Formel 1: Hamilton gewinnt Großen Preis von Großbritannien – Drama um Vettel!

Formel 1: Sebastian Vettel.
Formel 1: Sebastian Vettel.
Foto: imago images / Laci Perenyi

Silverstone. Kann Sebastian Vettel in der Formel 1 überhaupt noch punkten? Beim letzten Rennen in Österreich wurde die Mercedes-Dominanz zwar endlich gebrochen - aber nicht von Vettel oder Ferrari, sondern von Red-Bull-Pilot Max Verstappen.

Am Sonntag gastierte die Formel 1 in Großbritannien. Mercedes hat den Grand Prix von 2013 bis 2017 gleich fünfmal gewonnen. Doch im vergangenen Jahr durchbrach Sebastian Vettel die Mercedes-Phalanx. Jetzt hat erneut Lewis Hamilton den Sieg geholt.

Sebastian Vettel hat durch einen Unfall womöglich den Podestplatz verspielt.

Formel 1 im Live-Ticker zum Nachlesen: Der Große Preis von Großbritannien

Das Ergebnis:
1. Hamilton (Mercedes)
2. Bottas (Mercedes)
3. Leclerc (Ferari)
4. Gasly (Red Bull)
5. Verstappen (Red Bull)
6. Sainz (McLaren)
7. Ricciardo (Renault)
8. Räikkönen (Alfa Romeo)
9. Kwjat (Toro Rosso)
10. Hülkenberg (Renault)
...
15. Vettel (Ferari)


--------------------

17.05 Uhr: Durch den Sieg in Silverstone hat Lewis Hamilton seine WM-Führung weiter ausgebaut.

16.47 Uhr: Vettel spricht bei „Sky“: „Ich hatte das Gefühl, er zieht wieder nach rechts, aber in dem Moment geht die Lücke wieder zu.“

Runde 52: Lewis Hamilton kann nichts mehr aufhalten. Er beendet mit der schnellsten Runde des Rennens und gewinnt den Großen Preis von Großbritannien zum sechsten Mal. Damit stellt er einen Rekord auf.

Runde 50: Noch drei Runden. Vettel macht zwei Plätze gut.

Runde 48: Bottas mit der schnellsten Runde. Wird er Hamilton noch gefährlich?

Runde 45: Hamilton war aus den Top 5 als einziger erst einmal in der Box. Vettel ist weiter auf Platz 17.

Runde 39: Bei Vettel ist einiges kaputt. Er muss in die Box und kommt zurück – auf Platz 17... Er ist nach dem Ausscheiden dreier Fahrer also Letzter.

Runde 38: Oh nein! Vettel fährt in Verstappen rein, bremst zu spät! Beide landen im Kreis, fahren aber weiter. Vorausgegangen war dem Ganzen, dass Verstappen Vettel überholte. Damit hat Vettel wohl einen möglichen zweiten Platz verspielt.

Runde 36: Leclerc ist wieder an Gasly vorbei. Der hat aber auch nicht wirklich dagegen gehalten.

Runde 33: Kann Vettel Verstappen auf Abstand halten? In der letzten Runde hat er etwas Vorsprung eingebüßt.

Runde 28: Hamilton mit einem neuen Runden-Rekord. Für Bottas sieht es hingegen nicht gut aus. Zwar liegt er auf Platz zwei, aber er muss als einziger nochmal in die Box.

Runde 26: Leclerc ist wegen des Safety-Cars viele Plätze zurückgeflogen. Platz 6 für den 21-Jährigen. Verstappen auf Platz 5. Beide Red Bull fahren mit harten Reifen.

Runde 24: Drei Fahrer sind bereits raus: Magnussen, Giovinazzi und Grosjean.

Runde 21: Hamilton fährt in die Box. Kann er seinen Vorsprung halten?

Runde 19: Verstappen und Leclerc liefern sich ein heißes Kopf an Kopfrennen. Ferrari ist vorn, aber der Niederländer lässt nicht los, versucht immer wieder, an Leclerc vorbeizuziehen.

Runde 18: Hamilton mit seiner persönlichen Bestzeit. Auch Bottas fährt immer schneller.

Runde 17: Bottas stoppt, wechselt auf harte Reifen. Hamilton geht in Führung. Kann er jetzt Zeit gut machen?

Runde 16: Bottas, Hamilton und Vettel bislang noch ohne Boxenstopp.

Runde 14: Verstappen und Leclerc fahren zeitgleich in die Box. Verstappen hat bei der Einfahrt Zeit gut machen können, weil er extrem spät bremste.

Runde 11: Verstappen will an Leclerc vorbei, aber der Monegasse mit einem gefährlichen Abwehrmanöver. Dann startet Vettel eine Attacke, um an Verstappen vorbeizuziehen, schafft es aber nicht. Er bleibt erst einmal Fünfter.

Runde 10: Bottas hat einen Vorsprung von 0.692 auf Hamilton. Leclerc liegt 4.854 dahinter.

Runde 8: Magnussen (Haas) muss in die Box.

Runde 4: Es wird laut, Hamilton geht an Bottas vorbei, aber Bottas zieht in der nächsten Kurve gleich wieder an dem Lokalmatadoren vorbei.

15.13 Uhr: Los geht's! Bottas kommt nicht gut weg, aber er bleibt vor Hamilton. Verstappen ist hinter Leclerc. Vettel hat eienen Platz gut gemacht.

15.05 Uhr: Die britische Nationalhymne „God Save The Queen“ ertönt. Gleich geht es los!

15.03 Uhr: In Silverstone findet das 1007. Rennen in der Formel 1 statt und Großbritannien ist die Heimat des berühmtesten Geheimagenten der Welt: James Bond: Genug Anlass für Red Bull, einen Rennanzug zu entwerfen, der dem Outfit von James Bond ähnelt. Darsteller Daniel Craig ist übrigens auch vor Ort.

14.45 Uhr: Lewis Hamilton hat heute quasi sein Heimrennen. Er wurde etwa 80 Kilometer von Silverstone entfernt geboren, in Stevenage in Hertfordshire. Gewinnt er heute, ist es sein sechster Erfolg beim Großen Preis von Großbritannien.

14.08 Uhr: Noch etwa eine Stunde bis zum Rennen.

Das ist die Startaufstellung:

  • 1. Startreihe: 1. Valterri Bottas (Finnland) - Mercedes 1:25.093
    2. Lewis Hamilton (Großbritannien) - Mercedes 1:25.099
  • 2. Startreihe: 3. Charles Leclerc (Monaco) - Ferrari 1:25.172
    4. Max Verstappen (NIederlande) - Red Bull 1:25.279
  • 3. Startreihe: 5. Pierre Gasly (Frankreich) - Red Bull 1:25.590
    6. Sebastian Vettel (Deutschland) - Ferrari 1:25787
  • 4. Startreihe: 7. Daniel Ricciardo (Australien) - Renault 1:26.182
    8. Lando Norris (Großbritannien) - McLaren 1:26.224
  • 5. Startreihe: 9. Alexander Albon (Thailand) - Toro Rosso 1:26.345
    10. Nico Hülkenberg (Deutschland) - Renault 1:26.386
  • 6. Startreihe: 11. Antonio Giovinazzi (Italien) - Alfa Romeo 1:26.519
    12. Kimi Räikkönen (Finnland) - Alfa Romeo 1:26.546
  • 7. Startreihe: 13. Carlos Sainz (Spanien) - McLaren 1:26.578
    14. Romain Grosjean (Frankreich) - Haas 1:26.757
  • 8. Startreihe: 15. Sergio Pérez (Mexiko) – Racing Point 1:26.928
    16. Kevin Magnussen (Dänemark) - Haas 1:36.662
  • 9. Startreihe: 17. Daniil Kwjat (Russland) – Toro Rosso 1:26.721
    18. Lance Stroll (kanada) – Racing Point 1:26.762
  • 10. Startreihe: 19. George Russell (Großbritannien) - Williams 1:27.789
    20. Robert Kubica (Polen) - Williams 1:28.257

Sonntag, 14. Juli, 13.08 Uhr: Hallo am Tag des Großen Preises von Großbritannien! Sebastian Vettel hat es im Qualifying am Samstag nur auf Platz 6 geschafft. Im Anschluss sagte er: „Ich glaube, vom ersten Qualifying bis zum letzten war ich nicht in der Lage, mich zu steigern. Ich habe mich im Auto nicht so wohlgefühlt und den Rhythmus nicht gefunden.“

16.00 Uhr: Hamilton hat es nicht geschafft, jetzt könnte Leclerc Bottas überholen. Bottas wird morgen von der Pole Position starten. Vettel ist nur auf Platz 6, ein enttäuschendes Ergebnis.

Qualifying-Ergebnis im Überblick:

1. Bottas

2. Hamilton

3. Leclerc

4. Verstappen

5. Gasly

6. Vettel

15.59 Uhr: Immer noch heißt es an der Spitze Bottas, Hamilton und Verstappen.

15.58 Uhr: Außer Albon und Norris sind in der Box.

15.55 Uhr: Beide Ferraris liegen jetzt weit zuirück, sowohl Lecrec (4) als auch Vettel (4) haben mehr als eine halbe Sekunde Rückstand auf Bottas.

15.52 Uhr: Vettel ist nur auf P5.

15.50 Uhr: Bottas ist zweieinhalb Zehntel schneller als Hamilton.

15.47 Uhr: Q3 hat begonnen!

Jetzt geht es um die Pole Position und die besten Startplätze für das Rennen morgen.

15.44 Uhr: Ausgeschieden sind: Giovinazzi (Alfa Romeo), Räikkönen (Alfa Romeo), Sainz (McLaren), Grosjean (Haas) und Perez (Racing Point).

15.41 Uhr: Durchatmen: Vettel ist auf P5 und somit in Q3. An der Spitze: Lecrec, Bottas und Hamilton.

15.40 Uhr: Sebastian Vettel stürzt immer weiter auf. ist nur noch Elfter! Noch zwei Runden, er muss wieder in die Top Ten.

15.38 Uhr: Romain Grosjean (Haas) hat Probleme, Vettel ist Achter.

15.35 Uhr: Nach derzeitigem Stand wären Albon, Perez, Giovaniazzi, Räikkönen und Grosjean raus. Indes rückt Bottas näher an Lecrec ran.

15.30 Uhr: Lecrec geht vor Hamilton an die Spitze. Auch Vettel ist aus der Box.

15.28 Uhr: Weiter geht's mit Q2.

15.21 Uhr: Hamilton liegt auf Platz 1. Dicht dahinter: Lecrec, Verstappen, Bottas und Vettel.

15.19 Uhr: Hülkenberg ist auf P14 und somit in der Q2.

Ausgeschieden sind: Kevin Magnussen (Haas), Daniil Kwjat (Toro Rosso), Lance Stroll (Racing Point), George Russell (Williams) und Robert Kubica (Williams).

15.18 Uhr: Die Zeit für Q1 ist vorbei. Einige Fahrer sind noch auf der schnellen Runde.

15.15 Uhr: Grosjean hat es auf P11 geschafft.

15.14 Uhr: Die beiden Williams sind Fix-Ausscheider. Ihnen fehlen 0,8 Sekunden auf P1.

15.08 Uhr: Charles Lecrec (Ferrari) geht in der ersten Runde zunächst in Führung. Doch Lewis Hamilton ist minimal schneller und stellt einen Streckenrekord auf.

15.07 Uhr: Problem bei Ferrari? Sebastian Vettel konnte sein DRS zwischen zwei Kurven nicht aktivieren.

15.04 Uhr: Carlos Sainz (McLaren) führt.

15.01 Uhr: Los geht's mit der Q1!

14.36 Uhr: In weniger als einer halben Stunde geht das Qualifying los.

13.38 Uhr: Nun ist das letzte freie Training beendet. Ferrari präsentierte sich dabei überraschend stark. Charles Leclerc holte die Bestzeit, Sebastian Vettel landete mit 0,026 Sekunden Rückstand auf Platz zwei. Auf Platz drei und vier folgen Lewis Hamilton und Max Verstappen.

13. Juli, 13.13 Uhr: Das könnte ein spannendes Qualifying werden. Denn, wie das in England nun einmal, ist, droht Regen. Im 3.Freien Training wirbelte das Wetter das Feld deshalb schon einmal ordentlich durcheinander. Für die besonders schnellen Slicks wurde es zu rutschig, die Fahrer mussten mit Intermediates auf die Piste.

Die Bestzeit holte übrigens Vettels Teamkollege Charles Leclerc.

12. Juli, 14.41 Uhr: Willkommen zum DER WESTEN Live-Ticker! Wir berichten das gesamte Wochenende über alle Trainings, das Qualifying und am Sonntag über den großen Preis von Großbritannien.

------------------------------

Formel 1: Überraschung beim ersten Training am Freitag

Red-Bull-Pilot Pierre Gasly hat im ersten Formel-1-Training zum Großen Preis von Großbritannien überraschend die Bestzeit gesetzt. In Silverstone landete der 23-jährige Franzose in 1:27,173 Minuten knapp eine halbe Sekunde vor dem Finnen Valtteri Bottas im Mercedes, Dritter wurde Gaslys niederländischer Teamkollege Max Verstappen.

Weltmeister Lewis Hamilton steuerte den zweiten Mercedes auf Rang vier, Ferrari-Star Sebastian Vettel musste sich zum Auftakt mit Rang sechs begnügen. Der Heppenheimer lag 1,131 Sekunden hinter Gasly, der seine schnellste Runde kurz vor Ende fuhr.

Ergebnis 1. Training:

  1. Pierre Gasly
  2. Valtteri Bottas
  3. Max Verstappen

Hamilton weiterhin klar an der Spitze

Der fünfmalige Weltmeister Hamilton führt vor dem zehnten von 21 Saisonläufen am Sonntag in der Gesamtwertung mit 197 Punkten deutlich vor Bottas (166). Der viermalige Champion Vettel (123) hat als Vierter bereits 74 Zähler Rückstand, Dritter ist Verstappen (126).

_________________________________________

Fahrerwertung nach 9 von 21 Rennen:

Platz/ Fahrer/ Punkte

1. Lewis Hamilton 197

2. Valtteri Bottas 166

3. Max Verstappen 126

4. Sebastian Vettel 123

5. Charles Leclerc 105

_________________________________________

(mit mb/dpa)

 
 

EURE FAVORITEN