Aufstieg verpasst

Wesel..  Die großen Hoffnungen der Latein-B-Formation des Ruhrtanzclubs haben sich nicht erfüllt. Beim letzten Turnier der Landesliga in Wesel belegten die Wittener lediglich den fünften Platz, verpassten damit den Aufstieg in die Oberliga.

Entsprechend gedrückt war im Anschluss auch die Stimmung bei den sechs Paaren des RTC. „Eigentlich haben wir ein richtig gutes Finale getanzt, haben uns da schon etwas mehr ausgerechnet“, so Trainer Daniel Hartmann, der ebenso wie seine Kollegin Sabine Held enttäuscht war über den Ausgang. Nach dem Wettbewerb in eigener Halle hatte man noch gleichauf gelegen mit dem TSV Viersen - dreimal in Serie gelang es dem jungen RTC-Ensemble, sich Rang vier zu sichern.

„Vielleicht“, so Hartmann, „war es ein Nachteil, dass wir auf einer überdimensional großen Fläche antreten mussten.“ Die konnte Viersen mit acht Paaren gegenüber den sechs RTC-Paaren wesentlich besser nutzen. Nach der Wertung (5-5-5-5-4) stand fest, dass man Platz fünf belegen würde. Hartmann: „Dennoch war es für unser Team eine tolle Saison. Eventuell können wir ja noch als Nachrücker ‘rauf.“

 

EURE FAVORITEN