Formel 1: Wirbel um Ex-Ferrari-Fahrer! Jetzt muss er vor Gericht

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Die Formel 1 trägt Jahr für Jahr ihre Rennen auf den spektakulärsten Rennstrecken der Welt aus. Wir zeigen euch die legendärsten Kurse der Königsklasse.

Beschreibung anzeigen

Wirbel um Ex-Formel 1-Fahrer Jean Alesi!

Der frühere Ferrari-Pilot wurde vorübergehend in Gewahrsam genommen und muss sich nun vor Gericht verantworten.

Formel 1: Racheaktion? Ex-Pilot Alesi angeklagt

Jean Alesi raste in den 90er Jahren in der Formel 1 mit Michael Schumacher und Co. um die Rundkurse dieser Welt, jetzt ist er in Konflikt mit dem Gesetz geraten.

Der Grund für seine vorübergehende Festnahme ist ein missglückter Böllerstreich. Der 57-Jährige habe laut einem Bericht der französischen „L’Equipe“ einen Feuerwerkskörper gekauft und an der Fensterscheibe des Architekturbüros seines Schwagers platziert. Durch die Explosion wurden die Fensterläden und das einbruchsichere Glas beschädigt.

Nach dem Knall hatten Nachbarn die Polizei verständigt. Im Anschluss wurden Alesi, sein Sohn und ein Freund festgesetzt. Gegenüber der Nachrichtenagentur AFP erklärte die Staatsanwaltschaft, Alesi habe sich nach eigener Aussage lediglich einen „schlechten Scherz“ erlauben wollen. Er habe nicht mit einem derartigen Schaden gerechnet.

------------------------------------------

Mehr News aus der Formel 1:

Formel 1: Nach dramatischem Saisonfinale – Fahrer erhielt Morddrohungen

Formel 1: Max Verstappens Vater enthüllt krasse Anekdote – „Habe eine Woche nicht mit ihm geredet“

Mick Schumacher in der Formel 1: Ferrari verkündet Hammer!

------------------------------------------

Formel 1: Diese Strafe droht Ex-Pilot Alesi

Aus Spaß könnte jetzt aber schnell ernst werden. Laut der „Bild“ drohen Alesi wegen „Beschädigung von fremdem Eigentum mit gefährlichen Mitteln“ eine Haftstrafe von bis zu zehn Jahren und eine Geldstrafe in Höhe von bis zu 150.000 Euro. Auch sein Sohn werde wegen Mittäterschaft angeklagt. Im Januar 2023 wird der Fall vor dem Strafgericht in Nimes verhandelt.

>>> Formel 1: Deftige Ohrfeige für Sebastian Vettel! Red-Bull-Teamchef spricht Klartext

Alesi fuhr von 1989 bis 2001 in der Formel 1, nahm an 201 Rennen teil und holte einen Sieg. Er ging unter anderem für Ferrari an den Start. (fs)