Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Jetzt ist es offiziell! DIESE Nachricht freut F1-Fans aus Deutschland besonders

Formel 1: Jetzt ist es offiziell! DIESE Nachricht freut F1-Fans aus Deutschland besonders

Formel1-Audi.jpg
u00a9 IMAGO/NurPhoto

Formel 1: Das sind alle Fahrer der Saison 2022

In der Formel-1-Saison 2022 gibt es vier neue Fahrerpaarungen. Es geht ein Rookie an den Start und zwei bekannte Gesichter kommen in die Königsklasse zurück. Wir zeigen Dir alle Fahrer der neuen Saison.

Es wurde gemunkelt, spekuliert und getuschelt: Jetzt ist der Hammer in der Formel 1 endlich offiziell! Audi steigt als Motorenlieferant in die Königsklasse des Motorsports ein.

Das gab der Autohersteller am Rande des Belgien-GPs auf einer Pressekonferenz bekannt. Die Nachricht kommt besonders für deutsche Fans der Formel 1 zu einem Zeitpunkt, an dem sich viele Sorgen machen.

Formel 1: Deutschland immer noch ein Faktor

Seit 2019 gibt es keinen regulären Deutschland-GP, am Ende des Jahres beendet Sebastian Vettel seine Karriere und Mick Schumacher hat noch keinen neuen Vertrag unterschrieben – vielerorts fürchteten Fans bereits, dass der deutsche Einfluss in der Formel 1 aussterben könne.

Doch jetzt das: Audi bestätigte nun offiziell, dass man ab 2026 ein Engagement als Motorenlieferant aufnehmen werde. Ab diesem Zeitpunkt gelten neue Regeln für kostengünstigere und umweltfreundliche Power Units in der Formel 1.

Formel 1: FIA-Boss und F1-CEO vertreten

Darüber informierte am Freitag Audi-Vorstand Markus Duesmann sowie Technik-Chef Oliver Hoffmann. Mit anwesend waren auch F1-CEO Stefano Domenicali sowie FIA-Präsident Mohammed ben Sulayem. Allein das zeigt, wie wichtig der Deal auch für die Formel 1 ist.

+++ Formel 1: Ferrari mit knallharter Wende – für IHN ist es keine gute Nachricht +++

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter / X, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

„Die Formel 1 ist globale Bühne für unsere Marke und anspruchsvolles Entwicklungslabor zugleich“, erklärte Duesmann. Das neue Reglement sei genau der richtige Zeitpunkt für den Einstieg. „Die Formel 1 und Audi verfolgen beide eindeutige Nachhaltigkeitsziele.“

+++ Formel 1 – Belgien-GP im Live-Ticker: Doppel-Hammer um Verstappen und Leclerc +++

Partner steht noch aus – Fabrik in Deutschland

Die Power Unit von Audi soll in Deutschland in Neuburg an der Donau gebaut werden. Damit verzichtet Audi darauf, anders als beispielsweise Mercedes, die Produktion nach England auszulagern. Weiterhin unbekannt bleibt zudem, bei welchem Team Audi als Motorenlieferant einsteigen wird. In jüngerer Vergangenheit wurde Alfa-Romeo ins Spiel gebracht.

—————————————

Mehr News aus der Formel 1:

—————————————

Hoffnung macht die Nachricht auch den deutschen Fans: Vielleicht kann Audi in Zukunft dafür sorgen, auch ein Formel 1-Rennen zurück nach Deutschland zu bringen.