Biathlon im Live-Ticker – Schock für Lesser beim Schießen: „Was ein Drama!“

Biathlon im Live-Ticker: Hier gibt's alle Infos zum Weltcup in Hochfilzen!
Biathlon im Live-Ticker: Hier gibt's alle Infos zum Weltcup in Hochfilzen!
Foto: imago images/Sven Simon

An diesem Wochenende macht der Biathlon Weltcup Halt in Hochfilzen.

Auf der zweiten Station in dieser Saison kämpfen die Stars der Biathlon-Welt erneut um Podestplätze und Weltcup-Punkte.

Biathlon im Live-Ticker

Wie schlagen die deutschen Biathletinnen und Biathleten sich im Nachbarland?

Alle Infos zum Biathlon-Weltcup in Hochfilzen gibt’s in unserem Live-Ticker.

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Zeitplan, Freitag:

  • 11.30 Uhr
    Frauen: 7,5 km Sprint
  • 14.20 Uhr
    Männer: 10 km Sprint

------------------

Ergebnisse, Hochfilzen:

Sprint, Frauen

1. D. Wierer (ITA) 21:26.50

2. I. Tandrevold (NOR) +5.90

3. S. Mironova (RUS) +18.30

:

39. Herrmann (GER)

Sprint, Männer

1. J. Bö (NOR) 25:07.80

2. S. Desthieux (FRA) +7.80

3. A. Loginov (RUS) +14.60

:

11. B. Doll (GER) +40.70

------------------

Weltcup-Stände, nach 2 von 10 Stationen:

Gesamtwertung, Frauen

  • 1. Dorothea Wierer (ITA) 156
  • 2. Ingrid Landmark Tandrevold (NOR) 113
  • 3. Marte Olsbu Roiseland (NOR) 112

Gesamtwertung, Männer

  • 1. Martin Fourcade (FRA) 100
  • 2. Tarjei Bö (NOR) 92
  • 3. Johannes Thingnes Bö (NOR) 91

------------------

15.37 Uhr: Das war's mit den Sprint-Wettbewerben aus Hochfilzen. Aus deutscher Sicht wollen wir an diesen rabenschwarzen Tag mal lieber ganz schnell ein Häkchen machen.

15.26 Uhr: Superstar Fourcade kommt als Neunter ins Ziel. Von seiner alten Stärke ist der Franzose derzeit meilenweit entfernt.

15.24 Uhr: Horn leistet sich am ersten Schießstand einen Fehler und muss einmal in die Strafrunde.

15.18 Uhr: Mit Philipp Horn ist nun auch der letzte Biathlet auf der Strecke.

15.11 Uhr: Peiffer kommt als Ziel und liegt zunächst auf dem 16. Platz.

15.08 Uhr: Erik Lesser im ARD-Gespräch über seine beiden Fehler beim Stehendschießen: "Dann ist Hochfilzen in mich gefahren. Wenn ich etwas blauer bin als sonst, läuft es einfach nicht. Ich bin mega unzufrieden."

15.00 Uhr: Benni Doll kommt als Ziel und ist mit 40 Sekunden Rückstand auf Bö vorerst Vierter. Doll hatte sich beim Schießen zwei Fehler erlaubt. Schade, da wäre heute deutlich mehr drin gewesen für ihn.

14.49 Uhr: Johannes Thingnes Bö leistet sich am zweiten Schießstand einen Fehler. Doch der Norweger ist so stark, dass er den einen Patzer auf der Strecke wiedergutmachen und noch um den Sieg mitsprinten kann.

14.41 Uhr: Lesser mit drei (!) Fehlern beim zweiten Schießen. Der Sprecher an der Strecke kommentiert: „Was ein Drama!“

14.36 Uhr: Kühn mit einem Fehler beim Schießen. Ab in die Strafrunde!

14.32 Uhr: Erik Lesser bleibt am ersten Schießstand fehlerfrei. Stark, weiter so!

14.30 Uhr: Benedikt Doll darf ebenfalls lossprinten.

14.29 Uhr: Auch Johannes Kühn ist auf der Strecke.

14.23 Uhr: Mit Erik Lesser ist jetzt der erste Deutsche unterwegs.

14.20 Uhr: Der Startschuss ist erfolgt. Nach und nach werden die Biathleten nun auf die Strecke gelassen.

14.10 Uhr: In zehn Minuten ist es endlich so weit. Dann starten die Männer beim 10-Kilometer-Sprint. Können Arnd Peiffer und Co. den deutschen Biathlon-Tag retten, nachdem die DSV-Frauen eben ein erschreckend schwaches Ergebnis ablieferten?

13.39 Uhr: Für die deutschen Biathletinnen lief es eben beim Sprint äußerst unglücklich. Haben die Männer in Hochfilzen mehr Erfolg? Gleich werden wir es herausfinden.

12.46 Uhr: In eineinhalb Stunden geht's weiter mit dem Sprint der Männer. Aus deutscher Sicht kann es eigentlich nur besser werden. Wir versorgen dich an dieser Stelle mit allen Infos.

12.42 Uhr: Im ARD-Interview redet Denise Herrmann Klartext. „Was eine Katastrophe! Das Rennen müssen wir ganz schnell abhaken“, sagt die 30-Jährige, die auf Platz 39 die beste deutsche Biathletin im Sprint war.

12.25 Uhr: Hildebrand kommt ins Ziel. Mit einem Rückstand von 1:50 Minuten auf Wierer belegt sie zunächst Platz 36.

12.18 Uhr: Hildebrand bleibt am zweiten Schießstand fehlerfrei, nachdem sie sich am ersten Stand einen Fehler leistete.

12.10 Uhr: Am zweiten Schießstand macht auch Herrmann zwei Fehler. Die deutschen Biathletinnen erwischen heute einen Tag zum Vergessen.

12.07 Uhr: Wierer ist zu Beginn der Saison eine Klasse für sich. Erneut keine Schießfehler für die Italienerin. Sie übernimmt vorerst die Führung.

12.01 Uhr: Zwei Schießfehler für Preuß beim ersten Schießen. Oha!

11.54 Uhr: Denise Herrmann läuft los. Die nächste Deutsche darf lossprinten.

11.52 Uhr: Franzi Preuß ist unterwegs.

11.49 Uhr: Und nun ist auch die Gewinnerin des ersten Sprint-Wettbewerbs auf der Strecke. Wierer ist unterwegs.

11.46 Uhr: Auch beim zweiten Schießen veprasst Hinz die erste Scheibe. Nächste Strafrunde!

11.38 Uhr: Hinz erreicht den ersten Schießstand - und erlaubt sich einen Fehler.

11.30 Uhr: Valentina Semerenko aus der Ukraine ist als Erste auf der Strecke, Vanessa Hinz folgt ihr als erste Deutsche.

11.18 Uhr: Optimale Wetterbedingungen in Hochfilzen! Noch gut zehn Minuten, dann sprinten Preuß und Co. um die Weltcup-Punkte.

11.00 Uhr: In einer halben Stunde geht's endlich los. Dann kämpfen die Frauen um die nächsten Weltcup-Punkte. In Östersund hatte die Italienerin Dorothea Wierer sich den Sieg vor Marte Röiseland aus Norwegen und Marketa Davidova (Tschechien) gesichert. Wer darf diesmal jubeln? Gleich wissen wir mehr.

9.44 Uhr: In Östersund hatte Franziska Preuß das Podium so knapp verpasst. Nur ein paar Sekunden trennten die 25-Jährige von Platz 3. Kann die deutsche Biathlon-Hoffnung heute Mittag zurückschlagen?

Freitag, 13. Dezember, 7.38 Uhr: Einen wunderschönen guten Morgen! Heute Mittag fällt endlich der Startschuss zur zweiten Weltcup-Station in Hochfilzen. Die Frauen machen den Auftakt mit der 7,5-Kilometer-Sprint-Disziplin. Um 11.30 Uhr geht's los. Knapp drei Stunden später sind die Männer dran.

11.54 Uhr: Am morgigen Freitag geht’s los mit den Sprint-Wettbewerben bei den Frauen und Männern. Dort hatten die deutschen Biathletinnen und Biathleten bei der ersten Weltcup-Station in Östersund die Podestplätze knapp verpasst. In Schweden musste Franziska Preuß sich mit dem vierten Platz zufrieden geben. Johannes Kühn kam als Sechster über die Ziellinie. Dürfen die DSV-Stars diesmal einen Podestplatz feiern? Morgen wissen wir mehr.

Donnerstag, 12. Dezember, 8.21 Uhr: Guten Morgen und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zum Biathlon-Weltcup in Hochfilzen. Hier versorgen wir dich mit allen Infos aus der Biathlon-Welt an diesem Weltcup-Wochenende in Österreich.

 
 

EURE FAVORITEN