red Bull lassen tief blicken +++

Aus seiner Sicht habe Bottas keine Alternativen gehabt. „Man muss Platz lassen, sonst hätte er eine Strafe kassiert“, glaubt Verstappen.

Formel 1: Verstappen und Bottas nach dem Start nochmal im Fokus

Zu allem Überfluss wurde Bottas dann auch noch von Daniel Ricciardo gedreht und fiel ans Ende des Feldes zurück. Auch deshalb dürfte man bei Mercedes mächtig angefressen gewesen sein.

—————————————-

Weitere Nachrichten aus der Formel 1:

Formel 1: Er verliert sein Cockpit – jetzt legt er sich mit dem ganzen Team an

Formel 1: Zeit wird knapp! Droht ausgerechnet DIESEM Rennen die Absage?

Formel 1: Beben in Vettel-Team bahnt sich an – kommt es zur Trennung?

—————————————-

Zu einem späteren Zeitpunkt des Rennens gerieten Bottas und Verstappen dann wieder in den Fokus. Verstappen hinderte seinen Konkurrenten an der schnellsten Rennrunde. Dafür bekam er vom eigenen Team eine Ansage >>>

Wolff nimmt sich Star vor

Mercedes-Boss Wolff hatte sich seinerseits einen anderen Star-Piloten vorgeknöpft und deutliche Worte geäußert. Um wen und was es dabei ging, erfährst du hier >>