Ann-Kathrin Wigmann bastelt an Erfolgsserie

Nürnberg/Witten. Nicht nur in heimischen Gefilden kommen die Dart-„Haie“ von der SU Annen gut klar - auch beim Ranglistenturnier in Nürnberg waren sie recht erfolgreich.

Gemeldet waren Werner, Dominik, Ann-Kathrin und Dominik Wigmann sowie Florian Menzel. Zunächst fanden die Herren- und Damen-Einzel statt, und auch die Jugend spielte an diesem Tag. Beim Herren-Einzel spielte sich Dominik Wigmann bis unter die ersten 32 von 220 Teilnehmern. Bei den Damen war indes für Ann-Kathrin Wigmann nicht viel zu holen. Auch Werner Wigmann gewann zwar sein erstes Spiel, verlor das zweite, gewann und verlor aber die folgenden beiden.

Immerhin lief es bei den Jugend-Turnieren besser. Ann-Kathrin Wigmann bezwang Jenny Steiert und holte sich den Turniersieg - ihr zweiter hintereinander nach dem Triumph in Hamburg. Florian Menzel belegte Rang 13.

Am Sonntag starteten die Doppel - mit durchwachsenen Leistungen der Haie. Ann-Kathrin und Partnerin Daniela Reinecke sowie Dominik Wigmann mit Justin Webers durften sich direkt im ersten Spiel eine Klatsche abholen und das war es dann. Bei den Zusatzeinzeln sah die Sache allerdings etwas anders auch. Ann-Kathrin erspielte sich hier Platz fünf bei den Damen, Dominik wurde Neunter. Damit ging ein langes Turnier zu Ende, bei dem die „Haie“ wieder einige Erfolge verzeichneten. Ende Januar findet in Bremen das nächste Ranglistenturnier statt.

SUA Haie II -
1. DC Garfield Hamm 6:6

Für die Bezirksliga-Reserve der SUA-Haie gab es daheim gegen den 1. DC Garfield Hamm diesmal nur ein 6:6-Remis. Frank Böttner sorgte für Annens ersten Zähler, doch nach den Einzeln lagen die Gäste mit 5:3 vorn. Somit mussten die Haie-Doppel noch was ‘rausreißen. Volker Henschel/Thomas Sagrillo setzten sich dabei ebenso durch wie Siggi Vidmar/Frank Böttner sowie Volker Henschel/Thorsten Günter, deren 2:1 den Punkt rettete.

 
 

EURE FAVORITEN