KSV Witten müht sich zum Sieg in Köllerbach

Ibro Cakovic (li.) landete in Köllerbach einen Schultersieg.
Ibro Cakovic (li.) landete in Köllerbach einen Schultersieg.
Foto: Barbara Zabka
Die Mannschaft von Trainer Mirko Englich musste sich in Köllerbach ganz schön strecken, um mit dem 20:14 beide Zähler mitzunehmen.

Köllerbach.. KSV Köllerbach II -
KSV Witten 07 14:20

Zuschauer: 160.

Reichlich Mühe hatte Zweitliga-Spitzenreiter KSV Witten 07, um auch im 14. Kampf der Saison seine weiße Weste zu bewahren. Bei der Zweitvertretung des KSV Köllerbach gewann das ersatzgeschwächte Team mit 20:14.

Dabei gerieten die Wittener nach dem Schultersieg von Edwin Dominguez (57 G) durch drei Niederlagen am Stück sogar zwischenzeitlich mit 4:8 ins Hintertreffen, weil Imants Lagodskis, Arthur Eisenkrein und Ufuk Canli ihre Duelle verloren. Zur Pause aber hatten die Wittener wieder ausgeglichen, weil das polnische 66-kg-Ass Dawid Ersetic technisch überlegen 16:0 gegen Mehmet Baygus gewann.

Zwei ganz wichtige Erfolge brachten dann den Auswärtssieg des KSV auf den Weg: Zunächst punktete Ibro Cakovic im 86-kg-Limit per Schultersieg voll gegen Daniel Decker, dann legte Yunier Castillo (66 F) vier Zähler gegen Nils-Adrian Klein nach, den er technisch überlegen deklassierte. Martin Tasev ging mit Übergewicht auf die Matte - Köllerbach verkürzte noch mal auf 12:16. Doch Ilie Cojocari (75 G) zurrte den Erfolg mit seinem Schultersieg nach drei Minuten fest.

 
 

EURE FAVORITEN

Richter erläutert Sami A.-Urteil

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.
Do, 16.08.2018, 15.38 Uhr

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.

Beschreibung anzeigen