Santanas Unterschrift fehlt noch - Moskau will Schalkes Jurado

Andreas Ernst
Werden nach dem Spiel gegen Stuttgart in der Arena verabschiedet: Schalkes Christoph Moritz (l.) und Christoph Metzelder.
Werden nach dem Spiel gegen Stuttgart in der Arena verabschiedet: Schalkes Christoph Moritz (l.) und Christoph Metzelder.
Foto: imago
Christoph Moritz und Christoph Metzelder werden nach dem Spiel des FC Schalke 04 gegen Stuttgart offiziell verabschiedet. Noch offen ist, was mit Ciprian Marica und Raffael passiert. Michel Bastos bleibt ein Schalker - Jose Manuel Jurado wohl nicht. Spartak Moskau will den Spanier kaufen. Dortmunds Felipe Santana hat noch nicht unterschrieben.

Gelsenkirchen. Schalke-Manager Horst Heldt hätte sich eigentlich in Ruhe zurücklehnen können. Julian Draxler bleibt bis 2018 bei den Königsblauen - Heldt hatte schon schlechtere Tage... Doch relaxen kann der Manager im Moment nicht. Er stellt die Mannschaft für die kommende Saison zusammen. Draxler ist eine feste Größe. Aber: Wer kommt und wer geht?

Einen Blumenstrauß bekommen nach dem Spiel am Samstag gegen den VfB Stuttgart (15.30 Uhr, live in unserem Ticker) Christoph Moritz und Christoph Metzelder. Moritz wechselt ablösefrei zum FSV Mainz 05. Metzelder hat noch nicht entschieden, wo und in welcher Funktion er seine Laufbahn fortsetzt. Ob auch Ciprian Marica verabschiedet wird, entscheidet sich laut Heldt kurzfristig. Die Schalker verzichteten - wie berichtet - darauf, ihre Option zu ziehen und den Vertrag zu gleichen Konditionen um ein weiteres Jahr zu verlängern. Allerdings unterbreiteten sie Marica das Angebot, einen Zwei-Jahres-Vertrag zu geringeren Konditionen zu unterschreiben. Darauf kann Marica auch am Samstagvormittag noch eingehen.

Bastos bleibt auf Leihbasis ein Schalker

Gespräche führte Heldt nicht nur mit dem Berater von Marica. Auch mit einer Delegation von Spartak Moskau sprach der Manager - über Jose Manuel Jurado. Im Moment spielt der Spanier auf Leihbasis in Russland. "Spartak will ihn behalten", sagt Heldt. Offenbar will Spartak aber nicht die vertraglich festgelegte Kaufoption ziehen. Heldt ist wahrscheinlich bereit, einen geringeren Preis zu akzeptieren, da Jurado den Schalker Spieleretat erheblich belastet. Felix Magath hatte Jurado 2009 ein üppiges Gehalt zugesichert. Eine erneute Ausleihe kommt nicht infrage. Da Jurados Vertrag am Saisonende 2013/2014 ausläuft, müsste Schalke den Kontrakt noch einmal verlängern. Und das wird - sagt Heldt - "nicht passieren".

Apropos Ausleihe: Michel Bastos bleibt ein weiteres Jahr auf Leihbasis bei S04. Die Schalker sind nicht gezwungen, den Brasilianer zu kaufen, wenn sie über den Umweg Qualifikation die Champions League erreichen. Raffael könnten die Schalker längerfristig binden. Es ist aber unwahrscheinlich, dass Schalke die Kaufoption nutzt. Eine weitere Ausleihe könnte sich Schalke vorstellen. Raffaels aktueller Verein Dynamo Kiew will den Spielmacher aber verkaufen, Interesse hat offenbar Borussia Mönchengladbach. Der Ausgang ist offen.

Papadopoulos will in der kommenden Saison einsteigen

Das gilt nicht für die Verhandlungen mit BVB-Innenverteidiger Felipe Santana. Der kommt mit großer Wahrscheinlichkeit zu den Schalkern, auch wenn Santana - wie Heldt am Freitag auf Anfrage von waz.de bestätigte - noch nicht unterschrieben hat. Der Brasilianer könnte Kyriakos Papadopoulos ersetzen, der bei mehreren englischen Vereinen auf der Wunschliste steht. Der im Moment verletzte Papadopoulos wird bis zum Saisonende nicht mehr ins Training einsteigen. "Er will am ersten Tag der Vorbereitung auf dem Platz stehen. Er hat jetzt die nötige Ruhe, sich darauf vorzubereiten", sagt Heldt.

26 Spieler stehen auf Schalke für die Saison 13/14 unter Vertrag 

Tor: Lars Unnerstall (Vertrag bis 2015), Ralf Fährmann (2015), Timo Hildebrand (2014)

Abwehr: Benedikt Höwedes (2017), Joel Matip (2016), Kyriakos Papadopoulos (2016), Christian Fuchs (2015), Sead Kolasinac (2015), Atsuto Uchida (2015), Kaan Ayhan (2015). Dazu kommen die Rückkehrer Sergio Escudero (2014) und Tim Hoogland (2014).

Mittelfeld: Julian Draxler (2018), Max Meyer (2017), Jefferson Farfan (2016), Marco Höger (2016), Roman Neustädter (2016), Tranquillo Barnetta (2015), Chinedu Obasi (2015), Jermaine Jones (2014), Michel Bastos (2014). Dazu kommen die Rückkehrer Anthony Annan (2014) und Jose Manuel Jurado (2014).

Sturm: Klaas-Jan Huntelaar (2015), Teemu Pukki (2014). Dazu kommt Rückkehrer Philipp Hofmann (2014).

Die Zu- und Abgänge des FC Schalke 04 

Zugänge: noch keine

Aus der eigenen Jugend stößt hinzu: Kaan Ayhan (Vertrag bis 2015)

Diese ausgeliehenen Spieler kehren zurück: Jose Manuel Jurado (Spartak Moskau), Anthony Annan (CA Osasuna), Tim Hoogland (VfB Stuttgart), Sergio Escudero (FC Getafe), Philipp Hofmann (SC Paderborn)

Abgänge: Raffael (war von Dynamo Kiew ausgeliehen), Ibrahim Afellay (war vom FC Barcelona ausgeliehen), Christoph Moritz (FSV Mainz 05, ablösefrei), Christoph Metzelder, Ciprian Marica (beide Ziel unbekannt)

Wer kommen könnte: Felipe Santana (Borussia Dortmund, 1 Mio Euro), Christian Clemens (1. FC Köln, 3 Mio Euro)

Wer gehen könnte: Kyriakos Papadopoulos (Manchester City), Lars Unnerstall (Energie Cottbus), Jose Manuel Jurado (Spartak Moskau)