Heckmann führt Ruhrtal zum Sieg

Witten.. DJK TuS Ruhrtal -
SV Langendreer 04 4:0 (4:0)

Torfolge: 1:0, 2:0 F. Heckmann (7., 14.), 3:0 Philipp (28.), 4:0 Sahitaj (43.).

Mit einem deutlichen 4:0 (4:0)-Erfolg setzte sich die DJK TuS Ruhrtal gegen den abstiegsbedrohten SV Langendreer 04 durch. Felix Heckmann (2), Marcel Philipp und Pajtim Sahitaj erzielten die Treffer für die Wittener.

Für Trainer Michael Ruhl war es eine „Heckmann-Show“: „Was Felix in der ersten Halbzeit gespielt hat, war unfassbar gut. Ich bin kein Freund davon, einzelne Spieler hervorzuheben, aber er hat es verdient.“ In Halbzeit eins sorgte der Torjäger mit seinem Doppelschlag früh für klare Verhältnisse (7., 14.). „Das war in der ersten Halbzeit sehr gut von uns. Wir haben uns Chancen erspielt und diese effektiv genutzt“, so Ruhl. Philipp und Sahitaj machten dann den Sack endgültig zu (28., 43.).

In Halbzeit zwei plätscherte das Spiel vor sich hin. Chancen gab es zwar auf beiden Seiten, aber es wurde keine davon genutzt. „Mit dem Ergebnis bin ich natürlich hochzufrieden. Für meinen Geschmack fällt der Sieg aber zu hoch aus. Die Gegner hatten ihre Chancen, aber wir waren einfach zielstrebiger“, erklärte ein zufriedener Ruhl.

In den kommenden Wochen hat man mit Concordia Wiemelhausen II, SC Weitmar 45 II und SG Linden-Dahlhausen deutlich machbare Aufgaben vor sich. Mit einem Heckmann in Topform muss man sich definitiv keine Sorgen machen.

EURE FAVORITEN