Englische Gäste begeistern

Witten.. Bochum/Witten RFC -
Port Sunlight RFC 19:48

Versuche: Sear, Syberg, Thesing.

Erhöhungen: Nelle (2).

Auch das zweite Freundschaftsspiel des Bochum/Witten RFC gegen ein englisches Team bot attraktiven Rugbysport. Die Gäste aus der Nähe von Liverpool beeindruckten vom Anpfiff an durch schnelles und variantenreiches Spiel und siegten klar mit 48:19 (31:7).

In der ersten Halbzeit kam der BWRFC kaum aus der eigenen Zone heraus und die Versuche der Engländer fielen in der ersten halben Stunde in regelmäßigen Abständen - bis die Gäste standesgemäß mit 31:0 führten. Wittens starker kanadischer Neuzugang Trevor Sear konnte in der 32. Minute mit seinem ersten Versuch für die Blueshirts auf 5:31 verkürzen. Max Nelle sorgte im Anschluss mit einer erfolgreichen Erhöhung für den Halbzeitstand.

In der zweiten Spielhälfte gelang es den Hausherren das Spiel der Gäste früher zu stören. Nach einem weiteren Versuch für den Port Sunlight RFC zum 7:36 in der 51. Minute konnten Falk Syberg (Versuch) und Max Nelle (Erhöhung) nur fünf Minuten später auf 14:36 verkürzen. Im Anschluss schalteten die Engländer wieder einen Gang höher und erzielten in der 58. und 68. Minute ihre letzten beiden Versuche des Tages zum 14:48, bevor Frederick Thesing in der 74. Minute den 19:48-Endstand herstellte.

EURE FAVORITEN