Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Sport

Mockenhaupt plant um: Kein Marathon bei Olympia

24.02.2012 | 18:52 Uhr

Sabrina Mockenhaupt plant für Olympia um: Wegen eines Ermüdungsbruches will die 31-Jährige zu den 10.000 m zurückkehren und in London nicht im Marathon starten.

Köln (SID) - Sabrina Mockenhaupt plant für Olympia um: Entgegen ursprünglicher Pläne will die 31-Jährige wegen eines beim Silvesterlauf erlittenen Ermüdungsbruches zu den 10.000 m zurückkehren und bei den Sommerspielen in London (24. Juli bis 12. August) nicht im Marathon starten.

"Wir haben uns nach intensiven Gesprächen darauf verständigt, auf einen Start beim Marathon zu verzichten, da der Ermüdungsbruch die langfristige Trainingsplanung doch stark beeinträchtigt hat", sagte ihr Manager Oliver Mintzlaff dem Fach-Portal Laufen.de.

Im März will die Athletin der LG Sieg mit der Gruppe von Wolfgang Heinig zu einem Trainingslager nach Kenia aufbrechen. In der Trainingsplanung unterstützt künftig das frühere Marathon-Ass Carsten Eich den Coach der 32-maligen deutschen Meisterin, Heinz Weber.

sid

Kommentare
Funktionen
6398737
Mockenhaupt plant um: Kein Marathon bei Olympia
Mockenhaupt plant um: Kein Marathon bei Olympia
$description$
https://www.derwesten.de/sport/mockenhaupt-plant-um-kein-marathon-bei-olympia-id6398737.html
2012-02-24 18:52
Sport