Veröffentlicht inSport

Spiel des BVB gegen Frankfurt ist für Klopp ein Familienduell

imago07483708m.jpg
Fast alle Dortmunder hoffen darauf, die Meister-Saison mit einem Sieg gegen Eintracht Frankfurt abzuschließen. Nur ein gewisser Klopp könnte etwas dagegen haben.

Dortmund. 

Vor dem brisanten Duell am letzten Bundesliga-Spieltag zwischen Meister Borussia Dortmund und Abstiegskandidat Eintracht Frankfurt appellieren die BVB-Verantwortlichen an die Vernunft der Fans. „Die Sicherheit hat Priorität. Der Rasen muss auch nach Abpfiff frei bleiben. Wir werden die Schotten dicht halten“, sagte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke. Die Ordner- und die Polizeipräsenz wird massiv erhöht.

Auch Meistertrainer Jürgen Klopp bat die Fans, bei der Meisterfeier nicht den Rasen zu stürmen: „Da muss jeder Borusse ein kleines Opfer bringen.“ Im Hause Klopp sorgt das Spiel zwischen Dortmund und Frankfurt derweil für einen Familienduell. Jürgen Klopp stand als Fußballer einst bei der Eintracht und bei Rot-Weiß Frankfurt unter Vertrag. Aus dieser Zeit rührt die große Leidenschaft von Sohn Marc Klopp für die Eintracht. Der 22-Jährige spielt Freitag für die BVB-Amateure, wird am Samstag mit dem BVB die Meisterschaft feiern und zwischenzeitlich seiner Eintracht die Daumen drücken.