Veröffentlicht inSportmix

Formel 1 droht gewaltiges Chaos! Nächster Grand Prix abgesagt

Formel 1 droht gewaltiges Chaos! Nächster Grand Prix abgesagt

Das nächste Rennen in der Formel 1 ist abgesagt worden! Erneut trifft es den Traditionskurs in Suzuka.

Mitten in der Sommerpause wird nun das nächste Rennen aus dem Rennkalender der Formel 1 gestrichen. Wegen der Corona-Lage muss der GP in Japan erneut ausfallen.

Formel 1: Großer Preis von Japan abgesagt – kein Abschied für Honda

Wie die Formel 1 am Dienstagmorgen verkündet, ist der nächste Grand Prix abgesagt. Nachdem bereits der Große Preis von China, Singapur, Australien und Kanada wegen der Corona-Pandemie gecancelt wurde, trifft es jetzt auch den Japan Grand Prix. Bereits im letzten Jahr war das Rennen ausgefallen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Während kürzlich in Tokio die olympischen Spiele trotz größerer Kritik noch durchgezogen wurden, entschied sich die Formel 1 mit dem Promoter in Suzuka und in Absprache mit den japanischen Behörden für eine Absage des Rennen in Suzuka am 10. Oktober.

Damit fällt auch der Abschied von Honda auf der Heimstrecke ins Wasser. Der Motorenherrsteller verkündete bereits vor einem halben Jahr das Aus zum Ende der Saison.

———————-

Weitere News aus der Formel 1:

———————-

Die Absage hat jedoch auch Auswirkungen auf den gesamten Rennkalender.

Formel 1: Renn-Chaos spitzt sich zu

Nicht nur, das jetzt ein weiteres Rennen aus dem Kalender gestrichen wurde, auch logistisch stellt die Absage ein Problem dar.

Das für den 3. Oktober angesetzte Rennen in der Türkei ist mit großen Corona-Auflagen belegt. Die Türkei befindet sich allerdings weiterhin auf der roten Covid-Liste Großbritanniens – alle Reiserückkehrer müssen sich umgehend in eine 10-tägige Quarantäne begeben.

———————-

Formel 1: Die Rennen 2021

  • 28. März – Bahrain (Sakhir) – Sieger: Lewis Hamilton
  • 18. April – Italien (Imola) – Sieger: Max Verstappen
  • 02. Mai – Portimao (Portugal) – Sieger: Lewis Hamilton
  • 09. Mai – Spanien (Barcelona) – Sieger: Lewis Hamilton
  • 23. Mai – Monaco – Sieger: Max Verstappen
  • 06. Juni – Aserbaidschan (Baku) – Sieger: Sergio Perez
  • 20.Juni – Frankreich (Le Castellet) – Sieger: Max Verstappen
  • 27. Juni – Steiermark (Spielberg) – Sieger: Max Verstappen
  • 04. Juli – Österreich (Spielberg) – Sieger: Max Verstappen
  • 18. Juli – Großbritannien (Silverstone) – Sieger: Lewis Hamilton
  • 01. August – Ungarn (Budapest) – Sieger: Esteban Ocon
  • 29. August – Belgien (Spa)
  • 05. September – Niederlande (Zandvoort)
  • 12. September – Italien (Monza)*
  • 26. September – Russland (Sotschi)
  • 03. Oktober – Türkei (Istanbul)
  • 10. Oktober – Japan (Suzuka) – abgesagt, Nachfolger offen
  • 24. Oktober – USA (Austin)
  • 31. Oktober – Mexiko (Mexiko-Stadt)
  • 07. November – Brasilien (Sao Paulo)*
  • 21. November – Australien (Melbourne) – abgesagt, Nachfolger offen
  • 05. Dezember – Saudi Arabien (Dschidda)
  • 12. Dezember – Abu Dhabi

Eigentlich sollte das Event in Japan als Puffer für das darauf folgende Rennen in den USA dienen. Jetzt müssen sich die Organisatoren etwas einfallen lassen.

Ob und wo es einen Ersatzrennen geben wird, wurde noch nicht bekannt gegeben. Auch am 21. November für den Ausfall des Australien-GP klafft im Rennkalender noch eine Lücke.

Formel 1: Aston Martin zieht Schlussstrich – mit gravierenden Folgen für Sebastian Vettel

Für Sebastian Vettel scheinen sich die Aussichten für die nächste Saison in der Formel 1 schon jetzt zu verdunkeln. Den Grund erfährst du hier >>>

Vor seinem Wechsel zu Aston Martin, erlebte er eine Horror-Saison bei Ferrari. Auch mit Charles Leclerc hatte er Probleme. Der Ex-Teamkollege packt jetzt aus, wie das Verhältnis der beiden wirklich war.

Formel 1 zu Gast in Europa

In den kommenden Wochen ist die Formel 1 allerdings zunächst in Europa zu Gast. Innerhalb von drei Wochen fahren die Stars in Spa (Belgien), Zandvoort (Holland) und Monza (Italien).

Formel 1: Schock für alle Vettel-Fans

Noch läuft es nicht für Vettel und Aston Martin. Auch für die kommende Saison könnte es Probleme geben. Hier mehr erfahren >>>

Formel 1: Überraschende Wende? Entscheidung hätte weitreichende Folgen

In der Formel 1 herrscht derzeit eine rege Diskussion. Wer fährt nächstes Jahr für welchen Rennstall? Eine Entscheidung schien dabei bisher so gut wie sicher. Doch nun könnte es eine überraschende Wende geben. Mehr hier

Formel 1: Aston Martin gesteht Fehleinschätzung

Aston Martin hat sich nun zu einer Fehleinschätzung geäußert. Diese trifft Sebastian Vettel hart. Hier alle Infos.