Formel 1: Überraschende FIA-Ankündigung – jetzt steht Lewis Hamilton vor einem dicken Problem

Formel 1: Das sind alle Fahrer der Saison 2022

Formel 1: Das sind alle Fahrer der Saison 2022

Die Formel 1 Saison 2022 wartet nicht nur mit neuen Boliden, sondern auch mit neuen Fahrern auf. Wir stellen euch alle Teams und Fahrer der neuen Saison vor.

Beschreibung anzeigen

In der Formel 1 ist die Spannung spürbar. Alle fragen sich: Was ergeben die FIA-Untersuchungen des WM-Finals?

Besonders der abgetauchte Lewis Hamilton schaut ganz genau hin. Er soll seine Zukunfts-Entscheidung in der Formel 1 an die Ergebnisse knüpfen. Die neuste Verkündung dürfte ihn deshalb vor ein dickes Problem stellen.

Formel 1: FIA-Verkündung sorgt für Überraschung

Auch wenn die Berufung zurückgezogen wurde: Mercedes und vor allem Lewis Hamilton fühlen sich noch immer um den WM-Titel betrogen. Die Verwirrung um die Safetycar-Phase in den letzten Runden der Saison sorgen einen Monat nach dem Verstappen-Triumph für Wirbel.

Um für Klarheit zu sorgen, hat der Motorsport-Weltverband eine eingehende Untersuchung des GPs von Abu Dhabi angekündigt (>> hier mehr). Gerüchten zufolge will Hamilton sogar die Entscheidung um ein vorzeitiges Karriereende an das Ergebnis knüpfen.

Lewis Hamilton steht vor einem Problem

Die Verkündung wurde für den 3. Februar erwartet. Doch jetzt folgt die dicke Überraschung. In einem Fahrplan der Untersuchung verkündet die FIA: Die Ergebnisse werden erst am 18. März bekannt gegeben – am Tag des Saisonstarts.

---------------------------------------------

Mehr aktuelle News aus der Formel 1:

---------------------------------------------

Für eine detaillierte Analyse soll erst mit allen Fahrern und beteiligten Protagonisten gesprochen werden. Im Februar wird diese dann erst der Formel 1-Kommission vorgelegt.

Das stellt Hamilton vor ein dickes Problem. So lange kann der Brite wohl kaum mit seiner Entscheidung warten.

+++ Formel 1: Nächster Knall! Teamchef entlassen – Ex-Vettel-Boss als Nachfolger im Gespräch +++

FIA durchkreuzt Hamilton-Pläne

Mercedes stünde bei einem Rücktritt am Tag des ersten Freien Trainings mit leerem Cockpit da. Ganz abgesehen davon, dass Hamilton bis dahin längst wieder im Auto sitzen müsste – am 23. Februar beginnen in Barcelona die Wintertests.

Die FIA-Verkündung zwingt Lewis Hamilton nun, seine Pläne über eine Zukunftsentscheidung über Bord zu werfen. Noch immer ist völlig offen, ob der Rekord-Weltmeister nach dem brutalen Tiefschlag von Abu Dhabi in der Formel 1 weitermachen will.