Formel 1 – Kanada-GP im Live-Ticker: Nächstes Haas-Desaster ++ Ferrari für Aufholjagd nicht belohnt

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Die Formel 1 trägt Jahr für Jahr ihre Rennen auf den spektakulärsten Rennstrecken der Welt aus. Wir zeigen euch die legendärsten Kurse der Königsklasse.

Beschreibung anzeigen

Montreal. In der Formel 1 steht an diesem Wochenende (17. - 19. Juni) der Kanada-GP an.

Am Samstag gab es im Qualifying einige große Überraschungen: Fernando Alonso fuhr auf Startplatz zwei, Mick Schumacher beginnt das Rennen an Position sechs und könnte beim Kanada-GP seine ersten Punkte in der Formel 1 einfahren.

Formel 1 – Kanada-GP im Live-Ticker

Wer gewinnt den Großen Preis von Kanada ? Fährt Mick Schumacher das erste Mal in die Punkte und kann Sebastian Vettel nach der Enttäuschung im Qualifying ebenfalls in die Top Ten fahren?

Alle Informationen rund um das Formel 1-Wochenende in Montreal bekommst du hier bei uns Live-Ticker!

-------------------------------------

Formel 1 | Ergebnis des Kanada-GP:

  1. Verstappen (Red Bull)
  2. Sainz (Ferrari)
  3. Hamilton (Mercedes)
  4. Russell (Mercedes)
  5. Leclerc (Ferrari)
    ...

13. Vettel (Aston Martin)
OUT Schumacher (Haas)
OUT Perez (Red Bull)

-------------------------------------

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

-------------------------------------

Schluss! Verstappen gewinnt in Montreal, knapp aber verdient vor Carlos Sainz. Für Alonso ist nach dem bärenstarken Qualfying nur Rang 7 übrig. Vettel holt wieder keine Punkte, ebenso wie sein Landsmann Mick Schumacher, der so bitter ausgefallen ist.

70/70: Letzte Runde! Macht Verstappen noch einen verhängnisvollen Fehler?

69/70: Sainz kommt nicht ran. Auch dahinter gibt es keine großen Kämpfe mehr um Punkteplätze.

67/70: Sainz hängt Verstappen im Nacken, kriegt ihn aber nicht gepackt. Er kommt nicht nah genug ran, um ein Überholmanöver zu starten. Hamilton und Russel dahinter auf 4 und 5.

60/70: Die letzten zehn Runden brechen an und Leclerc schnappt sich auch Ocon und rückt auf Rang 5 vor. Ein starkes Rennen nach dem Rückschlag durch die Gridstrafe.

55/70: Nach fünf Runden kommt Bernd Mayländer wieder rein. Doch weil keiner den Restart verpennt, ändert sich vorne auch nix.

49/70: Tsunoda küsst die Bande und ist raus. Das Safety Car kommt raus, Sainz fährt rein. Gerade so geschafft. Er kommt direkt hinter Verstappen wieder raus. Das könnte jetzt doch nochmal knackig werden.

45/70: Da ist auch schon der Verstappen-Stop. Auch Hamilton kommt rein. Sainz führt wieder.

+++ Formel 1: Irre Szene! Verwirrter Mick Schumacher verläuft sich – „Was passiert hier?“ +++

44/70: Die Reifen von Verstappen machen Probleme, sagt er im Teamfunk. Offenbar lagen Pirelli und auch die Teamchefs mit ihrer Prognose, eine Ein-Stop-Strategie wäre möglich, gehörig daneben.

42/70: Seine Strategie mit zwei frühen Stops scheint bei Vettel nicht aufzugehen. Er dümpelt auf Rang 13 rum.

41/70: Durch seinen deutlich späteren Stop hat Sainz die wesentlich jüngeren Reifen als Verstappen. Trotzdem kommt er überhaupt nicht in Schlagdistanz. Frustrierend für den Ferrari-Spanier.

37/70: Die große Frage: Wer soll Verstappen jetzt noch stoppen? Mit inzwischen 7 Sekunden vor Sainz dreht der Niederländer seine Runden. Aktuell scheint nur noch ein Defekt oder ein Fehler zwischen ihm und dem Rennsieg liegen.

31/70: Leclerc, Bottas und Stroll müssen noch die Box. Der Rest hat schon sein Pflicht-Pensum erfüllt.

30/70: Alonso fährt rein und kommt nach gutem Stop auf Rang 7 wieder raus. Direkt hinter Leclerc, der jedoch mit Grip-Problemen kämpft.

23/70: Nach Sainz' Pitsop hat Verstappen die Pole zuirück. Gleichzeitig macht Vettel schon seinen zweiten Boxenstop, holt sich harte Reifen und plant jetzt womöglich, ohne weiteren Stop durchzufahren.

21/70: Das darf nicht wahr sein! Motorschaden bei Mick Schumacher, der Haas-Pilot scheidet nach nicht einmal einem Drittel aus. Und das nach dem Befreiungsschlag mit dem besten Qualifying seiner F1-Karriere. Ist das bitter.

15/70: Nach dem VSC holt sich Verstappen schnell Rang 2 und auch die schnellste Rennrunde. Nun wird spannend, wie lange Sainz draußen bleiben kann. Eine Strategie-Schlacht wirft ihre Schatten voraus.

10/70: Virtual Safetycar, bis Perez weggeschafft ist. Verstappen und Hamilton nutzen das für einen Stop, damit sind Sainz und Alonso erstmal vorne.

8/70: Katastrophe auch für Sergio Perez! Nach verpatztem Qualifying scheidet er nach gerade einmal acht Runden mit Getriebeschaden aus.

7/70: Schwarze Flagge mit orangem Punkt für Magnussen! Damit sagt ihm die Rennleitung: Du musst SOFORT an die Box. Das flatternde Teil am Frontflügel ist ihr zu gefährlich, es muss entfernt werden. Für den Haas-Fahrer eine Katastrophe. Der tolle fünfte Platz ist erstmal in weiter Ferne.

3/70: Das ging schnell: Sainz holt sich Alonso. Magnussen hatte direkt nach dem Start einen Kontakt mit Hamilton und einen kleinen Schaden. Muss der Haas-Pilot deshalb rein?

1/70: Auf gehts! Verstappen behauptet die Führung easy, Alonso hat keinen guten Start, kann Sainz aber dennoch hinter sich behalten. Mick verliert schnell die Plätze 6 und 7 an Ocon und Russell, fängt sich dann aber.

19.55 Uhr: Die Fahrer steigen ein, in fünf Minuten steigt die Aufwärmrunde, bevor die Ampeln ausgehen und das Rennen startet. Verstappen und Sainz vorne, Leclerc umnd Perez hinten: Die durchgemischte Startaufstellung gepaart mit dem überholfreudigen Kurs könnte ein spannendes Renn bieten.

18.48 Uhr: In gut einer Stunde geht es los. Kann Max Verstappen seine nächste Pole vergolden? Was hat Routinier Fernando Alonso dem Weltmeister entgegenzusetzen? Und schafft Charles Leclerc von ganz hinten die Aufholjagd? Gleich sind wir schlauer.

+++ Formel 1: Paukenschlag! Diese Nachricht wird den Fans nicht gefallen +++

17.15 Uhr: Aston Martin hat den üblen Performance-Zusammenbruch von Sebastian Vettel analysiert und das Ergebnis verraten. Offenbar war eine bittere Panne der Grund, warum der Deutsche nach P3 im dritten Training im Qualifying schon in Q1 rausflog. Wie Teamchef Mike Krack verrät, hatte man den Reifendruck verändert, damit die Reifen schneller auf Temperatur kommen, das brachte jedoch das ganze Set-up durcheinander. „

Wir dachten, dass die Bedingungen am Nachmittag ja ganz ähnlich waren. Aber wir hatten im Qualifying halt 20 Autos auf der Strecke, die viel gefahren sind. Dadurch ist die Strecke viel schneller abgetrocknet und schneller geworden, als wir das erwartet hatten“, räumt der Luxemburger ein. Eine Fehleinschätzung, die Vettel um einen starken Startplatz bei seinem bisher besten Wochenende der Saison brachte.

16.22 Uhr: Heute soll es in Montreal übrigens trocken bleiben – und auch das kann zu einer Herausforderung werden. Auf dem Kurs, der zwei Jahre lang im Rennkalender fehlte, fehlen mangels regenfreier Sessions die Erfahrungswerte für Strategien auf trockenem Asphalt.

-------------------------------------

Formel 1 | Startaufstellung Kanada-GP

  1. Verstappen (Red Bull)
  2. Alonso (Alpine)
  3. Sainz (Ferrari)
  4. Hamilton (Mercedes)
  5. Magnussen (Haas)
  6. Schumacher (Haas)
  7. Ocon (Alpine)
  8. Russell (Mercedes)
  9. Ricciardo (McLaren)
  10. Zhou (Alfa Romeo)
  11. Bottas (Alfa Romeo)
  12. Albon (Williams)
  13. Perez (Red Bull)
  14. Norris (McLaren)
  15. Gasly (AlphaTauri)
  16. Vettel (Aston Martin)
  17. Stroll (Aston Martin)
  18. Latifi (Williams)
  19. Leclerc (Ferrari)
  20. Tsunoda (AlphaTauri)

-------------------------------------

14.32 Uhr: Am Rande des Kanada-GP hat ein Teamchef eine Hammer-Nachricht verkündet. Die Zukunft eines Star-Piloten ist geklärt (Hier alle Infos).

12.48 Uhr: „Hat sich von der ersten Runde an sehr gut angefühlt“, sagt Mick Schumacher über sein Mega-Qualifying. Hundertprozentig zufrieden ist er aber nicht. Er habe einmal im ersten Sektor wegen eines Fahrzeugs auf der Strecke abbremsen müssen. „Hoffentlich können wir morgen in der Position bleiben", so Schumacher weiter. „Es wird sehr schwer werden.“ Mit Position 6 holt Schumacher den besten Startplatz seiner Karriere.

11.02 Uhr: Erst Neunter, dann Vierter im Freitagstraining, am Samstagmorgen im Nassen sogar Dritter. Doch im Qualifying zum Kanada-Grand-Prix 2022 in Montreal fand diese Serie guter Ergebnisse keine Fortsetzung für Sebastian Vettel: Der Aston-Martin-Fahrer kam nicht über P17 hinaus und schied sofort aus. „Keine Ahnung, wo die Pace hin ist. Sie hat sich gut versteckt, und wir haben sie im Qualifying nicht gefunden. Wir hätten sonst ein wirklich gutes Ergebnis haben, vielleicht sogar in die Top 5 fahren können. Denn bei diesem Wetter weiß man nie“, meint Vettel.

9.30 Uhr: Nach dem Regenchaos am Samstag zeigt sich das kanadische Wetter für den Sonntag wieder von seiner guten Seite. Mit Höchstwerten von 21 Grad Celsius erreichen die Temperaturen zwar nicht mehr die Freitags-Werte, doch es soll nur leicht bewölkt sein. Regen gilt gegenwärtig für fast ausgeschlossen.

------------------------------

Formel 1 – der Zeitplan für das Kanada-GP

  • Freitag, 20 Uhr: 1. Freie Training
  • Freitag, 23 Uhr: 2. Freie Training
  • Samstag, 19 Uhr: 3. Freie Training
  • Samstag, 22 Uhr: Qualifiying
  • Sonntag, 20 Uhr: Rennen

------------------------------

8.11 Uhr: Mick Schumacher steht vor seinen ersten Punkten in der Formel 1! Der Deutsche wird nach einem starken Qualifying das Rennen von Platz sechs aus beginnen. Max Verstappen sicherte sich die Pole vor dem ebenfalls starken Fernando Alonso. Dahinter beginnen Carlos Sainz und Lewis Hamilton. Während Sebastian Vettel im Training sehr gut unterwegs war, lief im Regen-Quali überhaupt nichts. Der Aston-Martin-Pilot wird das Rennen von Platz 16 starten.

7.24 Uhr: Nächster Rückschlag für Charles Leclerc. Nach seinem Aus in Aserbaidschan wird der Ferrari-Pilot von Platz 19 aus losfahren. Zunächst wurden einige Teile des Motors (MGU-H, MGU-K, Turbolader) getauscht, weshalb er erst eine Strafe von zehn Plätzen kassierte. Anschließend musste auch die Kontrolltechnik gewechselt werden, weshalb Leclerc weitere Grid-Penaltys kassierte. Auch Yuki Tsunoda hat eingies getauscht und beginnt von ganz hinten.

----------------------------------------------

Mehr News aus der Formel 1:

----------------------------------------------

Sonntag, 19. Juni, 6.01 Uhr: Einen wunderschönen guten Morgen und herzlich willkommen zum Großen Preis von Kanada. In unserem Live-Ticker gibt es alle Informationen zum Rennwochenende in Montreal.