Acht Titel für TuS Stockum

Stockum..  Insgesamt 99 Teilnehmer aus acht Vereinen versuchten sich am Bezirkshallensport in der Stockumer Sporthalle. Vertreten war dabei Jung und Alt – Senior der Veranstaltung war der 86-jährige Karl-Heinz Mecking (TGH Wetter).

Wie gehabt war dabei ein leichtathletischer Dreikampf (Sprung/Lauf/Wurf) zu absolvieren - und auch die Wittener Teilnehmer sorgten für gute Resultate. Als Bezirksmeister bei den Jugendlichen wurden Malte Frijters (TuS Stockum), Emil Klein (TG Herbede), Thilo Lange (TuS Stockum) und Pascal Ballin (TV Durchholz) in den jeweiligen Altersklassen ausgezeichnet.

Bei den Männern (19 bis 29 Jahre) hatte Maurice Fischer von der TG Herbede die Nase vorn, sein Vereinskollege Jörg Schultz gewann bei den 45- bis 49-Jährigen. Michael Weisner (TuS Bommern/55-59) und Paul Stieber (TuS Stockum/65-69) siegten ebenso wie das SUA-Trio Manfred Guddeit (70-74), Rolf Köhler (75-79) und Willi Schmidt (80-84).

Bei der weiblichen Jugend räumte der TuS Stockum ab: Casandra Müller, Helene Jahnko, Carolin Ronsiek, Finja Hoffmann und Clara Monfeld waren hier jeweils nicht zu bezwingen von den Konkurrentinnen. Bei den Frauen war dann der TV Durchholz der erfolgreichste Wittener Club: Remziye Elmas, Ulla Bach und Barbara Leisch belegten jeweils den ersten Platz.

EURE FAVORITEN