Rückkehrerin Carina Barnert trifft aus 35 Metern

Marcel Kling
Der SV Bommern 05 (grün) feierte einen Auftakt nach Maß, setzte sich beim SV Höntrop II mit 2:0 durch.
Der SV Bommern 05 (grün) feierte einen Auftakt nach Maß, setzte sich beim SV Höntrop II mit 2:0 durch.
Foto: Barbara Zabka
SV Bommern feiert 2:0-Sieg. Wittener Teams bleiben am ersten Spieltag ohne Gegentor und feiern ausschließlich Siege.

Witten.  Vier Spiele, vier Siege, kein Gegentor – Wittens Fußballerinnen haben einen Auftakt nach Maß in die neue Saison in der Kreisliga A und B hingelegt. Die Frauen vom Hammerthaler SV stehen schon wieder dort, wie sie auch die gesamte vergangene Spielzeit über standen: an der Tabellenspitze.


Concordia Wiemelhausen - Hammerthaler SV 0:5 (0:1). Wiemelhausen beschränkte sich auf die Defensive und versuchte, über Konter zum Erfolg zu kommen. Hammerthal erspielte sich trotzdem zahlreiche Möglichkeiten, mehr als das 1:0 durch Vanessa-Claire van Laar (22.) gelang aber nicht. In Hälfte zwei legte die HSV-Torjägerin drei Treffer nach, zudem traf Jennifer Wagner. „Wir haben fußballerisch noch Luft nach oben“, befand HSV-Trainer Kevin Andresen trotz des deutliches Erfolgs. Am kommenden Samstag (18.30 Uhr) wartet gegen den TuS Harpen die erste echte Bewährungsprobe auf den Aufsteiger. Im Vorjahr unterlag man Harpen im Pokal.

HSV-Tore: Vanessa-Claire van Laar (4), Jennifer Wagner.

SV Höntrop II - SV Bommern 05 0:2 (0:1). Die Frauen vom SV Bommern sind mit einer guten Leistung und mit drei Punkten in die neue Saison gestartet. Der SVB war über das gesamt Spiel die bessere Mannschaft und ließ keine Torchance der Bochumerinnen zu. Bis zum erlösenden Führungstor dauerte es aber 76 Minuten. Dafür war der Treffer von Carina Barnert umso sehenswerter: Die Rückkehrerin nahm aus 35 Metern Maß und schoss den Ball über die Torhüterin hinweg ins Tor. Melina Lülf machte Per Foulelfmeter in der Nachspielzeit alles klar. „Ich bin sehr zufrieden“, meinte SVB-Trainer Björn Böringschulte.

SVB-Tore: Carina Barnert, Melina Lülf.

SV Herbede - Hellas Bochum 2:0 (1:0). Mareike Pohl und Sarah Milewski haben den 2:0-Sieg des SV Herbede gegen Hellas Bochum herausgeschossen und dem SVH damit drei Punkte zum Start beschert.

SVH-Tore: Mareike Pohl, Sarah Milewski.

SV Bommern II - ASC Leone 5:0 (1:0). Die Reserve vom SV Bommern 05 hat ein starkes Pflichtspiel-Debüt gefeiert. Kim Wickert sorgte für die Halbzeitführung. Marina Kellnberger, Alana Luce und Anna Sommer schraubten das Ergebnis im zweiten Spielabschnitt noch weiter in die Höhe.

SVB-Tore: Marina Kellnberger (2), Kim Wickert, Alana Luce, Anna Sommer.