Damen der Kaker Lakers bezwingen Wuppertal klar mit 23:1

Einen klaren Sieg landeten die Damen der Kaker Lakers.
Einen klaren Sieg landeten die Damen der Kaker Lakers.
Foto: Fotopool / Bernd Böhmer
Team von Trainer Jens Schupak weiter an der Spitze. Neue Herren-Mannschaft muss sich knapp geschlagen geben.

Witten..  Bei ihrem ersten Auftritt nach einem Jahr Pause konnten die Herren der Kaker Lakers trotz einer 6:7-Niederlage durchaus überzeugen. Die Damen setzten sich auf eigenem Platz deutlich mit 23:1 gegen Wuppertal durch, während die Schülermannschaft aus der Landeshauptstadt einen Sieg und eine Pleite mit nach Hause brachte.

Hagen Chimpmunks II - Kaker Lakers 7:6. Mit gerade mal acht Spielern reiste das neu formierte Team in die Volmestadt, für einige Wittener war es die erste Partie überhaupt. Unter diesen Voraussetzungen schlug man sich nach einem Jahr Pause trotz der 6:7-Niederlage mehr als beachtlich und zwang die Gastgeber sogar in ein Extrainning.

Kaker Lakers (Damen) - Wuppertal Stingrays 23:1. Weiter an der Tabellenspitze stehen die Damen der Wittener, die sich klar mit 23:1 gegen die Gäste aus Wuppertal durchsetzten. Die erste Pitcherin der Stingrays verletzte sich gleich zu Beginn - danach hatte man den Kaker Lakers nicht mehr viel entgegenzusetzen. 13 Hits sprechen eine deutliche Sprache.

Düsseldorf Senators - Kaker Lakers (Schüler) 9:8/9:18. Gleich zwei Partien mussten die Schüler der Kaker Lakers in Düsseldorf bestreiten. Ersatzgeschwächt hatte man in der ersten Begegnung noch Probleme und unterlag hauchdünn mit 8:9. Im zweiten Spiel konnte man dann aber auftrumpfen und revanchierte sich mit einem klaren 18:9-Sieg.

EURE FAVORITEN