Formel 1: Rennkalender steht – RTL verkündet sofort TV-Hammer

Die Formel 1 verkündet ein Hammer-Rennen!
Die Formel 1 verkündet ein Hammer-Rennen!
Foto: IMAGO / Sven Simon

Es ist offiziell! Der Rennkalender der Formel 1 für die Saison 2021 steht endgültig.

Auch die fehlende 23. Station des diesjährigen Kalenders steht nun fest und freut viele Motorsport-Fans. Sofort verkündet „RTL“ einen echten TV-Hammer.

Formel 1 gibt vollständigen Rennkalender bekannt

Wie schon im vergangenen Jahr gehen die Fahrer in dieser Saison erneut in Portimao (Portugal) an den Start. Damit ließ die Formel 1 nun die Bombe platzen. Der Grand Prix am atlantischen Ozean war 2020 eigentlich nur aushilfsweise wegen der angespannten Corona-Lage eingesprungen.

+++ Nico Hülkenberg vor Comeback – er könnte tatsächlich für zwei Teams fahren +++

Zuvor hatte 25 Jahre lang kein Rennen der Formel 1 auf dem „Autódromo Internacional do Algarve“ stattgefunden. Doch die Erfahrungen aus 2020 rechtfertigen offenbar eine Wiederholung.

„Wir sind begeistert, dass die Formel 1 nach dem großen Erfolg des Rennens im letzten Jahr wieder in Portimao antreten wird", wird F1-Boss Stefano Domenicali in einem offiziellen Statement zitiert. Damals sahen rund 27 Tausend Zuschauer das Rennen, das Lewis Hamilton vor seinem Teamkollegen Valtteri Bottas gewann.

--------------------

Der Formel 1-Rennkalender für 2021:

  • 28. März – Bahrain (Sakhir)
  • 18. April – Italien (Imola)
  • 02. Mai – Portimao (Portugal)
  • 09. Mai – Spanien (Barcelona)
  • 23. Mai – Monaco
  • 06. Juni – Azerbaidschan (Baku)
  • 13. Juni – Kanada (Montreal)
  • 27. Juni – Frankreich (Le Castellet)
  • 04. Juli – Österreich (Spielberg)
  • 18. Juli – Großbritannien (Silverstone)
  • 01. August – Ungarn (Budapest)
  • 29. August – Belgien (Spa)
  • 05. September – Niederlande (Zandvoort)
  • 12. September – Italien (Monza)
  • 26. September – Russland (Sotschi)
  • 03. Oktober – Singapur
  • 10. Oktober – Japan (Suzuka)
  • 24. Oktober – USA (Austin)
  • 31. Oktober – Mexiko (Mexiko-Stadt)
  • 07. November – Brasilien (Sao Paulo)
  • 21. November – Australien (Melbourne)
  • 05. Dezember – Saudi Arabien (Dschidda)
  • 12. Dezember – Abu Dhabi

--------------------

Der Kalender umfasst nun 23 Rennen. Weitere Änderungen im Vergleich zum Vorjahr: Der Australien-GP findet im November statt und das Rennen in China wird durch den Imola-GP in Italien ersetzt. Das nun bekanntgebene Portual-Rennen findet anstatt des Großen Preises von Vietnam statt.

--------------------

Mehr Formel 1-Themen:

--------------------

RTL verkündet TV-Hammer

Gleich nach dem Bekanntwerden des übrigen GPs der aktuellen Saison verkündte „RTL“ einen echten Hammer: In Partnerschaft mit „Sky“ werde der Sender vier Rennen der Formel 1 live und exklusiv im Free-TV übertragen. Die Formel 1 verschwindet also doch nicht komplett aus dem deutschen Free-TV.

Geplant sei es, dass RTL mit dem Imola-GP am 18. April in die Rennübertragungen einsteigt. Auch aus Barcelona (9.5.), Monza (12.9.) und Sao Paulo (7.11.) will der Sender berichten – vorbehaltlich aktueller Rennplanänderungen aufgrund der Corona-Pandemie.
(the)