TuS Heven empfängt den SV Bommern

Witten..  Eine durchaus interessante Testpartie wartet auf die Wittener Fußballfans am heutigen Mittwochabend. Westfalenligist TuS Heven empfängt den Bezirksligisten SV Bommern 05 (Haldenweg, 19 Uhr). Auf beide Teams wartet in der Rückrunde noch viel Arbeit.

Gut einen Monat haben beide Teams noch Zeit, ehe es in der Liga wieder um Punkte geht - am 15. März wartet der Rückrundenauftakt. Für Wittens Aushängeschild in Sachen Fußball ist es die erste Testpartie der Vorbereitung. Für den neuen alten Trainer Mark Heinrich wird es vor allem darum gehen, die zahlreichen „Neuzugänge“ wie David Nyenhuis, Volkan Kiral, Demir Mustic und Maik Knapp zu integrieren. Größten Wert legt er dabei auf eine stabile Defensive. Kein Wunder - kassierte man doch bisher bereits 49 Treffer (Höchstwert der Liga). Gerade mal einen Zähler beträgt der Vorsprung auf die gefährliche Zone.

Auch die Bommeraner haben lediglich ein Polster von drei Punkten. Nicht ohne Grund hat SVB Coach Semin Salkanovic so eine knallharte Vorbereitung auf die Tagesordnung gesetzt. Zuletzt zeigten sich seine Schützlinge bereits gut in Form, besiegten den BC Langendreer klar mit 6:2. Nun können sich die Grün-Weißen gegen einen klassenhöheren Gegner beweisen. Auch wenn das nackte Ergebnis natürlich nur zweitrangig ist - ein erster Fingerzeig ist die Begegnung gewiss.

EURE FAVORITEN