Formel 1 im Liveticker – Portugal-GP: Neuer Weltrekord! Hamilton siegt zum 92. Mal

Lewis Hamilton hält jetzt den alleinigen Weltrekord für die meisten GP-Siege.
Lewis Hamilton hält jetzt den alleinigen Weltrekord für die meisten GP-Siege.
Foto: imago images/Motorsport Images

Portimao. Die Formel 1 macht Halt in Portugal und fährt das erste Mal auf der Strecke „Autódromo Internacional do Algarve“. Welche Fahrer und Teams können sich in ungewohnter Umgebung am besten anpassen?

Macht Lewis Hamilton beim Portugal-GP einen weiteren Schritt zum nächsten Titel, kommen Sebastian Vettel und Ferrari doch noch aus dem Quark? Antworten auf diese Fragen und viele weitere gibt die Formel 1 an diesem Wochenende.

Formel 1 im Live-Ticker: Portugal-GP

Alle Informationen und Highlights zum gesamten Rennwochenende des Portugal-GP bekommst du bei uns im Live-Ticker.

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

----------------

Rennergebnis:

1. L. Hamilton
2. V. Bottas
3. M. Verstappen
4. C. Leclerc
5. P. Gasly
6. C. Sainz
7. S. Perez
8. E. Ocon
9. D. Ricciardo
10. S. Vettel

----------------

Nach dem Rennen: 92 Siege! Hamilton ist zunächst sprachlos. Aus der Box kommt der Funkspruch: "Lewis, du schreibst die Geschichtsbücher neu." Dann bedankt sich der Brite für die Unterstützung seines Teams.

66/66: Das war's! Hamilton siegt beim Großen Preis von Portugal! Der 92. Triumph für den Briten in der Formel 1. Damit lässt er Rennlegende Michael Schumacher hinter sich.

65/66: Neue Attacke von Gasly! Diesmal schafft er es: Er zieht an Perez vorbei. Gasly freut sich und verkündet per Funk: "Außenrum!" Aus der Box bekommt er Applaus.

64/66: Hamilton verbessert sogar noch auf 1:18.7. Unterdessen macht Perez (5.) die Tür für Verfolger Gasly zu. Das war grenzwertig.

62/66: Bei den vorderen Autos dürfte - wenn nichts Ungewöhnliches passiert - die Reihenfolge klar sein. Jetzt geht es noch um den Extrapunkt für die schnellste Runde. Hamilton legt vor mit 1:18.9.

60/66: Vettel verbremst sich schon zum zweiten Mal. Diesmal wird er extrem langsam. Da scheinen blockierende Reifen das Problem zu sein. Bislang bedeutet Rang 10 immerhin einen Punkt für den Deutschen. Ob er den Platz halten kann?

58/66: Der Wind nimmt zu: Verstappen und andere bemerken "heftige Böen". Hat das noch Folgen für dieses Rennen?

+++ Fans der Formel 1 sind geschockt: ER verlässt RTL! +++

55/66: Vettel zieht an Räikkönen vorbei, liegt jetzt auf Rang 10.

54/66: Stroll parkt sein Auto in der Garage - nach mehreren Strafen und etlichen Runden als Letzter. Das war kein gutes Rennen des Racing-Point-Piloten.

52/66: Noch 15 Runden zu fahren. In der Top 3 ist aktuell Verstappen am schnellsten unterwegs.

49/66: Vettel hofft derweil, vielleicht doch noch in die Punkte zu fahren. Der Deutsche liegt derzeit auf Rang 11.

48/66: Bottas endlich mal wieder mit einer guten, ja sogar mit der Bestzeit. 1:19.2 ändern aber nichts an mittlerweile etwa 14 Sekunden Rückstand auf Hamilton.

45/66: Immer wieder bemerken die Fahrer leichten Regen. Aus den Boxen wird beruhigt: Es werden wohl nur ein paar Tropfen herunterkommen.

44/66: Über zwölf Sekunden liegt Hamilton jetzt vor Bottas, der wiederum "nur noch" rund acht Sekunden vor Verstappen fährt.

42/66: Die Prognose für den spätesten möglichen Stop lag eigentlich bei 35 Runden. Bottas fährt erst jetzt in die Box. Eigentlich hatte er auf weiche Reifen gehen wollen, aber er bekommt - wie Hamilton - harte. Damit dürften die TOP 2 eigentlich entschieden sein.

41/66: Hamilton fährt als Erster der drei Übrigen in die Box - und kommt als Zweiter wieder heraus.

38/66: Nur die beiden Mercedes und Ocon waren noch nicht in der Box. Bottas bemerkt abermals "Vibrationen" an den linken Reifen.

35/66: Spannendes Duell zwischen Ocon und Perez über mehrere Kurven. Da hätte es beinahe gekracht. Am Ende setzt sich Perez durch und liegt nun auf Rang 5.

34/66: Hamilton ist mit den Überrundungen beschäftigt und kann ansonsten ganz entspannt sein eigenes Rennen fahren.

30/66: Bottas verliert ungewöhnlich schnell den Anschluss an Hamilton und liegt mittlerweile knapp sieben Sekunden hinter dem Champion.

29/66: Jetzt kommt Vettel zum Stop, wechselt auf harte Reifen, mit denen er bis zum Ende durchfahren kann. Er kommt auf Rang 15 zurück.

28/66: Vettel fährt auf Rang mittlerweile ordentliche Rundenzeiten, ist aber immerhin noch eine Sekunde langsamer als Teamkollege Leclerc.

25/66: Hamilton zeigt wieder einmal seine enorme Qualität. Nicht nur, dass er Bottas soliden Vorsprung egalisiert hat. Mittlerweile fährt der Brite schon mehr als drei Sekunden vor seinem Kollegen.

24/66: Verstappen ist in der Box, Leclerc damit auf 3. Stroll bekommt derweil eine Strafe für sein ungewöhnliches Überholmanöver.

21/66: Vettel profitiert von den Stops der Autos vor ihm und ist nun Achter.

20/66: Leiser Führungswechsel. Durch das DRS von Hamilton kann sich Bottas nicht gegen seinen Kollegen wehren.

19/66: Jetzt deutet sich ein teaminternes Duell an der Spitze an.

18/66: Stroll gerät ins Drehen nach einem völlig unüberlegten Manöver gegen Norris. Beide tragen Schäden davon und müssen wohl in die Box. Profiteur ist unter anderem Vettel, der jetzt auf Rang 9 liegt.

17/66: Hamilton fährt die schnellste Runde und übertrifft sich dann noch selbst. Verstappen ist weit entfernt von einer Angriffschance.

15/66: Auch Hamilton bemerkt jetzt Schwächen am vorderen linken Reifen. Ocon (Renault, Rang 9) hat bereits einen Stop hinter sich.

14/66: Vettel arbeitet sich hier gut vor. Mittlerweile ist er Zwölfter.

13/66: Schon der zweite Funkspruch von Verstappen, in dem er moniert, dass der vordere linke Reifen schlappmacht. Seine Rundenzeit liegt jetzt etwa eine Sekunde unter den Mercedes.

12/66: Auch Leclerc zieht an Sainz vorbei und liegt nun wieder auf seinem Startplatz - Rang vier.

11/66: Die Mercedes haben die Spitze zumindest etwas auseinander gezogen. Hamilton hat mehr als zwei Sekunden Vorsprung auf Verstappen.

9/66: Verstappen zieht an Sainz vorbei auf 3. So sieht es weiter hinten im Feld aus: Räikkönnen macht zehn Plätze gut und fährt derzeit auf Rang 7. Leclerc kämpft sich langsam zurück und fährt auf Rang 5. Vettel weit hinten auf Rang 15.

7/66: Wie vermutet: Die Mercedes jetzt auf 1 und 2. Auch Verstappen dürfte gleich an Sainz vorbeiziehen, dessen Reifen nicht mehr den besten Grip haben.

6/66: Bottas übernimmt die Führung. Verstappen überholt derweil Norris und liegt nun auf Rang vier.

5/66: Die Spitze fährt sehr eng beieinander. Hamilton und Bottas dürften aber in der nächsten Runde die gewohnten Verhältnisse herstellen.

3/66: Verstappen ist nach seinem Zusammenstoß mit Perez momentan Fünfter.

2/66: Sainz zieht an Bottas vorbei. Die Strecke ist ein wenig nass, das kommt dem McLaren-Piloten mit den Mischreifen zugute.

2/66: Bottas steht auf 1. Dahinter folgen Sainz und Hamilton. Leclerc im Ferrari hat drei Plätze verloren und liegt auf 7.

1/66: Schockstart für Verstappen, der sich hier so viele Hoffnungen gemacht hat. Berührung mit Perez in Runde 1.

----------------

14.12 Uhr: Die Autos befinden sich in der Formationsrunde. Wer entscheidet den bergigen GP in Portugal für sich? Gleich geht es los.

13.40 Uhr: In einer halben Stunde schalten die Ampeln auf Grün. Wie gefährlich wird das Rennen heute? Das bisherige Wochenende am Circuit von Portimao war geprägt von Chaos, hochstehenden Gullydeckeln, Funk-Pannen und Tracklimit-Problemen. Portugal scheint alles andere als perfekt vorbereitet auf den Formel-1-Zirkus.

Sonntag, 8.35 Uhr: Racing-Day! Heute steht das Rennen in Portimao an. Und bei aller Objektivität wäre es ganz nett, wenn die beiden Silberpfeile heute mal keinen Start-Ziel-Sieg einfahren. Etwas Renn-Action sollte doch drin sein.

Ende Q3: Mit seiner letzten Runde fängt Valtteri Bottas seinen Teamkollegen noch ab, doch einmal kann der Weltmeister noch kontern. Und Hamilton tut es. 1:16.652 – wieder startet er von der Pole. Verstappen wird von der 3 starten, sein Red-Bull-Kollege Albon tauchte kurz auf der 4 auf, startet aber dennoch nur von Rang 6. Vierter wird Leclerc.

Q3: Die letzten zwei Minuten des Qualifyings laufen. Die beiden Silberpfeile sind wieder draußen, Verstappen aktuell mit +0.173 Sekunden, Leclerc mit +0.522.

Q3: Das Mercedes-Duo schießt aus der Box, fährt Top-Zeiten und fährt in den Pit zurück. Vertsappen reiht sich zeitlich dahinter ein, auf der Vier aktuell Leclerc.

Q3: Das Qualifying-Finale von Portugal läuft. Wer holt sich die Pole, wer startet daneben aus der ersten Reihe. Viel deutet mal wieder auf die beiden Silberpfeile hin – doch Max Verstappen macht im Red Bull ebenfalls eine gute Figur.

Ende Q2: Vettel verbessert sich noch einmal, fällt aber sogar noch auf den letzten Platz zurück und wird 15. Bitter! Ocon , Stroll, Kvyat und Russell scheiden ebenfalls aus – gleich gehen die besten 10 an den Start und kämpfen um die Pole.

Q2: Vettel erneut 1,5 Sekunden dahinter und damit erstmal Vorletzter vor Russell. Für den Heppenheimer geht es in die Box – 4,5 Minuten noch auf der Uhr. Das wird eng.

Q2: Der zweite Teil des Qualifyings läuft. Diesmal kommen die beiden Silberpfeile sofort raus und fahren direkt Spitzenzeiten.

Ende Q1: Auch Räikkönen fliegt wieder raus und muss wie Latifi aus den hintersten Reihen starten. Beide Ferrari überstehen dagegen Q1. Gleich geht es weiter.

Q1: Grosjean kann sich in seiner letzten Runde nicht verbessern, wird prompt von Räikkönen überholt und unter die letzten 5 geschoben. Der Schweizer ist damit raus. Ihm folgen Haas-Teamkollege Magnussen und Giovinazzi.

Q1: Hamilton setzt sich an die Spitze, Verstappen bleibt mit +0.051 direkt dahinter, danach kommt Bottas. Auch Leclerc scheint derzeit in Reichweite zur Spitze – ganz im Gegensatz zu Vettel. Der Deutsche bangt auf Rang 14 mit 1,5 Sekunden Rückstand um einen Platz in Q2.

Q1: Mit seiner ersten Zeit setzt sich Bottas an die Spitze. Hamilton ist jetzt auch auf der Piste. Die beiden Ferrari hinken mit +1 Sekunde noch hinterher.

Q1: Die ersten Zeiten trudeln ein, Rückkehrer Sergio Perez fährt mit einer 1:17.629 die erste Bestzeit, ganz knapp vor Max Verstappen. Hamilton und Bottas haben aber auch noch keine gewertete Zeit.

15.31 Uhr: Endlich kann es losgehen. Die Uhr von Q1 läuft – 15 Minuten Zeit für die 20 Fahrer, sich mit einer guten Zeit ins Q2 zu schieben.

15.09 Uhr: Nicht die einzige Panne in Portimao. Die Track-Limits (siehe unten) bleiben ein Problem, außerdem meldete Charles Leclerc, über Funk plötzlich Konkurrent Lewis Hamilton gehört zu haben. Sehr seltsam!

15.00 Uhr: Oha! Das Qualifying verschiebt sich um einige Minuten. Der brandgefährliche Grund: Ein Gullydeckel direkt am Streckenrand hat sich gelöst, nachdem viele Boliden drübergefahren sind. Er steht hoch und stellt eine große Gefahr dar. Der Deckel muss jetzt repariert und gesichert werden – außerdem müssen ALLE anderen Gullydeckel entlang der Strecke kontrolliert und bei Bedarf ebenfalls Hand angelegt werden.

14.30 Uhr: Eine halbe Stunde noch bis zum Anpfiff der Qualifikation für den Portugal-GP in Portimao. Gleich gibt es von uns noch eine schnelle Zusammenfassung von P3.

13.45 Uhr: In gut einer Stunde geht es los. Weil die Fahrer am Freitag satte 125 Mal gegen eine Streckenbegrenzungs-Regel verstießen, hat die FIA übrigens die „Track Limits“ an den betroffenen Stellen der Kurven 1, 4 und 15 geändert. Sonst hätten wir gleich wohl erneut nur eine Handvoll gewerteter Runden.

11.22 Uhr: War der Chaos-Freitag dem geschuldet, dass kein Fahrer die Strecke richtig kennt? Wenn ja, müsste es heute im Qualifying besser laufen. Das 1. Freie Training wurde zu einem Festival von Drehern, Crashs und brennenden Boliden.

Samstag, 8.50 Uhr: Raus aus der Trainings-Komfortzonne, es wird ernst. Heute steht das Qualifying auf dem Programm. Kann Vettel seine guten Leistungen vom Freitag bestätigen und sich eine gute Startposition ergattern? Der Startplatz 5 in Ungarn war bisher das Maximum, ansonsten sprang für den Heppenheimer in dieser Saison bestenfalls ein zehnter Platz raus.

------------------

+++ Formel 1-Insider mit krasser Vettel-Ansage: „Würde es gerne sehen, wenn er zurücktritt“ +++

------------------

17.35 Uhr: Starke Vorstellung von Sebastian Vettel. Trotz eines Drehers schafft es der Heppenheimer am Ende auf den sechsten Rang. Vorne steht erneut Bottas. Für Hamilton reicht es dagegen nur zu Platz acht.

17.01 Uhr: Nachdem die Aufräumarbeiten abgeschlossen sind, wird das Training nochmal aufgenommen. Eine halbe Stunde verbleibt.

16.47 Uhr: Schrecksekunde für Gasly im Alpha Tauri. Sein Auto fängt Feuer, der junge Franzose rollt von der Strecke und flüchtet aus seinem Boliden. Die Streckenposten löschen. Die Session wird unterbrochen.

16.04 Uhr: Die Lichter stehen auf grün.

14.00 Uhr: In zwei Stunden geht es mit dem zweiten Training weiter.

13.33 Uhr: Wenig überraschend sind es auch in Portugal die schwarzen Silberpfeile, die an der Spitze thronen. Bottas setzt sich gegen Hamilton durch. Leclerc auf Platz vier ist ein Lichtblick für Ferrari. Vettel landet nur auf Platz 11.

-------------

Weitere Meldungen aus der Formel 1:

Formel 1: Vettel und Aston Martin finden Schlupfloch – Ferrari stinksauer

Formel 1: Unglaublich! Fahrer hatte Corona und niemand wusste Bescheid

Formel 1: Ferrari-Krise immer schlimmer – jetzt droht sogar DAS!

-------------

11.02 Uhr: Das erste Training beginnt in gut einer Stunde. Dann werden wir sehen, wem der neue Kurs liegt.

9.23 Uhr: Am Donnerstag machte die Meldung die Runde, dass sich Haas von seinen beiden Fahrern trennen wird. Ist das die Chance für Mick Schumacher und Nico Hülkenberg?

Freitag, 23. Oktober, 9 Uhr: Hallo und herzlich willkommen. Die Motoren heulen wieder. Heute finden die ersten Sessions in Portugal statt. Wer setzt sich im Training durch?

 
 

EURE FAVORITEN