Basketball WM 2019: Deutschland - Frankreich im Live-Ticker – Irre DBB-Aufholjagd nicht belohnt

Basketball WM 2019: Deutschland - Frankreich im Live-Ticker!
Basketball WM 2019: Deutschland - Frankreich im Live-Ticker!
Foto: imago images / Camera 4

Shenzhen. Am Sonntag beginnt die Basketball WM 2019 in China auch für die DBB-Auswahl. Zum Auftakt kommt’s zum Kracher Deutschland – Frankreich.

Im ersten Gruppenspiel der Basketball WM 2019 erwartet Deutschland mit Frankreich einer der Turnierfavoriten.

Basketball WM 2019: Deutschland – Frankreich im Live-Ticker

Kann die Auswahl von Bundestrainer Henrik Rödl gleich zu Turnierbeginn ein Ausrufezeichen setzen?

Alle Infos zur Basketball WM 2019 und zum Spiel Deutschland – Frankreich im Live-Ticker.

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Deutschland – Frankreich 74:76 (4:16, 16:20, 30:23, 24:19)

-----------------

Schluss! Es hat nicht gereicht. Frankreich zog noch ein Foul, verwandelte beide Freiwürfe und siegt am Ende 78:74. Eine furiose Aufholjagd nach desaströsem Start wurde für das DBB-Team nicht belohnt.

4. Viertel / 9.: Gobert mit schlechtem Pass nach vorne, Deutschland trifft und ist bis auf 2 Punkte ran. Doch es bleiben nur noch 6 Sekunden. Wieder Time-Out.

4. Viertel / 9.: Bei Deutschlands Einwurf macht M'Baye ein dummes Foul, noch bevor die Uhr weiterläuft. Zwei geschenkte Punkte für das DBB-Team.

4. Viertel / 9.: 32 Sekunden noch, Auszeit Deutschland. Jetzt muss alles perfekt laufen, damit hier noch ein Sieg oder zumindest eine Overtime rausspringt.

4. Viertel / 8.: Deutschland mit einem Lauf im richtigen Moment! Bis auf drei Punkte ist das Rödl-Team dran. Das Spiel ist wieder völlig offen.

4. Viertel / 7.: Frankreich überschreitet die Teamfoul-Grenze, Schröder macht beide Freiwürfe rein – acht Punkte Rückstand.

4. Viertel / 6.: Crunchtime! Zehn Punkte Rückstand hat Deutschland auf Frankreich, alles ist noch drin. Es wäre eine kleine Sensation, wenn man hier noch gewinnt.

4. Viertel / 4.: Frankreich kocht die Deutschen offensiv zweimal ab, ist gedanklich schneller und zieht wieder auf 13 Punkte weg. Doch das ist schnell aufgeholt. Das Rödl-Team sollte an die starke Leistung aus dem 3. Viertel anknüpfen.

4. Viertel / 1.: Auf gehts ins letzte Viertel. Deutschland schnuppert an einer Sensation, betrachtet man den verkorksten Auftakt und zeitweise 22 Punkte Rückstand.

Ende 3. Viertel

Eine furiose Aufholjagd der Deutschen! Nach dem Katastrophen-Start hat sich das Offensivspiel jetzt gefunden, auch die so defensivstarken Franzosen werden immer wieder bezwungen. Der Rückstand ist von zeitweise 22 Punkten auf 9 Punkte geschmolzen. Da geht noch was!

3. Viertel / 9.: Jetzt sind auch Mut und Geduld dabei! Noch ein Dreier, Schröder legt nach Ballgewinn zwei weitere Punkte nach. Nur noch 8 Punkte Rückstand! Was eine Aufholjagd!

3. Viertel / 8.: Es geht bergauf! Frankreich hat ebenfalls die Teamfoul-Grenze erreicht, mit zwei Dreiern in Folge kommt Deutschland auf 13 Zähler ran.

3. Viertel / 7.: Voigtmann schließt einen der seltenen wirklich stark vorgetragenen Angriff der Deutschen mit einem Dreier ab. 19 Punkte Rückstand sind ein hartes Brett, aber nicht unmöglich aufzuholen.

3. Viertel / 3.: Drei Minuten sind vergangen, Deutschland inzwischen mit 20 Punkten Rückstand und zudem bereits über der Teamfoul-Grenze. Das wird ein ganz hartes Stück Arbeit jetzt.

3. Viertel / 1.: Weiter gehts. Deutschland muss nach einer verhexten ersten Halbzeit ins Spiel finden – und vor allem Mittel gegen die starke französische Defense.

Ende 2. Viertel

Der Lauf hatte ein jähes Ende, die Franzosen kamen zurück ins Spiel und der deutsche Faden schien ein wenig wieder gerissen. Mit einem 16-Punkte-Rückstand geht Deutschland gegen Frankreich in die Pause.

2. Viertel / 8.: Schon jetzt kassiert Theis sein 3. Foul. Das tut jetzt schon weh, denn der Starspieler muss in der zweiten Hälfte vorsichtig agieren.

2. Viertel / 6.: Nach der Befreiung spielt Deutschland jetzt wie entfesselt. Von 13 Punkte in Serie, ohne dass die Franzosen einen Zähler holen konnten. Ein toller Lauf nach dem katastrophalen ersten Viertel.

2. Viertel / 5.: Na also! Jetzt kommt das DBB-Team in Fahrt, punktet fleißig und steht hinten stabil. Eine Serie von 9 Punkten und Deutschland hat auf 21:13 verkürzt!

2. Viertel / 2.: Es geht weiter, wie es im 1. Viertel aufhörte – Deutschland verwirft, Frankreich trifft. Rödl nimmt nach eineinhalb Minuten sofort eine Auszeit und muss jetzt dem Katastrophen-Trend entgegen wirken. „Wir müssen jetzt richtig spielen!“, ruft der Bundestrainer.

Ende 1. Viertel

Ein völlig verkorkstes erstes Viertel endet. Deutschland ohne zündende Ideen, viel zu hektisch. Glück im Unglück: Frankreich spielte im Auftakt-Viertel offensiv auch nicht die Sterne vom Himmel und machte nur 16 Punkte.

1. Viertel / 8.: Na endlich! Maodo Lo erlöst nach Schröder-Assist die Deutschen mit einem Dreier. Die ersten Punkte des Turniers nach sage und schreibe 7,5 Minuten.

1. Viertel / 8.: Deutschland reagiert panisch auf den verpatzten Start, wirft unkontrolliert und leistet sich Offensiv-Fouls. NBA-Star Theis schon jetzt mit 2 persönlichen Fouls. Frankreich punktet auch von draußen. Ein ganz bitteres erstes Viertel bislang.

1. Viertel / 6.: WAS IST DENN DA LOS?! Deutschland auch zur Hälfte des 1. Viertels ohne einen einzigen Punkt. Ein extrem schwacher Auftakt des DBB-Teams, Bundestrainer Rödl reagiert mit einem Time-Out.

1. Viertel / 3.: Deutschlands Offense verpennt den Start komplett. Auch nach drei Minuten steht das Rödl-Team noch ohne Punkt da, Frankreich hat bereits 7 Zähler.

1. Viertel / 1. Minute: Es geht los! Frankreich gewinnt den Sprungwurf, macht sofort die ersten beiden Punkte. Im Gegenzug patzt Deutschland, doch Kleber blockt stark im Gegenzug.

14.30 Uhr: In wenigen Augenblicken geht es los. Die Starting Five der DBB-Auswahl: Schröder, Akpinar, Zipser, Theis, Kleber. Frankreich startet mit Albicy, Fournier, Batum, M'Baye und Batum.

14.01 Uhr: Sechs Legionäre stehen im 12 Mann starken Kader der Deutschen. Johanness Voigtmann spielt bei ZSKA Moskau, Ismet Akpinar für Besiktas Istanbul und Robin Benzing für Tecnyconta Saragossa in Spanien. Dazu kommen die NBA-Stars Dennis Schröder (Oklahoma City Thunder), Maxi Kleber (Dallas Mavericks) und Daniel Theis (Boston Celtics).

13.52 Uhr: Die Partie wird ausschließlich vom Pay-TV-Anbieter „Magenta Sport“ der Telekom übertragen. Doch die gute Nachricht: Die Spiele der Basketball-WM sind für alle frei und kostenlos empfangbar. Wie erfährst du hier >>

13.30 Uhr: In einer Stunde geht es los – Deutschland startet in die Basketball-WM. Zwei Spiele sind heute bereits bestritten worden, die Dominikanische Republik hat in Deutschlands Gruppe G Jordanien 80:76 besiegt, die Türkei schlug Japan deutlich 86:67.

13.04 Uhr: Deutschland bestreitet alle seine Gruppenspiele in Shenzhen. Die moderne chinesische Metropole in der Region Guangdong hat 12,5 Millionen Einwohner, verbindet Hong Kong mit dem chinesischen Festland.

12.31 Uhr: Die deutsche Nationalmannschaft will in diesem Jahr endlich mal wieder positive Schlagzeilen bei einer WM schreiben. Bei der WM 2010 in der Türkei scheiterte das DBB-Team in der Vorrunde. Für die WM 2014 in Spanien hatte Deutschland sich nicht mal qualifiziert.

11.52 Uhr: Das Ziel des deutschen Teams ist klar: Viertelfinale. Denn die besten acht Teams qualifizieren sich direkt für das Basketballturnier bei den Olympischen Spielen in Tokio im kommenden Jahr.

11.12 Uhr: Henrik Dettmann hatte die deutsche Nationalmannschaft von 1997 bis 2003 als Bundestrainer betreut. Mit ihm gelang der DBB-Auswahl der bisher größte Erfolg bei Weltmeisterschaften, als das deutsche Team 2002 Bronze holte. Laut Dettmann ist in diesem Jahr für das deutsche Team sogar noch mehr drin als 2002. „Für mich ist Deutschland einer der Favoriten auf den Titel“, sagte er im Gespräch mit „Spox“: „Deutschland hat in den vergangenen Jahren gezeigt, dass sie große Teams schlagen können, deswegen ist die Chance auf eine Medaille gegeben.“

9.54 Uhr: Gleich zum Turnierauftakt hat die deutsche Auswahl einen dicken Brocken vor der Brust. Die Franzosen belegten bei der vergangenen WM in Spanien den 3. Platz und zählen auch bei diesem Turnier zum Favoritenkreis. Sollte die deutsche Auswahl heute eine Pleite kassieren, sind Hopfen und Malz aber noch nicht verloren. In den beiden verbleibenden Spielen gegen Jordanien und die Domenikanische Republik geht das DBB-Team als klarer Favorit ins Rennen und kann mit zwei Siegen das Weiterkommen perfekt machen.

8.29 Uhr: Guten Morgen und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zum Spiel zwischen Deutschland und Frankreich bei der Basketball-WM 2019. Hier versorgen wir dich mit allen Infos rund um die Partie.

 
 

EURE FAVORITEN