Ann-Kathrin Wigmann räumt Titel im Doppel ab

Cuxhaven.. Mit insgesamt 18 Nachwuchstalenten machte sich der Jugendleiter des NRW-Dart-Verbandes auf den Weg zum „Jugend-Kings-Cup“ nach Cuxhaven - darunter auch Ann-Kathrin Wigmann von den SUA Dart Haien.

Ihre Finalteilnahme musste sich die Wittenerin schwer erkämpfen. Im Viertelfinale gewann sie gegen die DDV-Nr. 1, Titelverteidigerin Anna-Maria Schulze. Im Halbfinale bezwang sie die Deutsche Meisterin Jenny Steiert. Im Finale aber wurde sie von Melanie Ondraczek aus Bayern mit 0:2 und 0:2 gestoppt.

Im Doppelwettbewerb legte Ann-Kathrin aber nach und gewann zusammen mit Michelle Wagner das Finale gegen Anna-Maria Schulze und Isabell Graf.

Der Länderpokal, also die Gesamtwertung der Jungen und Mädchen, wurde im Vierer-Team der Jungen entschieden. Am Ende gab es einen knappen 9:7-Erfolg für den Verband Berlin/Brandenburg (DVBB).

Die Wertung bei den Jungen sicherte sich der Hessische Verband (HDV) souverän mit 122 Punkten und großen Vorsprung vor dem DVBB (91) und dem NDV (78). Da die Hessen aber kein Mädchen Team stellen konnten, wurden sie im Länderpokal noch vom NRW-Team abgefangen - dank beider Titel bei den Mädchen.

 
 

EURE FAVORITEN