Top-10-Platzierung für Dietmar Bierey

Hamm..  Zweite Runde der Hammer Laufserie - und wieder waren einige Starter vom PV-Triathlon sowie vom Triathlon-TEAM der TG Witten am Start. Zu absolvieren war vom Kurpark aus diesmal die Strecke über 15 Kilometer.

Schnellster TTW-Athlet war Dietmar Bierey, der nur knapp über der Stundenmarke blieb und mit Platz neun noch eine Top-10-Platzierung in seiner Altersklasse erreichte. Sven Block reichte in 1:05,14 std. fast an seine persönliche Bestleistung heran und belegte am Ende Platz 23 in seiner Altersklasse.

Als einzige Frau in der TTW-Truppe nahm Carina Huhn die 15 km in Angriff. In guten 1:07,22 std. belegte sie am Ende Platz fünf ihrer Altersklasse. „Bei zehn Kilometern hatte ich eine Zwischenzeit von 45:19 Minuten und war damit etwa eine Minute schneller als beim ersten Lauf vor zwei Wochen über zehn Kilometer. Die restlichen fünf konnte ich sogar noch einen Tick schneller laufen“, meinte sie im Ziel zufrieden.

Die TTW-Ergebnisse im Überblick: Dietmar Bierey, 1:00,29 std., Platz neun in der M 50;Thorsten Rehberg, 1:05,07 std., Platz sieben in der M 45; Sven Block, 1:05,14 std., Platz 23 in der M 40; Carina Huhn, 1:07,22 Std., Platz fünf in der W20; Sucha Singh Nar, 1:13,33 std., Platz 36 in der M 55; Ralf Vielhaber, 1:13,47 std., Platz 69 in der M 50.

Erneut war der PV-Triathlon Witten mit dem Duo David Schönherr und Marlies Steffen am Start, und erneut lief der Wettkampf für beide PV-ler wieder besonders gut. Hatte sich Top-Läufer David Schönherr bei der Auftaktveranstaltung über zehn Kilometer als Sechster des Gesamteinlaufs mit einer Zeit von 34:31 min. als Vierter seiner Altersgruppe M 20 platziert, lief der schnelle PV-ler nunmehr in 50:11 min. als vierter Läufer des Gesamtfeldes von über eintausend Teilnehmern auf den zweiten Platz der M 20. Marlies Steffen kam nach Platz fünf über die 10 km (46:16 min.) nun als Sechste der W 30 in 1:11,35 std. ins Ziel.

EURE FAVORITEN