Vettel: Ecclestone macht Formel-1-Star klare Ansage – „Sebastian sollte aufhören“

Vettel: Bernie Ecclestone hat einen Rat für den deutschen Formel-1-Star.
Vettel: Bernie Ecclestone hat einen Rat für den deutschen Formel-1-Star.
Foto: imago images / HochZwei

Sollte die Formel 1 in diesem Jahr noch starten, steht Sebastian Vettel vor seiner vorerst letzten Saison im Ferrari. Wie es danach weitergeht, ist offen.

Ex-Formel-1-Boss Bernie Ecclestone hat eine klare Empfehlung für Sebastian Vettel.

Vettel: Ecclestone rät Formel-1-Star – „Aufhören oder Wechsel“

Es war Sebastian Vettels großer Traum: Einmal wie F1-Michael Schumacher im knallroten Ferrari den WM-Titel gewinnen. Aktuell sieht es nicht mehr so aus, dass dieser Traum noch in Erfüllung gehen könnte.

Der Vertrag von Sebastian Vettel läuft Ende dieser Saison aus. Gespräche über eine Vertragsverlängerung sollen bald stattfinden. „Es wird eine Zeit geben, in der wir mit ernsthaften Gesprächen anfangen", sagte Ferrari-Teamchef Mattia Binotto. Er gehe davon aus, dass Vettel verlängere.

Doch will Sebastian Vettel überhaupt verlängern? Wenn es nach Ex-F1-Boss Bernie Ecclestone geht, wechselt Vettel oder hört ganz auf. „Ich denke, dass Sebastians Leistungen in der letzten Zeit unter der Ferrari-Konstellation mit dem neuen Teamkollegen Charles Leclerc, der auch noch vom Sohn des FIA-Präsidenten gemanagt wird, gelitten haben. Ich vermute, er sieht in Binotto nicht den Unterstützer, den er in seiner Situation braucht“, sagte der 89-jährige Brite Sport1.

---------------------------------------

Das ist Bernie Ecclestone

  • Geboren am 28. Oktober 1930 in Ipswich, England
  • Seit den 1970er arbeitete Ecclestone für die Vermarktung der Formel 1
  • Bis 2017 war er Geschäftsführer der Formel One Group

---------------------------------------

„Sebastian sollte deshalb aufhören oder sich nach Alternativen für 2021 umsehen. McLaren, dann wieder mit Mercedes-Motoren, könnte so eine sein“, erklärt Ecclestone.

Lieber wäre ihm aber wohl eine Fortsetzung der Karriere. „Die Formel 1 braucht einen Sebastian, der gewinnt. Er hatte letztes Jahr ein Tief. Aber so wie ich ihn kenne, gibt es keinen Grund, warum neben Lewis (Hamilton) nicht auch Sebastian Michael Schumachers sieben Titel erreichen kann“, sagte er über den 32-Jährigen.

---------------------------------------

Mehr Sport-News:

Formel 1: Neues Team in der Königsklasse! Hier alle Infos

FC Schalke 04: Wildes Gerücht – bei DEM Namen reiben Fans sich verwundert die Augen!

Borussia Dortmund: Ur-Dortmunder Großkreutz fordert Saisonabbruch – aus DIESEM Grund

---------------------------------------

Ecclestone fordert Saison-Abbruch

Die aktuelle Führung in der Formel 1 bekam von ihrem Vorgänger ebenfalls ihr Fett weg. „Die Leute von Liberty glauben zu wissen, was sie tun. Aber die Formel 1 hat eine europäische DNA. Du kannst sie und ihre Protagonisten nicht so führen als wäre es Football oder Basketball. Es wird zu viel geredet, aber zu wenig geführt“, so Ecclestone.

---------------------

Das ist Sebastian Vettel:

  • Geboren am 3. Juli 1987 in Heppenheim.
  • Vettels Heimkartbahn war der Erftlandring. Dort hatte zuvor schon Michael Schumacher seine ersten Gehversuche im Motorsport gemacht.
  • 2007 schaffte Vettel den Sprung in die Formel 1, wo er zunächst für BMW Sauber und Toro Rosso an den Start ging.
  • 2009 folgte sein Wechsel zu Red Bull. Dort feierte er von 2010 bis 2013 vier WM-Titel in Serie.
  • 2015 wechselte Vettel zu Ferrari. Mit der Scuderia blieb ihm der große Wurf bisher jedoch verwehrt.

---------------------

Die Saison müsse man seiner Meinung nach komplett absagen. Niemand wisse doch genau, wie es weitergehe. Am Ende würden doch die Politiker entscheiden. (fs)

 
 

EURE FAVORITEN