Jennifer Wagner trifft sechsmal ins Schwarze

Einen ungefährdeten Sieg fuhren Jessica Scherf (li.) und der Hammerthaler SV  gegen den SV Höntrop ein.  
Einen ungefährdeten Sieg fuhren Jessica Scherf (li.) und der Hammerthaler SV gegen den SV Höntrop ein.  
Foto: FUNKE Foto Services
Hammerthaler SV schlägt Höntrop klar mit 8:0. Beide SVB-Teams unterliegen. Kantersieg für den SV Herbede.

Witten.  Die Frauenfußballerinnen vom Hammerthaler SV II und vom SV Herbede waren am vergangenen Spieltag in Torlaune. Die beiden Teams vom SV Bommern 05 kassierten indes Niederlagen.


Kreisliga A: Hammerthaler SV II - SV Höntrop II 8:0 (4:0). Die Partie gegen Höntrop geriet zu einer klaren Angelegenheit. Die HSV-Frauen ließen keine Chance der Bochumerinnen zu, dafür selbst noch eine ganze Reihe Einschussmöglichkeiten aus. Spielerin des Tages war Jennifer Wagner. Sie erzielte insgesamt sechs Treffer und schoss zwischen der 83. und der 90. Minute dreimal zum lupenreinen Hattrick ein. „Kann man mal machen“, so der Kommentar von Hammerthals Trainer Kevin Andresen.

HSV-Tore: Jennifer Wagner (6), Vanessa-Claire van Laar (2).

Kreisliga A: VfB Günnigfeld - SV Bommern 05 3:0 (0:0). Nun hat es auch den SV Bommern erwischt. Beim starken VfB Günnigfeld überstanden die Gäste die erste Hälfte noch ohne Gegentor. Mitte der zweiten Halbzeit ging es dann aber Schlag auf Schlag: Zwischen der 67. und der 74. Minute markierten die Bochumerinnen drei Treffer und machten damit alles klar. Nach zwei Siegen kassierte Bommern somit die erste Niederlage. Am kommenden Sonntag (15 Uhr, Gaslock-Arena) ist der Hammerthaler SV II zum Derby zu Gast am Goltenbusch.


Kreisliga B: Amac Spor Dahlhausen - SV Herbede 3:9 (2:7). Der SV Herbede antwortete mit einem deutlichen Sieg auf die erste Saisonniederlage. Die hatte es unter der Woche beim 2:4 beim SV Langendreer 04 gesetzt. In Dahlhausen führte Herbede schon nach 29 Minuten mit 7:0 und hatte die Partie bereits entschieden.

SVH-Tore: Anja Thamm (2), Ann-Kathrin Wigmann (2), Britta Kühl (2), Denise Stark (2), Sarah Milewski.

Kreisliga B: SV Altenbochum 01 - SV Bommern II 3:2 (2:0). Altenbochum war eine Nummer zu groß für die SVB-Reserve und fuhr im dritten Spiel den dritten Sieg ein. Erst in der Schlussminute sorgten die Wittenerinnen mit zwei Treffern für Ergebniskosmetik.

SVB-Tore: Celina Zdziarstek, Alana Luce.

 
 

EURE FAVORITEN