Formel 1: Max Verstappen sorgt bei Red Bull für Puls und kassiert deutliche Ansage – „Halt dich da raus“

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Die Formel 1 trägt Jahr für Jahr ihre Rennen auf den spektakulärsten Rennstrecken der Welt aus. Wir zeigen euch die legendärsten Kurse der Königsklasse.

Beschreibung anzeigen

In diesem Moment stockte den Verantwortlichen von Red Bull der Atem. Obwohl Max Verstappen beim Formel 1-Rennen in Mexiko einen ungefährdeten Sieg einfuhr, begann an der Box gegen Ende des Rennens das Zittern.

Grund dafür war ein Manöver Verstappens gegen Mercedes-Rivale Valtteri Bottas. Dafür bekam der Führende der Formel 1-Weltmeisterschaft von seinem Team eine klare Ansage.

Formel 1: Bottas nach gebrauchtem Tag im taktischen Duell mit Verstappen

Was war passiert? Für Bottas verlief der Grand Prix denkbar ungünstig. Bereits am Start kochte Verstappen ihn ab und übernahm die Führung. Zu allem Überfluss wurde der 32-Jährige von Daniel Ricciardo dann auch noch gedreht und fand sich fortan hinten im Feld wieder.

Kurz vor Ende wurde er für Mercedes aus taktischer Sicht dann aber wichtig. Um Verstappen zumindest den Extrapunkt für die schnellste Runde abzunehmen, holten die Silberpfeile ihren Fahrer rein und gaben ihm neue Reifen.

-------------------------------

Die letzten vier Formel 1-Rennen 2021:

  • Brasilien (14. November)
  • Katar (21. November)
  • Saudi-Arabien (5. Dezember)
  • Abu Dhabi (12. Dezember)

-----------------------------

Nach dem Stopp kam Bottas hinter dem Niederländer raus. Der wusste, welches Spiel gespielt wurde und verlangsamte zunächst sein Tempo, um den Mercedes-Piloten aufzuhalten. Nachdem Bottas an ihm vorbeigezogen war, holte Verstappen wieder auf, was blaue Flaggen für den Finnen nach sich zog – erneut war die schnelle Runde kaputt.

Red Bull von Verstappen-Aktion wenig begeistert

Eine Aktion, die an der Boxenmauer von Red Bull für Puls sorgte. „Unserem Blutdruck hat das sicher nicht gutgetan“, erklärte Teamchef Christian Horner anschließend. Die Angst, dass bei den Manövern etwas schief gehen könnte, war zu groß. Es sei ein bisschen Spielerei um den letzten Punkt gewesen. „Da wollten wir uns nicht mit reinziehen lassen“, so Horner.

+++ Formel 1: Mercedes-Boss irritiert Hamilton mit DIESEN Worten – „Bezweifele ich sehr“ +++

Gegenüber dem „Motorsport Magazin“ äußerte sich RB-Berater Helmut Marko: „Wir haben dem Max gesagt, halt dich da raus, der eine Punkt macht es nicht aus.“

--------------------------------------

Weitere Neuigkeiten aus der Formel 1:

Formel 1: Mercedes-Boss knöpft sich Star-Pilot vor – „Du bist nicht die Sonne“

Formel 1: Offiziell bestätigt! Rückkehr unter Dach und Fach

Formel 1: Lewis Hamilton ratlos! Seine Worte über Gegner Red Bull lassen tief blicken

---------------------------------------

Nach dem erfolglosen Versuch holte Mercedes Bottas erneut in die Box. Auf der letzten Runde gelang ihm noch die schnellste Runde. Verstappens WM-Vorsprung auf Lewis Hamilton beträgt damit 19 Punkte.

Zuvor hatte es bei Red Bull in Mexiko bereits einen Zoff gegeben. Auslöser war ein Manöver von AlphaTauri-Pilot Yuki Tsunoda im Qualifying, das im Rennstall des Werksteams für Zorn gesorgt und sogar nach dem Rennen noch Nachwehen hatte. Hier alle Einzelheiten >> (mh)