Schalke-Verteidiger Uchida gibt Pokemon "Usshi" seine Stimme

Steigt als Pokemon-Synchronsprecher ins Filmgeschäft ein: Schalke-Vertediger Atsuto Uchida.
Steigt als Pokemon-Synchronsprecher ins Filmgeschäft ein: Schalke-Vertediger Atsuto Uchida.
Foto: Imago
Schalke-Verteidiger Atsuto Uchida darf sich trotz des Ausscheidens bei der WM mit Japan auf eine schöne Abwechslung vom S04-Arbeitsalltag freuen: Der Verein bestätigte, dass der Rechtsverteidiger ins Filmgeschäft einsteigt - als Synchronsprecher einer Pokemon-Figur.

Essen.. Für Schalkes japanischen Nationalspieler Atsuto Uchida lief es bei der WM in Brasilien nicht wirklich rund. Trotzdem kann sich der Rechtsverteidiger jetzt einen Kindheitstraum erfüllen. Der FC Schalke 04 bestätigte via Twitter einen Bericht des "Hollywood Reporter", nachdem der 26-Jährige demnächst als Synchronsprecher in einem Pokemon-Film mitwirken wird.

Passenderweise soll Uchida dem Charakter "Usshi" seine Stimme leihen, einem Hotel-Portier, der dem Schalker nicht nur namentlich ähnlich sein soll. "Diancie and the Cocoon of Destruction" wird der Film heißen, bei dem Uchida seine Premiere in der Film-Landschaft feiert. Ende Juli soll er in die japanischen Kinos kommen.

Offenbar ist das Ganze eine Herzensangelenheit für Uchida. Laut "Hollywood Reporter" ist der WM-Teilnehmer ein ausgewiesener Fan der Pokemon-Serie, verbrachte seine Kindheit entweder draußen mit Fußball spielen oder drinnen mit Pokemon.

 
 

EURE FAVORITEN