Formel 1: Heftige Vorwürfe gegen Toto Wolff – jetzt schießt ER gegen den Mercedes-Boss

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Die Formel 1 Saison 2021 steht in den Startlöchern. Mick Schumacher, Sohn der deutschen Formel 1-Legende Michael Schumacher, gibt sein Debüt. Doch welche Piloten gehen außerdem an den Start? Wir stellen Dir alle Fahrer und Teams vor.

Beschreibung anzeigen

Die Schlagzeilen in der Formel 1 werden in diesen Tagen vom Zoff zwischen Mercedes und Red Bull dominiert

Nach dem heftigen Crash von Max Verstappen knallt es in der Formel 1 zwischen Mercedes und Red Bull gewaltig. Jetzt meldet sich Verstappens Vater zu Wort und erhebt schwere Vorwürfe gegen Mercedes-Boss Toto Wolff.

Formel 1: Verstappens Vater attackiert Toto Wolff

Es war DIE Szene des Grobritannien-GP: Max Verstappen und Lewis Hamilton liefern sich vom Start weg ein heftiges Duell, dann kommt es in der „Copse“ zur Berührung und Verstappen rast in den Reifenstapel.

Über 51G wurden beim Aufprall gemessen. Verstappen muss im Anschluss zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus, gab am Abend nach dem Rennen aber Entwarnung. Zwischen Mercedes und Red Bull löste diese Szenen einen heftigen Streit aus.

--------------------------------------------

Die Formel 1-Fahrerwertung nach dem Großbritannien-GP

  1. Verstappen 185 Punkte
  2. Hamilton 177 Punkte
  3. Norris 113 Punkte
  4. Bottas 108 Punkte
  5. Perez 104 Punkte
  6. Leclerc 80 Punkte
  7. Sainz 68 Punkte
  8. Ricciardo 50 Punkte
  9. Gasly 39 Punkte
  10. Vettel 30 Punkte

--------------------------------------------

Jetzt spricht Jos Verstappen, der Vater von Max über Mercedes-Boss Toto Wolff: „Wir hatten seit Jahren einen guten Kontakt, er rief immer wieder an und schmierte uns Honig ums Maul. Ich glaube, jeder weiß warum“, sagte der früher Formel 1-Pilot der „tz“ und dem „Münchner Merkur“.

„Gestern meldete er sich nicht. Das zeigt, welchen Charakter er hat. Er braucht jetzt nicht mehr anzurufen“, stellte er klar. Ein Wechsel von Max Verstappen zu Mercedes schien ohnehin unrealistisch, dürfte jetzt aber wohl für alle Zeiten vom Tisch sein.

----------------------------------------

Weitere News zu Crash in der Formel 1:

Formel 1: Nach hartem Crash im Zweikampf mit Hamilton – so geht es Verstappen jetzt

Formel 1: Verstappen greift Hamilton an – „Respektlos“

Formel 1: Zoff zwischen Red Bull und Mercedes eskaliert – „Rücksichtslos“

----------------------------------------

Die Kritik seines Sohnes an Lewis Hamilton untermauerte Jos Verstappen: „Man feiert nicht seinen Sieg derart euphorisch, wenn der Kollege noch im Krankenhaus ist.“

Zum Gesundheitszustand erklärte er: „Max geht es soweit gut, er ist okay. Max blieb die Luft weg. Deshalb wollte er am Anfang nichts sagen, um erst mal wieder zu Atem zu kommen.“

Formel 1: Ex-Rennfahrer fällt hartes Urteil über Hamilton

Auch Lewis Hamilton steht wegen seines Manövers in der Kritik. Nun hat sich ein Ex-Rennfahrer geäußert und Hamilton in die Pflicht genommen >>>

Für Sebastian Vettel läuft es in der Formel 1 aktuell überhaupt nicht mehr. Der vierfache Weltmeister ist in ein Loch gerutscht. Jetzt äußert ein Experte einen düsteren Verdacht!

--------------------------------------------

Der Formel 1-Rennkalender für 2021

  • 28. März – Bahrain (Sakhir) - Sieger: Lewis Hamilton
  • 18. April – Italien (Imola)* - Sieger: Max Verstappen
  • 02. Mai – Portimao (Portugal) - Sieger: Lewis Hamilton
  • 09. Mai – Spanien (Barcelona)* - Sieger: Lewis Hamilton
  • 23. Mai – Monaco - Sieger: Max Verstappen
  • 06. Juni – Aserbaidschan (Baku) - Sieger: Sergio Perez
  • 20.Juni – Frankreich (Le Castellet) - Sieger: Max Verstappen
  • 27. Juni – Steiermark (Spielberg) - Sieger: Max Verstappen
  • 04. Juli – Österreich (Spielberg) - Sieger: Max Verstappen
  • 18. Juli – Großbritannien (Silverstone) - Sieger: Lewis Hamilton
  • 01. August – Ungarn (Budapest)
  • 29. August – Belgien (Spa)
  • 05. September – Niederlande (Zandvoort)
  • 12. September – Italien (Monza)*
  • 26. September – Russland (Sotschi)
  • 03. Oktober – Türkei (Istanbul)
  • 10. Oktober – Japan (Suzuka)
  • 24. Oktober – USA (Austin)
  • 31. Oktober – Mexiko (Mexiko-Stadt)
  • 07. November – Brasilien (Sao Paulo)*
  • 21. November – Australien (Melbourne) - abgesagt
  • 05. Dezember – Saudi Arabien (Dschidda)
  • 12. Dezember – Abu Dhabi

*Rennen werden auch bei RTL übertragen

--------------------------------------------

Formel 1: Mick Schumacher muss triumphierenden Mazepin verkraften

Auch Mick Schumacher muss sich einen Seitenhieb gefallen lassen. Der kommt ausgerechnet von seinem Teamrivalen Nikita Mazepin. Worüber sich der Russe diebisch freut, erfährst du hier >>>

Der Formel 1 droht jetzt das nächste Termin-Chaos. Mehrere GP stehen auf der Kippe. Hier mehr zu den Alternativen! Außerdem hat die FIA den Teams eine klare Ansage gemacht. Es droht sogar eine Disqualifikation. (fs)