Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Ex-Weltmeister steigt wieder ins Auto – an einem ganz besonderen Ort

Ein Ex-Weltmeister der Formel 1 will es nochmal wissen. Er klemmt sich wieder hinters Lenkrad.

Formel 1
u00a9 IMAGO / HochZwei

Formel 1: Alle Fahrer der Saison 2023

Am 5. März 2023 startet die neue Formel-1-Saison. Wir stellen die alle Fahrer der neuen Saison vor.

19 Jahre lang fuhr Kimi Räikkönen in der Formel 1, 2021 beendete der Finne seine Karriere. Seine Leidenschaft für den Motorsport ist aber auch nach seinem Karriereende in der Königsklasse noch immer riesig.

Jetzt setzt sich Kimi Räikkönen, Formel-1-Weltmeister von 2007, wieder in ein Rennauto. Der 43-Jährige fährt sein nächstes Rennen in der NASCAR Series – und das an einem ganz besonderen Ort.

Ex-Formel-1-Star Kimi Räikkönen will es nochmal wissen

Schon im August 2022 wagte Kimi Räikkönen seinen ersten Ausflug in die US-Rennserie. In der höchsten NASCAR-Liga, der NASCAR Cup Series, fuhr Räikkönen einen Chevrolet des Trackhouse Racing Teams. Nach vielversprechendem Beginn crashte er schließlich und schied aus. Ob er nochmal zurückkehren werde, ließ er damals offen.

+++ Formel 1: Ex-Weltmeister attackiert Deutschland – „Es ist eine Schande“ +++

Jetzt ist klar: Kimi Räikkönen will es nochmal wissen. Das Trackhouse Racing Team gab am Mittwoch (8. März) bekannt, dass der Finne am 26. März auf dem Circuit of The Americas (COTA) in Austin wieder den dritten Trackhouse-Chevrolet (Startnummer 91) fahren wird.

Empfehlung der Redaktion: Sky zum Spar-Preis! Jetzt nur für kurze Zeit – verpasse kein Rennen der Formel 1. Hier geht’s zum Formel-1 Angebot 🛒

„Ich hatte in der NASCAR eine fantastische Zeit. Ich musste in sehr kurzer Zeit sehr viel lernen, aber alle im Team waren extrem hilfsbereit“, erinnert sich Räikkönen und kündigt an: „Diesmal werde ich auf einer Strecke fahren, die ich sehr gut kenne. Aus diesem Grund sollte die Lernkurve nicht ganz so steil sein. Ich will Spaß haben, aber mich natürlich auch so gut verkaufen, wie es geht.“


Das könnte dich auch interessieren:


Besonderer Ort für Kimi Räikkönen

Für Räikkönen ist es die Rückkehr an einen ganz besonderen Ort. Auf dem Circuit of the Americas (COTA) feierte er 2018 seinen letzten Grand-Prix-Sieg in der Formel 1 – damals noch im Ferrari. Sein letztes Rennen in Austin absolvierte er 2021 für Alfa Romeo.

Räikkönnen ist aber nicht der einzige Ex-Star, der in diesen Tagen sein Comeback angekündigt hat. Hier erfährst du, wer sich ebenfalls hinters Steuer klemmt!