Oberhausen

„Wir sind natürlich alle enttäuscht“ - so reagieren die Profis von RWO nach der 0:3-Packung im DERWESTEN.de-Niederrheinpokal

Der MSV Duisburg ist ins Finale des DERWESTEN.de-Niederrheinpokals eingezogen. Die favorisierten Zebras gewannen mit einem klaren 3:0 das Halbfinal-Derby gegen Rot-Weiß Oberhausen.

Beschreibung anzeigen

Oberhausen. Es war eine deutliche Angelegenheit.Mit 3:0 fegte der MSV Duisburg im Halbfinale des DERWESTEN.de-Niederrheinpokals Rot-Weiß Oberhausen vom Platz.

Entsprechend angefressen waren die Spieler von RWO nach dem Abpfiff, der MSV will jetzt mehr - die Stimmen zum Spiel.

Das Spiel zum Nachlesen - in unserem großartigen Liveticker

So spielten Rot-Weiß Oberhausen und der MSV Duisburg

RWO: Udegbe - Heber, Nakowitsch, Steurer, Hermes - Bauder (61. Ben Balla), Scheelen, Fleßers - Reinert (61. Steinmetz), Engelmann (77. Garcia), Budimbu. Trainer: Terranova

MSV Duisburg: Flekken - Erat, Bomheuer, Corboz, Dausch - Albutat, Özbek (75. Schnellhardt) - Wiegel (46. Engin), Erat - Brandstetter, Iljutcenko. Trainer: Gruev

Tore: 0:1 Iljutcenko (2.), 0:2 Brandstetter (39.), 0:3 Iljutcenko (49.)

(km)

Weitere Themen:

„Eigentlich bin ich gar kein Fußball-Fan“ - so wurde Luisa (20) trotzdem zum heimlichen Star des DERWESTEN.de-Niederrheinpokals

RWO-Trainer Terranova nennt Zuschauerzahl beim Niederrheinpokal „enttäuschend“

Klare Sache - so spazierte der MSV Duisburg in Oberhausen ins Finale des DERWESTEN.de-Niederrheinpokals

 
 

EURE FAVORITEN