Formel 1: Coronavirus-Schock! Weitere Absagen in der Königsklasse

Formel 1: Wegen des Coronavirus müssen weitere Rennen ausfallen.
Formel 1: Wegen des Coronavirus müssen weitere Rennen ausfallen.
Foto: imago images/ZUMA Press

Das Coronavirus hat die Formel 1 hart erwischt. Die Motorsport-Königsklasse musste ihren Rennstart verschieben.

Jetzt gibt es die nächste Hiobsbotschaft für die Formel 1. Wegen dem Coronavirus werden drei weitere Rennen abgesagt.

Formel 1: Coronavirus-Schock - Drei weitere Rennen abgesagt

Eigentlich sollte die Formel 1 am vergangenen Wochenende in Australien in die 71. Saison starten, doch der Coronavirus machte den Fahrern einen Strich durch die Rechnung.

Bislang wurden die ersten vier Rennen abgesagt oder verschoben. In Bahrain, Vietnam und China sollte ebenfalls nicht gestartet werden.

Am Donnerstag trafen die Verantwortlichen aber eine erneute Entscheidung und verschoben den Start erneut.

Die Grand Prixs in Zandvoort (Niederlande/ 3. Mai), Barcelona (Spanien/ 10. Mai) und Monaco (24. Mai) sind verschoben worden. Dies teilte die Formel 1 offiziell mit.

--------------------

Top-News aus der Formel 1:

Michael Schumacher: DIESES Statement lässt die Fans bittere Tränen weinen

Formel 1: Brawn mit irrem Vorschlag - Sieht so der neue F1-Kalender aus?

Formel 1: Sebastian Vettel ist völlig am Ende – jetzt droht die komplette Disqualifikation!

--------------------

Formel-1-Start erneut verschoben

„Wegen der anhaltenden und dynamischen weltweiten COVID-19-Situation haben die Fia, die Formel 1 und die drei Veranstalter diese Entscheidung getroffen, um die Gesundheit und die Sicherheit der reisenden Belegschaft, der Teilnehmer und der Fans zu gewährleisten“, heißt es in der Mitteilung des Motorsport-Weltverbandes FIA.

Frühstens wird die Formel 1 also im Juni an den Start gehen. Das Auftaktrennen würde dann in Baku (Aserbaidschan) am 8. Juni.

 
 

EURE FAVORITEN