Veröffentlicht inSportmix

„Schlecht für die ganze Formel 1“ – klare Ansage von Teamchef! DAMIT sollte bald Schluss sein

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Die Formel 1 Saison 2021 steht in den Startlöchern. Mick Schumacher, Sohn der deutschen Formel 1-Legende Michael Schumacher, gibt sein Debüt. Doch welche Piloten gehen außerdem an den Start? Wir stellen Dir alle Fahrer und Teams vor.

Der Titelkampf in der Formel 1 wird in diesem Jahr nur von zwei Teams bestimmt: Red Bull und Mercedes.

Offensichtlich wünscht Mercedes-Chef Toto Wolff aber einen anderen Gegner. Geht es nach ihm, greift ein anderes Formel 1-Team 2022 wieder ein.

Formel 1: Mercedes-Boss Wolff hat DIESEN Wunsch für 2022

Seit 2014 gibt es nur noch ein Weltmeister-Team und das heißt Mercedes. Lediglich Ferrari konnte den Silberpfeilen das Leben zwischenzeitlich mal schwer machen. In dieser Saison heißt der große Gegner Red Bull.

Allerdings wünscht sich Mercedes-Boss Toto Wolff Ferrari zurück in den Titelkampf. „Ferrari in der Krise, das ist schlecht für die ganze Formel 1. Ferrari ist eine Ikone unter den Marken, und sie sollten vorne mitfahren. Niemand von Ferrari oder von den Fans verdient ein solches Ergebnis“, wird er von „Sport 1“ zitiert.

——————————————-

Formel 1: Der Stand der Konstrukteurswertung

  1. Mercedes, 303 Punkte
  2. Red Bull, 291 Punkte
  3. Ferrari, 163 Punkte
  4. McLaren, 163 Punkte
  5. Alpine, 77 Punkte
  6. Alpha Tauri, 68 Punkte
  7. Aston Martin, 48 Punkte
  8. Williams, 10 Punkte
  9. Alfa Romeo, 3 Punkte
  10. Haas, 0 Punkte

——————————————

„Wir brauchen Ferrari im Kampf“, sagte er im Interview mit „GPFans.com“ und erklärte seine Aussage direkt: „Das muss eine Meisterschaft sein, in der vier oder fünf Teams gewinnen können, die gegeneinander antreten, und Ferrari muss dabei sein.“

Wolff erwartet Ferrari 2022 zurück im Titelrennen und hofft, dass auch Aston Martin, Red Bull, McLaren und Alpine oben mitmischen können. „Das würde die Meisterschaft für die Zuschauer viel interessanter machen“, so Wolff.

—————————————–

Mehr News zur Formel 1:

Formel 1: Dauerzoff nimmt kein Ende! Wütender Red-Bull-Chef legt nach – „Meisterschaftsentscheidend“

Formel 1: Sorgen vor Rennen! Veranstalter mit eindringlichem Appell

Formel 1: Wieder Zoff im Anmarsch! Teams gehen auf die Barrikaden

—————————————–

Formel 1: Wolff schwärmt von Ferrari

Am liebsten wäre Wolff aber wohl die Scuderia. Der Mercedes-Boss kommt aus dem Schwärmen kaum noch raus: „Ferrari ist eine beeindruckende Marke und hat eine großartige Gruppe von Leuten, die dort mit viel Geduld arbeiten“, so Wolff.

+++ Formel 1: Rennen vor Verschiebung – Terminchaos hat Folgen für RTL +++

Zudem lobt er die Fairness der Ferrari-Fans. „Nach Monza zu fahren, mit den Tifosi, es gibt kein besseres Gefühl, auf eine Rennstrecke zu gehen, und auch die Fairness, die ich dort immer erlebt habe“, schwärmt Wolff. Einen Seitenhieb Richtung Red Bull? Zwischen den Teams läuft es definitiv nicht so harmonisch ab. (fs)