Schalkes Hans Sarpei will endlich Chuck Norris kennenlernen

Schalkes Kult-Kicker Hans Sarpei stellte sich bei Twitter einem Interview und sprach über die Champions League, Chuck Norris und seine Social-Media-Aktivitäten.
Schalkes Kult-Kicker Hans Sarpei stellte sich bei Twitter einem Interview und sprach über die Champions League, Chuck Norris und seine Social-Media-Aktivitäten.
Hans Sarpei ist nicht nur Spieler des FC Schalke 04, der Linksverteidiger ist zu einer Kultfigur im Internet geworden. Der "Chuck Norris der Fußball-Szene" spricht im Interview via Twitter über soziale Netzwerke, die Champions League und seine Karrierepläne.

Essen. Wie es sich für einen Profi im Social-Media-Bereich gehört, postete Schalkes Abwehrspieler und Kult-Kicker Hans Sarpei am Donnerstag Vormittag noch schnell ein Youtube-Video zur Ankündigung auf das Interview via Twitter, bevor er es sich dann im königsblauen Restaurant "ess null vier" bequem machte. Dort, im medicos.AufSchalke im Arena-Park stellte sich der "Chuck Norris der Fußball-Szene" im Twinterview den Fragen von Redakteur David Nienhaus. Mit viel Wortwitz und gewohnt schnell tippte Sarpei die Antworten in sein Handy und nahm sich 45 Minuten Zeit für die Serie „14 Fragen in 140 Zeichen“ - wobei es in diesem Fall nur zu zwölf Fragen kam; Schalke-Trainer Huub Stevens bat pünktlich zum Training.

Hallo @HansSarpei (Das ist der Twittername von Schalke-Profi Hans Sarpei Anm. d. Red.). Wann sieht man dich im Bayern-Trikot? Oder ist es gar nicht zur Wette mit @RiberyFranck auf Twitter gekommen?

Hans Sarpei: Hallo @ruhrpoet (Das ist der Twittername von Redakteur David Nienhaus. Anm. d. Red.) Es ist gar nicht zu der Wette gekommen und ich weiß gar nicht ob es wirklich Franck Ribery ist.

Zum Glück bist du das Original. Was sagst du denn zu der 1:2-Niederlage des DFB-Teams gegen Frankreich?

Sarpei: Ich hoffe, dass ich das Original bin :-). War ein Testspiel. Bei der EM würde die DFB Elf gewinnen, da bin ich mir sicher.

Nationaltorwart Tim Wiese hat gestern ganz gut gehalten - im Vorfeld hast du ein bisschen gegen ihn gestichelt - Stichwort: Suncity.

Sarpei: Haha. Tim Wiese kenne ich noch aus Fortuna Köln. Super Typ und sehr guter Torwart. Etwas Spaß muss sein - nächster Tweet - wenn er noch Zeit hat, nach Köln zu kommen, gebe ich ihm noch etwas Gel von meiner Tube ab.

- Plötzlich schalten sich die Kollegen von der DerWesten-Nachrichtenredaktion in das Twinterview mit ein und fragen: Wer gewinnt wohl, wenn Du auf Chuck Norris triffst à la "King Kong gegen Godzilla"? -

Sarpei: Was für eine Frage. Klar, wer gewinnt: wir beide.

Wiese twittert leider nicht. Wie bist du auf Twitter gekommen? Und wer war zu erst da? Du, @alexbaumjohann oder @lewisholtby?

Sarpei: Schade! Ich bin durch mein Kumpel Alex Baumjohann zu Twitter gekommen. Er meinte, es wäre sehr cool.

Ist es definitiv, oder? Du nimmst gerne deine Mitspieler auf den Arm. @HansSarpei darf das. Hat man "Angst" vor deinen Tweets?

Sarpei: Wer hat Angst ? Wenn dann nur ich :-). Es ist doch sehr lustig und hat einen guten Fun Faktor.

Du bist ein echter Social-Media-Experte (hier nachzulesen http://pic.twitter.com/B3AwLVQG)! Gibst du der Schalker Presseabteilung Tipps?

Sarpei: (lacht) wie kommst du auf die Frage? Die haben sehr fähige Leute da sitzen, aber würde da gern mal mit reden.

Was würdest du den Kollegen denn vorschlagen, wenn du mitreden könntest? Ist das eine Berufsperspektive für dich?

Sarpei: Wenn ich das jetzt hier raushaue, brauchen die mich ja nicht :-). Das könnte ein guter Weg für mich sein nach dem Fußball.

Der Twitter-User @alextroll fragt: Ist es nicht schade, öfter auf Chuck Norris angesprochen zu werden, als auf deine fußballerische Leistung?!

Sarpei: Ich habe in meiner Karriere so viel erreicht und jetzt auf einen anderen Gebiet nochmal was zu erreichen wäre genial.

Welcher Chuck-Norris-Vergleich gefällt dir aktuell am Besten?

Sarpei: Da gibt es keinen Speziellen, aber es wäre ja cool Chuck Norris zu treffen.

Die beiden letzten Fragen: Wo landet der FC Schalke 04 am Ende der Saison?

Sarpei: Wir wollen nächste Saison in der Champions League spielen.

Mit dir? Wie gut ist eigentlich Viktoria Köln im Bereich Social Media aufgestellt? Kehrt der "kölsche Hans" zurück in die Domstadt?

Sarpei: Mit mir und auch ohne mich. Du weißt ja mehr als ich selbst. Was nächste Saison wird weiß jetzt keiner.

Vielen Dank, dass du dir die Zeit für uns genommen hast! Wir versuchen mal, Chuck Norris für dich klar zu machen...

Sarpei: Bitte, da bin ich mal gespannt wie lange ich warten muss:-) - nächster Tweet - jetzt ab in die Kabine zum Training.

Es ist ein Interview der etwas anderen Art. „14 Fragen in 140 Zeichen“ heißt die neue Serie bei DerWesten, in der Sportler über den Kurznachrichtendienst „Twitter“ interviewt werden – ein Twinterview. Das Twinterview soll nicht durch den Standard eines normalen Interviews oder besonderen Tiefgang bestechen. Es ist ein Interview für zwischendurch.

 
 

EURE FAVORITEN