Australian Open 2019 im Live-Ticker: Alexander Zverev müht sich in die 3. Runde

Australian Open 2019: Alexander Zverev - Jeremy Chardy im Live-Ticker.
Australian Open 2019: Alexander Zverev - Jeremy Chardy im Live-Ticker.
Foto: imago/Icon SMI

Melbourne. Vom 7. bis 27. Januar blickt die Tenniswelt nach Melbourne, wo die Australian Open 2019 stattfinden.

Am heutigen Donnerstag durfte Deutschlands Nummer 1 ran: Alexander Zverev hatte mit Jeremy Chardy aus Frankreich seine liebe Müh und Not.

Die zentralen Fragen bei den Australian Open 2019: Wer stößt Roger Federer und Carolina Wozniacki vom Thron? Können Alexander Zverev oder Angelique Kerber den Titel holen?

Australian Open 2019: Alexander Zverev - Jeremy Chardy im Live-Ticker

Im vergangenen Jahr sicherten der Schweizer und die Dänin sich die Titel des ersten Grand-Slam-Turniers des Jahres.

Wer gewinnt bei den Herren und Damen die Australian Open 2019?

Wir informieren dich über die Australian Open 2019 und das Spiel zwischen Alexander Zverev und Jeremy Chardy in unserem Live-Ticker.

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Zverev - Chardy 7:6, 6:4, 5:7, 6:7, 6:1

14.16 Uhr: Den ersten Matchball im fünften Satz verwandelt Zverev. Das war ein hartes Stück Arbeit.

14.01 Uhr: Im fünften Satz spielt Zverev seinen Gegner an die Wand. Im Handumdrehen steht's 5:0!

13.24 Uhr: Zverev vergibt erneut drei Breakbälle, die in diesem Fall gleichzeitig Batchbälle waren. Stattdessen entscheidet Chardy den vierten Satz im Tiebreak für sich.

13.10 Uhr: Zverev lässt VIER Breakbälle liegen. Bitter!

13.00 Uhr: Im sechsten Spiel des vierten Satzes kommt es zum ersten Mal zu einem Punktverlust bei eigenem Aufschlag. Zverev bringt das Aufschlagspiel dennoch sicher durch. 3:3!

12.57 Uhr: Das "Elfmeterschießen" geht munter weiter. Chardy ohne Punktverlust zum 3:2.

12.55 Uhr: Die beiden Herren geben aktuell bei eigenem Aufschlag einfach keine Punkte ab - 2:2.

12.52 Uhr: Chardy mühelos zum 2:1.

12.49 Uhr: Spiel 2 geht an Zverev - 1:1.

12.46 Uhr: Spiel 1 in Satz 4 geht an Chardy.

12.41 Uhr: Mit dem Break sichert Chardy sich den zweiten Satz. Zverev muss also nachsitzen.

12.38 Uhr: Chardy zittert bei eigenem Aufschlag, geht aber dennoch 6:5 in Führung.

12.33 Uhr: Zverev mit dem Ausgleich.

12.30 Uhr: Chardy geht wieder in Führung - 5:4!

12.27 Uhr: Und ein souveränes Aufschlagspiel von Zverev gleich hinterher.

12.23 Uhr: Re-Break Zverev - stark!

12.19 Uhr: Break Chardy! Der Franzose liegt heute erstmals mit zwei Spielen vorne.

12.16 Uhr: Chardy geht wieder in Führung. 3:2!

12.13 Uhr: Auch Zverev hat etwas Mühe bei eigenem Aufschlag. 2:2.

12.08 Uhr: Chardy mit Mühe zum 2:1.

12.05 Uhr: Zverev ohne Punktverlust bei seinem ersten Aufschlagspiel im dritten Satz. 1:1!

12.02 Uhr: Chardy mit souveränem Aufschlagspiel zum 1:0 im dritten Satz.

11.58 Uhr: Und mit dem nächsten Break sichert Zverev sich auch den zweiten Satz.

11.53 Uhr: Chardy kämpft tapfer - 4:5!

11.50 Uhr: Zverev souverän zum 5:3.

11.48 Uhr: Chardy kämpft sich mühevoll zurück ins Spiel. 3:4!

11.46 Uhr: Schon wieder kein Punktverlust bei eigenem Aufschlag. 4:2 Zverev.

11.45 Uhr: Break Zverev! 3:2!

11.42 Uhr: Zverev ohne Punktverlust zum 2:2.

11.39 Uhr: Chardy diesmal souveräner bei eigenem Aufschlag. 2:1 für den Franzosen!

11.35 Uhr: Zverev hat bei seinem Aufschlagspiel weniger Mühe und gleicht aus.

11.32 Uhr: Im zweiten Satz hat Chardy bei seinem ersten Aufschlagspiel Probleme, geht aber dennoch 1:0 in Führung.

11.27 Uhr: Zverev entscheidet den Tiebreak mit 7:5 für sich und gewinnt somit den ersten Satz 7:6.

11.21 Uhr: Da hat Zverev einen Break- und Satzball. Aber Chardy kriegt noch mal die Kurve und gleicht zum 6:6 aus. Tiebreak!

11.16 Uhr: Zverev zittert sein Aufschlagspiel durch - 6:5.

11.11 Uhr: Chardy ohne Punktverlust bei seinem Aufschlagspiel - 5:5.

11.08 Uhr: Ganz wichtig! Zverev mit einem souveränen Aufschlagspiel zum 5:4.

11.03 Uhr: Das dritte Spiel in Folge für Chardy - 4:4!

10.58 Uhr: Break Chardy! Zverev hat gerade bei eigenem Aufschlag massive Probleme - 3:4!

10.52 Uhr: Chardy findet allmählich ins Spiel. Souveränes Aufschlagspiel zum 2:4.

10.48 Uhr: Zverev antwortet prompt - 4:1!

10.43 Uhr: Erster Punkt für Chardy. 1:3!

10.38 Uhr: Zverev legt gleich nach und erhöht auf 3:0. Läuft bei Alex.

10.34 Uhr: Sofort das Break für Zverev - 2:0!

10.30 Uhr: Zverev bringt sein erstes Aufschlagspiel souverän durch - 1:0.

Donnerstag, 17. Januar, 10.00 Uhr: Guten Morgen! In einer halben Stunde trifft Alexander Zverev auf Jeremy Chardy. Hier bekommst du alle Infos zum Spiel.

Kerber - Haddad Maia 6:2, 6:3

------------

10.36 Uhr: Kerber lässt nichts anbrennen und entscheidet das Spiel souverän für sich.

10.33 Uhr: Kerber mit dem Break zum 5:3. Jetzt kann Angie bei eigenem Aufschlagspiel den Sack zumachen.

10.29 Uhr: Kerber macht's auch ruckzuck. 4:3!

10.26 Uhr: Haddad Maia im Eilverfahren zum 3:3.

10.23 Uhr: Kerber erhöht mühelos auf 3:2.

10.19 Uhr: Diesmal hat Haddad Maia bei eigenem Aufschlag wenig Probleme - Ausgleich.

10.15 Uhr: Kerber hat bei ihrem Aufschlagspiel etwas Mühe, entscheidet das Spiel dennoch für sich - 2:1.

10.11 Uhr: Haddad Maia gleicht aus.

10.07 Uhr: Zu Beginn des zweiten Satzes geht Kerber bei ihrem Aufschlagspiel ohne Punktverlust mit 1:0 in Führung.

10.03 Uhr: Kerber mit einem Blitz-Break zum Satzgewinn!

10.00 Uhr: Kerber kontert und erhöht auf 5:2.

9.55 Uhr: Nach ewig langem Kampf und Krampf zittert Haddad Maia ihr Aufschlagspiel durch und verkürzt auf 2:4.

9.42 Uhr: Ohne Punktverlust bringt Kerber ihr Aufschlagspiel durch und erhöht auf 4:1.

9.37 Uhr: Haddad Maia holt ihr erstes Spiel. 1:3!

9.32 Uhr: Und Kerber erhöht auf 3:0 - ganz souverän!

9.27 Uhr: Und gleich das Break! 2:0 Kerber! "Angie" ist von Beginn an wach und kämpft um jeden Punkt. Das geht gut los.

9.20 Uhr: Kerber sichert sich bei eigenem Aufschlag das erste Spiel.

9.14 Uhr: Los geht's!

8.52 Uhr: Das Kerber-Match verzögert sich um ein paar Minuten. Sobald es losgeht, bekommst du hier alle Infos.

8.43 Uhr: Angelique Kerber ist heute die einzige Deutsche, die spielen darf. Morgen kommt es dann zu folgenden Spielen mit deutscher Beteiligung:

  • Laura Siegemund - Su-Wei Hsieh (Taiwan)
  • Alexander Zverev - Jeremy Chardy (Frankreich)
  • Maximilian Marterer - Lucas Pouille (Frankreich)
  • Philipp Kohlschreiber - Joao Sousa (Portugal)

Mittwoch, 16. Januar, 8.30 Uhr: In 30 Minuten trifft Angelique Kerber auf die Brasilianerin Beatriz Haddad Maia. Wir informieren dich hier im Live-Ticker über das Zweitrunden-Match des deutschen Tennis-Stars.

Dienstag, 15. Januar, 11.34 Uhr: Überraschung in Runde 1 der Australian Open! Laura Siegemund gewann ihr Auftaktmatch gegen die zweimalige Australian-Open-Siegerin Wiktoryja Asaranka nach langem Kampf 6:7, 6:4, 6:2. Siegemunds Landsfrau Tatjana Maria verpasste die Sensation und verlor gegen Serena Williams 0:6, 2:6. Auch für Mona Barthel ist schon in Runde 1 Schluss. Sie unterlag der Lettin Anastasija Sevastova 3:6, 1:6.

Bei den Herren ist Deutschlands Tennis-Hoffnung Alexander Zverev hingegen souverän in die Australian Open gestartet. Der Weltranglisten-Vierte gewann gegen den Slowenen Aljaz Bedene mühelos in drei Sätzen. Auch die Nummer 1 gab in seinem Erstrunden-Match keinen Satz ab. Novak Djokovic fegte den Amerikaner Mitchell Krueger souverän vom Feld.

  • Alexander Zverev - Aljaz Bedene (SLO) 6:4, 6:1, 6:4
  • Philipp Kohlschreiber - Zhe Li (CHN) 6:2, 6:2, 6:4
  • Maximilian Marterer - Gleb Sakharov (FRA) 6:3, 6:1, 6:3
  • Mischa Zverev - Alexei Popyrin (AUS) 5:7, 6:7, 4:6
  • Novak Djokovic (SRB) - Mitchell Krueger (USA) 6:3, 6:2, 6:2

13.21 Uhr: Andy Murray musste nach der emotionalen Verkündung seines Karriereendes gleich in der ersten Runde der Australian Open die Segel streichen. In einem packenden Fünf-Satz-Krimi kämpfte der Schotte gegen den Spanier Roberto Bautista Agut sehr tapfer, verlor aber 4:6, 4:6, 7:6, 7:6, 2:6.

Montag, 14. Januar, 11.05 Uhr: Für die deutschen Tennisprofis verlief der erste Tag der Australian Open alles andere als erfolgreich. Drei deutsche Damen und drei Herren durften am Montag ran. Einzig Angelique Kerber entschied ihr Match für sich. Besonders bitter: Andrea Petkovic brach bei ihrem Match gegen die Rumänin Irina-Camelia Begu im zweiten Satz zusammen und musste aufgeben.

  • Angelique Kerber - Palona Hercog (SLO) 6:2, 6:2
  • Julia Görges - Danielle Rose Collins (USA) 6:2, 6:7, 4:6
  • Andrea Petkovic - Irina-Camelia Begu (ROM) 7:6, 3:4 (Aufgabe Petkovic)
  • Rudolf Molleker - Diego Schwartzmann (ARG) 1:6, 3:6, 6:4, 0:6
  • Jan-Lennard Struff - Matthew Ebden (AUS) 6:1, 4:6, 3:6, 4:6
  • Peter Gojoczyk - Karen Khachanov (RUS) 6:3, 3:6, 4:6, 3:6

Sonntag, 13. Januar, 14.00 Uhr: Bundestrainer Michael Kohlmann hat das Oranienburger Tennistalent Rudi Molleker für seinen bisherigen Auftritt bei den Australian Open gelobt. Der 18-Jährige hatte bei seinem ersten Grand Slam gleich über den Sprung ins Hauptfeld erreicht.

„Es eine super Leistung von ihm, sich direkt zu qualifizieren. Er hat ganz enge Situationen gemeistert“, sagte Davis-Cup-Kapitän Kohlmann der Deutschen Presse-Agentur. „Für ihn ist das eine Riesensache.“

Molleker hatte am Freitag seinen deutschen Kontrahenten Oscar Otte mit 4:6, 6:4, 7:5 geschlagen und steht damit in der ersten Runde. Dort trifft er am frühen Montagmorgen (MESZ) auf den Argentinier Diego Schwartzman, der an Nummer 18 gesetzt ist. „Das ist ein sehr erfahrener Mann. Einer, der nicht so ein Powertennis spielt, er wird ihn nicht wegspielen“, sagte Kohlmann.

14.01 Uhr: Trotz ihres Aus in Sydney zählt auch Angelique Kerber in Melbourne wieder zu den Top-Favoriten. Und die Wimbledon-Siegerin geht voller Vorfreude in ihr Duell am Montag gegen die Slowenin Polona Hercog.

„Es ist natürlich schade, dass ich meinen Titel nicht verteidigen konnte", sagte Kerber (31) nach ihrer ersten Trainingseinheit in Melbourne: "Aber ich bin zufrieden mit meinem Tennis und freue mich, dass es wieder losgeht." Die Niederlage im Viertelfinale von Sydney gegen Petra Kvitova ist abgehakt, das Fotoshooting für die deutsche Ausgabe der Vogue ("eine große Ehre") ausreichend diskutiert.

Samstag, 12. Januar, 13.48 Uhr: Entwarnung bei Alexander Zverev. Die deutschen Tennishoffnung war im Training umgeknickt, zeigte sich aber zuversichtlich mit Blick auf sein Auftaktsspiel gegen den Slowenen Aljaz Bedene: "Der Fuß tut ein bisschen weh, es ist wie ein blauer Fleck auf dem Knochen, aber nichts Großartiges - und es kann nicht schlimmer werden. Ich mache mir keine Sorgen", sagte der 21-Jährige, der mit einem Tapeverband antreten wird. Schon am Samstag stand Zverev mit dem Spanier Fernando Verdasco wieder zwei Stunden auf dem Court.

8.48 Uhr: Emotionale Pressekonferenz vor den Australian Open! Unter Tränen hat Andy Murray mitgeteilt, dass er wegen anhaltender Schmerzen in der Hüfte seine Karriere beenden wird. Gerne würde er noch das Wimbledon-Turnier im Sommer spielen. Womöglich zieht er aber schon nach den Australian Open einen Schlussstrich. "Ich bin nicht sicher, ob ich noch vier oder fünf Monate unter Schmerzen spielen kann. Ich möchte es bis Wimbledon schaffen und dann aufhören, aber ich bin nicht sicher, ob ich das machen werde", sagte der 31-jährige Schotte: "Ich habe eine Menge Schmerzen - es ist zu viel. Der Schmerz erlaubt mir nicht, Spaß am Training oder Wettkampf zu haben."

Freitag, 11. Januar, 6.10 Uhr: Für drei von vier deutschen Tennisprofis endete im Quali-Finale der Traum von der Teilnahme an den Australian Open. Einzig Rudolf Molleker setzte sich im deutschen Duell gegen Oscar Otte durch.

  • Rudolf Molleker - Oscar Otte 4:6, 6:4, 7:5
  • Dustin Brown - Lloyd Harris (Südafrika) 1:6, 6:7
  • Mats Moraing - Kamil Majchrzak (Polen) 6:3, 6:2
  • Antonia Lottner - Anna Kalinskaya (Russland) 6:7, 3:6

11.17 Uhr: Vermeintliche Glückslose für die beiden großen deutschen Tennisstars bei den Australian Open! Angelique Kerber und Alexander Zverev treffen zum Auftakt auf slowenische Underdogs. Wimbledonsiegerin Kerber bekommt es mit Polona Hercog zu tun, ATP-Finals-Gewinner Zverev mit Aljaz Bedene.

7.43 Uhr: Antonia Lottner hat die dritte Quali-Runde der Australian Open erreicht. Gegen die Argentinierin Nadia Podoroska gewann Lottner 6:2, 6:3. Für Anna Zaja ist hingegen in Runde 2 Schluss. Sie verlor 4:6, 2:6 gegen die Russin Veronika Kudermetova.

Donnerstag, 10. Januar, 5.25 Uhr: Drei deutsche Tennis-Herren mussten bei den Australian Open in Quali-Runde 2 die Segel streichen. Vier andere deutsche Profis erreichten hingegen Runde 3. Die Ergebnisse im Überblick:

  • Dustin Brown - Marcelo Arevalo (El Salvador) 2:6, 6:4, 6:2
  • Mats Moraing - Filippo Baldi (Italien) 6:2, 3:6, 6:3
  • Oscar Otte - Juan Ignacio Londero (Argentinien) 6:2, 6:2
  • Rudolf Molleker - Ramkumar Ramanathan (Indien) 5:7, 7:5, 7:6
  • Tobias Kamke - Henri Laaksonen (Schweiz) 6:3, 3:6, 3:6
  • Matthias Bachinger - Yo Watanuki (Japan) 6:7, 6:2, 3:6
  • Dominik Höpfer - Lloyd Harris (Südafrika) 5:7, 3:6

10.40 Uhr: Gemischte Gefühle bei den deutschen Herren am zweiten Quali-Tag der Australian Open. Während Matthias Bachinger und Mats Moraing die zweite Runde erreichten, war für Daniel Brands, Yannick Maden und Kevin Krawietz Schluss.

  • Mats Moraing - Luke Saville (AUS) 6:4, 7:5
  • Matthias Bachinger - John-Patrick Smith (AUS) 7:5, 6:3
  • Daniel Brands - Ze Zhang (CHN) 6:7, 1:6
  • Yannick Maden - Filippo Baldi (ITA) 5:7, 3:6
  • Kevin Krawietz - Marco Trungeletti (ARG) 4:6, 2:6

Moraing trifft in Runde 2 auf Filippo Baldi (ITA), Bachinger bekommt es mit Yosuke Watanuki (JAP) zu tun.

Mittwoch, 9. Januar, 5.05 Uhr: Antonia Lottner hat bei der Quali der Australian Open die zweite Runde erreicht. Gegen Nao Hibino (Japan) gewann Lottner 6:2, 6:4 und trifft nun auf Nadia Podoroska aus Argentinien.

9.41 Uhr: Guter Auftakt der deutschen Herren bei den Australian Open! Am ersten Turniertag gewannen alle drei Deutsche ihre Partie in der ersten Quali-Runde. Dustin Brown gewann 3:6, 6:1, 7:5 gegen den Argentinier Carlos Berlocq und trifft in der zweiten Runde auf Marcelo Arevalo aus El Salvador. Oscar Otte besiegte den Italiener Salvatore Caruso 6:3, 7:6 und bekommt es nun mit Juan Ignacio Londero aus Argentinien zu tun. Und Tobias Kamke trifft nach seinem 6:4, 6:3 gegen Facundo Bagnis (Argentinien) auf Henri Laaksonen (Schweiz).

7.11 Uhr: In der ersten Quali-Runde der Damen gab es am ersten Turniertag aus deutscher Sicht nicht allzu viel Grund zur Freude. Einzig Anna Zaja gewann ihre Partie. Gegen die Polin Magdalena Frech siegte die 27-Jährige mit 6:2, 6:3 und trifft in der zweiten von drei Quali-Runden auf die Russin Veronika Kudermetova.

Für Sabine Lisicki und Carina Witthöft ist hingegen schon in Quali-Runde 1 Schluss. Lisicki verlor gegen Lokalmatadorin Isabelle Wallace 6:7, 5:7. Witthöft musste im Spiel gegen die Schweizerin Conny Perrin im ersten Satz beim Stand von 1:5 verletzungsbedingt aufgeben.

Dienstag, 8. Januar, 6.00 Uhr: Guten Morgen und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zu den Australian Open 2019! Hier versorgen wir dich in den kommenden drei Wochen mit allen Infos rund um das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres.

 
 

EURE FAVORITEN