SVH trifft auf Wattenscheid

SVH-Trainer Jörg Domnik und Alea Rimpel sind mit in Bochum dabei.
SVH-Trainer Jörg Domnik und Alea Rimpel sind mit in Bochum dabei.
Foto: WAZ/FotoPool
Die diesjährigen Kreispokalendspiele um den Moritz-Fiege-Fußball-Cup finden am 29. Mai (Christi Himmelfahrt) auf der Anlage des CSV SF Linden statt. An diesem Tag treffen sich sowohl die Frauen, als auch die Männermannschaften auf der Platzanlage „In der Hei“.

Witten/Bochum.  Die diesjährigen Kreispokalendspiele um den Moritz-Fiege-Fußball-Cup finden am 29. Mai (Christi Himmelfahrt) auf der Anlage des CSV SF Linden statt. An diesem Tag treffen sich sowohl die Frauen, als auch die Männermannschaften auf der Platzanlage „In der Hei“, um den in Spielen um Platz drei sowie in den Endspielen die Fiege-Cup-Gewinner und die Platzierten auszuspielen.

Neu bei diesen Spielen ist, dass dem FLVW- Kreis Bochum ab sofort nur noch zwei Teilnehmer am Pokal auf Landesebene zugebilligt werden. Damit geht es bei dem in den vergangenen Jahren mit großem Einsatz durchgeführten „kleinen Finale“ in diesem Jahr „nur“ um die Ehre und die von der Privatbrauerei Fiege zur Verfügung gestellten Präsente.

Anders ist es beim Endspiel der Männer: Da in 2014 - wie auch in den Vorjahren - beide Endspielteilnehmer bereits für die Spiele auf Landesebene qualifiziert sind - war es ein Anliegen der Fiege-Brauerei, einen besonderen Anreiz für einen Endspielerfolg zu schaffen. Dies ist gelungen: Der Gewinner darf sich im Oktober auf ein Spiel gegen den VfL Bochum freuen.

Im Endspiel der Herren stehen sich Gastgeber CSV SF Linden und Concordia Wiemelhausen gegenüber. Aus Wittener Sicht sind die Damen des SV Herbede dabei, die im „kleinen Finale“ auf Bezirksligist DJK Wattenscheid treffen.

 
 

EURE FAVORITEN